Skip to main content

Künftige OnePlus-Handys könnten die Selfie-Kamera im Rahmen verstecken

OnePlus Nord N10 5G
(Image credit: Truls Steinung)

Smartphone-Hersteller haben verschiedene Wege ausprobiert, um die Selfie-Kamera zu kaschieren, damit sie das immersive Seherlebnis, das große und brillante Displays bieten, nicht behindert, und ein neues Patent legt nahe, dass OnePlus mit einer neuen Idee experimentiert.

Es sieht so aus, als ob OnePlus einen einzigartigen Workaround ausprobiert, indem es eine Selfie-Kamera in der Einfassung des Telefons unterbringt. Dieses neue Patent, das zuerst von Lets Go Digital gesichtet wurde, beschreibt, dass ein Smartphone ein OLED-Display mit einem winzigen Loch auf der Einfassung haben wird, das wiederum von dem Glas abgedeckt wäre, mit dem wir interagieren.

Der Bericht deutet auch an, dass dieses Loch deutlich kleiner ist als die meisten Ausschnitte, die wir von modernen Smartphones gewohnt sind. Die Umrandung auf dem Patent ist angeblich auch kleiner als du erwarten würdest, aber es sind keine Abmessungen angegeben.

Wir haben schon viele andere Wege gesehen, die Smartphone-Hersteller gingen, um die Selfie-Kamera zu verstecken: Kameras am Kinn des Geräts*, Pop-up-Kameras, schwenkbare Kameras, winzige Aussparungen und sogar ein Kamera-Setup, das unter dem Display liegt* - und aktuell auf dem Vormarsch ist.

Jede dieser Lösungen ist jedoch mit Kompromissen * verbunden, die bei den Nutzern den Wunsch nach mehr aufkommen lassen und die Hersteller dazu zwingen, weiter zu innovieren, um das perfekte Setup zu finden. Wird eine Selfie-Kamera im Rahmen des Smartphones diese Lösung sein?

Vor- und Nachteile einer Kamera, die im Rahmen untergebracht ist

Die Vorteile, ein Loch in den Rahmen zu stanzen, anstatt die Kamera unter dem Display zu platzieren, sind erheblich. In erster Linie sind die Kosten für ein Display mit einem ausgestanzten Loch höher als für ein einfaches Panel ohne Ausschnitt. Außerdem muss eine Kamera unter dem Display technologisch fortschrittlicher sein, da sie die Bilder unter den beleuchteten Pixeln verarbeiten muss.

Bisher waren die Ergebnisse von Under-Display-Kameras nicht zufriedenstellend, da Nutzer und Tester berichteten, dass die Bilder, die von diesen Kamera-Setups aufgenommen wurden, verwaschen, übersättigt und ohne Details waren. Eine Kamera in der Blende könnte das Problem leicht lösen.

Eine fest installierte Kamera wird von Nutzern fast immer bevorzugt, da bewegliche Teile in Smartphones als zerbrechlich angesehen werden.

Eine Kamera in den kleinen Raum unter dem Gehäuserahmen zu packen, könnte jedoch eine andere Aufgabe sein. Außerdem sind Komponenten wie die Hörmuschel und andere Sensoren in der Regel im Rahmen untergebracht, daher muss OnePlus einen Platz finden, um sie ebenfalls einzubinden.

Dieses Patent ist auch kein Garant dafür, dass OnePlus ein Smartphone mit dieser Technologie herausbringen wird. Stattdessen könnte es sein, dass OnePlus einfach mit verschiedenen Ideen experimentiert, wie man seine Selfie-Technologie verstecken kann.

Das nächste Smartphone des Unternehmens soll Gerüchten zufolge etwa im März oder April dieses Jahres launchen, und wir haben noch keine OnePlus 9 Leaks gesehen, die darauf hindeuten, dass die Selfie-Kamera im Inneren des Rahmens auf diesen kommenden Handys versteckt ist.

* Link englischsprachig

Franziska Schaub

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich :)