Skip to main content

iPhone 13, Apple Watch 7 und neue iPads in neuem umfangreichem Leak veröffentlicht

Apple iPhone 12 Lila
(Image credit: TechRadar)

Wir befinden uns auf der Zielgeraden für die Vorstellung des iPhone 13, einem Gerät, das mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit im September neben anderen Geräten wie der Apple Watch 7 erscheinen wird. Wir haben bereits schon sehr viel über diese Geräte erfahren, aber die Leaks hören einfach nicht auf.

In seinem Power On-Newsletter hat Mark Gurman, ein Bloomberg-Autor mit einer guten Reputation für Apple-Informationen, einige wichtige Spezifikationen und Features dieser Geräte veröffentlicht.

In vielerlei Hinsicht wiederholt er vieles, was er bereits erzählt hat, doch es gibt auch neue Informationen, einschließlich der Behauptung, dass die Apple Watch 7 über eine neue Funktion namens „Time to Run“ verfügen wird. Diese wird wahrscheinlich dem Feature „Time to Walk“ ähneln, das im Rahmen von Apple Fitness+ für die Apple Watch verfügbar, in Europa aber immer noch nicht erhältlich ist, und an Läufer gerichtet sein. Außerdem soll es von Audio-Meditationen begleitet werden.

Was das iPhone 13 angeht, wiederholt Gurman seine Behauptung, dass die Reihe die Bildschirmgröße des iPhone 12 beibehaltenund den A15-Chipsatz verwenden wird. Die Pro-Modelle sollen dabei möglicherweise Always-On-Displays mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz bekommen.

Die iPhone 13-Reihe soll außerdem eine Cinematic-Video-Einstellung für den Porträtmodus erhalten, ein KI-basiertes Filtersystem, und die iPhone 13 Pro-Modelle Videoaufnahmen in Apples ProRes für höhere Qualität.

Außerdem erklärt er, dass die Kerbe am oberen Bildschirmrand, die „Notch“, kleiner werden soll, worüber schon häufig spekuliert wurde, und behauptet, dass diese Upgrades gerade so die Bezeichnung als iPhone 13 rechtfertigen, statt als iPhone 12S – auch wenn es nicht so klingt, als hätte er Insider-Informationen bezüglich des Namens.

Zu guter Letzt behauptet Gurman, dass das iPad mini 6 sowohl schmalere Ränder bekommt als auch ein komplettes Redesign, was wir ebenfalls bereits gehört haben, und dass ein dünneres und schnelleres neues iPad (2021) auch erscheinen soll.


Rückseite des Pixel 6 Pro mit dem Kamerabalken und der Sperrtaste

(Image credit: Google)

Analyse: Ende 2021 gehört Apple allein

Während die meisten dieser Informationen nichts Neues sind, stimmten sie mit dem überein, was wir bisher gehört haben, weshalb sie immer wahrscheinlicher erscheinen. Wenn all diese Geräte noch dieses Jahr erscheinen, wie die Gerüchte behaupten, könnte Apple in den letzten Monaten des Jahres praktisch konkurrenzlos dastehen. 

Apple hat bis zu vier iPhone 13-Modelle, das neue iPad mini 6, ein neues iPad und die Apple Watch 7 im Ärmel, die in den nächsten ein oder zwei Monaten erscheinen sollen – und was hat die Konkurrenz? Wir erwarten die Google Pixel 6-Reihe, das Google Pixel 5a und vielleicht ein Pixel Fold, aber abgesehen davon gibt es nichts Nennenswertes.

Samsung hat bereits den Großteil seines Line-ups für die zweite Jahreshälfte vorgestellt und mit Falt-Smartphones statt dem Galaxy Note 2021 sind seine Smartphones größere Nischenprodukte als gewohnt. Was noch fehlt, ist ein Samsung Galaxy S21 FE. Dann ist da noch OnePlus, das häufig T-Modelle seiner Geräte im September oder Oktober vorstellt, aber das angeblich kein OnePlus 9T veröffentlichen soll.

Wir reden hier hauptsächlich über Tablets, aber bei Tablets könnte Apple noch weniger Konkurrenz haben, da das Samsung Galaxy Tab S8, das vermutlich größte Konkurrenzprodukt, vermutlich erst 2022 erscheinen soll.

Für alle, die noch auf ein Flaggschiff-Smartphone warten und hoffen, dass ihnen bis zum Ende des Jahres ins Auge springt: Bei Smartphones sind es Apple und Google und bei Tablets nur Apple.