Skip to main content

Google Pixel 6 und Pixel 6 Pro sind offiziell, und sie haben eine visorähnliche Kamera

Google Pixel 6 liegt auf der Vorderseite und zeigt die hintere Kamera
Das Google Pixel 6 in zwei neuen Farben (Image credit: Google)

Das Google Pixel 6 und Pixel 6 Pro wurden enthüllt, und sie sehen genau so aus, wie es die Gerüchte vorausgesagt haben: ein schlankes Flaggschiff-Handy mit einem visierartigen Kamerablock. Es wird außerdem mit Googles erstem Chipsatz, dem Google Tensor, auf den Markt kommen und soll im "Herbst" (Q3 2021) erscheinen.

Das Google Pixel 6 sieht deutlich anders aus als das Google Pixel 5, wie Bilder zeigen, die in einem offiziellen Google-Tweet veröffentlicht wurden. Das neue Telefon verzichtet auf eine mattschwarze Rückseite aus Metall und setzt stattdessen auf einen horizontalen Kamerablock, der die Rückseite in zwei verschiedenfarbige Bereiche teilt.

See more

Zum Glück hat Google nicht mit Details gegeizt - dieser Tweet ist einer von dreizehn, die alles über das Smartphone erklären. Hier sind die wichtigsten Informationen zum Mitnehmen:

  • Das Pixel 6 und das Pixel 6 Pro werden jeweils in drei verschiedenen Farbkombinationen erhältlich sein - siehe unten (das Pro hat mehr Platz oberhalb der "Kameraleiste", daher sind die drei mittleren Modelle Pro-Varianten)

Google Pixel 6

(Image credit: Google)
  • Pixel 6 = 2 Kameras (Haupt- und Ultrawide, vermuten wir), Pixel 6 Pro = 3 Kameras (dieselben mit 4-fach optischem Teleobjektiv)
  • Ansonsten scheinen sich die Geräte abgesehen von der Größe nicht zu unterscheiden
  • Die Pixel 6 Smartphones werden beide vom Google Tensor Chipsatz angetrieben, dem ersten SoC von Google
See more
  • Die KI- und maschinellen Lernprozesse von Tensor werden die Kamera, die Spracherkennung und andere Funktionen optimieren - insbesondere die Verbesserung von Sprachbefehlen, Übersetzungen, Beschriftungen und Diktierfunktionen, Fähigkeiten, mit denen sich die Pixel-Smartphones von der Masse abheben
  • Natürlich prahlt Google damit, dass das auf der Google IO 2021* vorgestellte Material You UI-Upgrade auf den neuen Pixel 6 Geräten am besten sein wird - hier ist eine Auffrischung von Material You*

Unabhängig davon wissen wir, dass die beiden Kameras des Google Pixel 6 eine Haupt- und eine Ultraweitwinkelkamera sein werden und die Selfie-Kamera in der Mitte des vorderen Displays positioniert sein wird, dank des neuen Videos von Marques Brownlee, das er gemacht hat, nachdem er behauptete, eines der Modelle in die Hand bekommen zu haben. 

Brownlee verriet noch ein paar weitere Details: Das Pixel 6 Pro wird ein rund 6,7 Zoll großes Display haben, und die Ränder (Ober- und Unterkante) der Kameraleiste werden bei den Pro-Geräten in glänzendem Silber und bei den Standardgeräten in mattem Schwarz gehalten sein. Toll!

Brownlee ging sogar noch weiter auf den Tensor-Chipsatz selbst ein und erklärte, dass das neue Silicon Google die Möglichkeit gibt, den gleichen Fotosensor, den es seit dem Pixel 2 verwendet, gegen einen neuen auszutauschen, der auf den brandneuen SoC zugeschnitten ist. 

Aber er betonte auch, wie Tensor es den Pixel 6-Handys ermöglicht, Sprache zu dekodieren und sie auf dem Gerät zu verarbeiten (im Gegensatz zu Google-Servern), um schnellere Antworten von Google Assistant und anderen Sprachschnittstellenfunktionen zu erhalten.


Analyse: Pixel 6? Wo ist das Mittelklasse-Pixel 5a?

Kennst du schon...

...unseren Youtube-Kanal?
...unsere Facebook-Page?

Das Google Pixel 6 wurde nicht auf der Google IO 2021 im Mai vorgestellt, aber das ist nicht überraschend - Google wartet oft mit der Vorstellung seines Flaggschiffs, das normalerweise im Oktober auf den Markt kommt. Überraschend ist jedoch, dass wir noch nichts Offizielles über das Mittelklasse-Gerät Google Pixel 5a gehört haben, da sein Vorgänger letztes Jahr um diese Zeit präsentiert wurde.

Einem Bericht von Bloomberg zufolge würde Google das Pixel 5a im August ankündigen und veröffentlichen*, und in diesem Monat hat das Unternehmen noch viel Zeit, es zu enthüllen. 

Aber Google hat nur erwähnt, dass sein Pixel 5a 5G in den USA und Japan erscheinen wird, so dass entweder das Mittelklasse-Handy eine viel begrenztere Verfügbarkeit als das Google Pixel 4a hat - oder Google wird nur eine 4G LTE-Version weltweit veröffentlichen. 

Das sind natürlich nicht die einzigen Fragen - übernimmt das Pixel 5a nur die Vorzüge des Pixel 5 oder wird es auch in den Genuss von Tensor kommen? Wir werden abwarten müssen, bis Google das Modell offiziell vorstellt.

* Link englischsprachig