Skip to main content

Nächstes Apple Event 2021: Wann erwarten wir die nächste große Enthüllung?

WWDC 2019
Die WWDC 2019 war eine der letzten großen physischen Veranstaltungen des Unternehmens (Image credit: Apple)

Egal, in welcher Phase des Jahres wir uns befinden, es steht immer ein Apple-Event an, denn das Unternehmen hält in der Regel eine Handvoll Veranstaltungen pro Jahr ab. 

Dazu gehören die Vorstellung neuer iPhones und Apple Watches im September, die Vorstellung neuer iPads zu verschiedenen Zeitpunkten im Jahr und auch die Vorstellung von Macs, AirPods und mehr. 

Apple hat endlich bestätigt*, dass sein nächstes großes Event am 18. Oktober um 10 Uhr PDT (19 Uhr MESZ) stattfinden wird, aber es ist immer noch ein Geheimnis, was wir sehen werden. Wie üblich gab es nicht viele Informationen über das, was kommen wird, aber Apple SVP Greg Joswiak sprach viel über Geschwindigkeit und "entfesselte" Hardware, was uns vermuten lässt, dass auf der Veranstaltung neue Computer wie das nächste MacBook Pro vorgestellt werden.

See more

Einige dieser Veranstaltungen laufen wie ein Uhrwerk ab und sind daher leicht vorherzusagen, während andere eher zufällig stattfinden, aber dank Leaks und Gerüchten haben wir normalerweise eine gute Vorstellung davon, was als Nächstes kommt. Im Folgenden schauen wir uns an, wann das nächste Apple-Event stattfinden wird und was wir dort wahrscheinlich sehen werden.

Nächstes Apple-Event: Datum

Der Termin für das nächste Apple Event steht fest: 18. Oktober um 10 Uhr PDT (19 Uhr MESZ), dank einer offiziellen Einladung von Apple. Wir wissen zwar noch nicht genau, was angekündigt wird, aber wir haben schon viele Gerüchte über das Release-Lineup gehört.

Es gibt zahlreiche Gerüchte, dass sowohl die AirPods 3 als auch das MacBook Pro 14 Zoll (2021) noch vor Ende des Jahres erscheinen könnten. In Bezug auf die AirPods 3 haben wir kürzlich von Quellen, die mit Bloomberg gesprochen haben, gehört, dass sie im Herbst (also zwischen September und Dezember) erscheinen sollen.

Auch der renommierte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo hat laut Apple Insider gesagt, dass Apple im "dritten Kalenderquartal 2021" mit der Produktion neuer AirPods-Modelle beginnen wird, während andere Berichte darauf hindeuten, dass die Zulieferer bereits im Juni mit der Auslieferung von Bauteilen begonnen haben, was wiederum darauf hindeutet, dass die AirPods 3 bald kommen werden.

Ein MacBook Pro M1 von hinten, auf einem Tisch

Ein neues MacBook Pro könnte der nächste Schritt von Apple sein (Image credit: Future)

Was das MacBook Pro 14 Zoll (2021) angeht, so haben mehrere Quellen auf eine Markteinführung im dritten Quartal hingewiesen. Das kann jetzt nicht mehr passieren, aber wir könnten es im Oktober sehen - kurz nach dem dritten Quartal.

Erst neulich hat Mark Gurman von Bloomberg in seinem Power On-Newsletter eine Markteinführung im Oktober für sehr wahrscheinlich gehalten. Gurman hat in der Vergangenheit mit Apple-Leaks immer richtig gelegen und der Zeitpunkt dieses Events würde zu Apples üblichem Zeitplan passen, der normalerweise ein Mac-Event im Oktober vorsieht.

Was werden wir bei dem nächsten Apple Event sehen?

Wie bereits erwähnt, werden auf dem nächsten Apple Event wahrscheinlich die AirPods 3 und das MacBook Pro 14 Zoll (2021) vorgestellt. Wir könnten auch ein 16-Zoll MacBook Pro und einen neuen Mac mini* sehen.

Es besteht sogar die Möglichkeit, dass wir das iPad Air 5 sehen werden, da das iPad Air 4 im Oktober 2020 auf den Markt kam. Da Apple aber erst kürzlich das iPad 10.2 (2021) und das iPad mini (2021) auf den Markt gebracht hat, sind wir uns da nicht so sicher, zumal einige Gerüchte auf einen Start im Jahr 2022 hindeuten.

Auf jeden Fall werden die AirPods 3 Berichten zufolge kürzere Enden haben als ihre Vorgänger und ein ähnliches Design wie die AirPods Pro.

Airpods Pro vor einem schwarzen Hintergrund

Die AirPods 3 könnten bald mit einem Design wie das der AirPods Pro (Bild) kommen (Image credit: Apple)

Außerdem könnten sie dank neuer Sensoren bessere Fitness-Tracking-Funktionen, eine bessere Akkulaufzeit, aktive Geräuschunterdrückung und Unterstützung für Spatial Audio haben.

Die neuen MacBook Pros könnten mit neuen M1X-Chipsätzen, MagSafe-Aufladung, Mini-LED-Displays und ohne Touch Bars ausgestattet sein. Sollte es einen neuen Mac mini geben, könnte auch dieser einen M1X-Chipsatz erhalten, der eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem Apple Mac mini (M1, 2020) bietet.

Und für den unwahrscheinlichen Fall, dass wir das iPad Air 5 auf diesem Event sehen, haben wir gehört, dass es einen 10,9-Zoll-OLED-Bildschirm haben könnte und nicht den LCD-Bildschirm des aktuellen Modells. Außerdem könnte es mit dem A15 Bionic Chipsatz ausgestattet sein, der auch im iPhone 13 zu finden ist, sowie mit einer Dual-Lens-Kamera (mit einer zusätzlichen Ultra-Weitwinkel-Linse) und 5G.

Unsere Zusammenfassung der Apple Keynote:

* englischer Artikel