Skip to main content

iOS 15: Diese drei iPhones bekommen laut Gerücht nicht das nächste große Update

Apple Event 2020
iOS 14 auf einem iPhone (Image credit: Apple)

Bei iOS-Updates schließt Apple oft eine Telefongeneration von dem neuesten Upgrade aus, und nächstes Jahr scheint es so, als ob es das iPhone 6S*, iPhone 6S Plus* und das originale iPhone SE trifft.

Das geht aus einem neuen Gerücht von The Verifier hervor - einer Website mit einer gemischten Erfolgsgeschichte bei Apple-Leaks - das besagt, dass das iOS 15-Upgrade nächstes Jahr kommen wird und nur für das iPhone 7* oder später erhältlich sei.

Ursprünglich hatten wir erwartet, dass die iPhone 6S-Serie beim Upgrade auf iOS 14 übersprungen wird, aber das Unternehmen beschloss, sie ein zusätzliches Jahr lang an den Upgrades teilhaben zu lassen, so dass es für uns Sinn macht, dass diese beim Upgrade auf iOS 15 "vergessen" wird.

Wir gehen davon aus, dass das iOS 15 Update auf der WWDC 2021 angekündigt wird, die voraussichtlich im Juni nächsten Jahres stattfindet. 

Wir erwarten, dass das Software-Update kurz danach in einer Entwickler-Beta-Version auf den Markt kommt, wobei das Unternehmen die offizielle Software Ende 2021 veröffentlichen sollte. Diese wird wahrscheinlich zusammen mit dem iPhone 13 erscheinen.

Dieses Leak ist keine große Überraschung, da das Unternehmen oftmals jedes Jahr eine Generation von Smartphones aus seinem Upgrade-Programm herausnimmt und die iPhone 6S-Serie nun mehr als fünf Jahre alt ist.

Wir werden wahrscheinlich erst im Juni nächsten Jahres mit Sicherheit wissen, welche iPhones kompatibel sein werden, wenn die Software offiziell der Welt vorgestellt wird, aber das ist unser bisher bester Hinweis dafür, und du darfst dich nun selbst fragen, ob du dein alterndes Gerät loswerden und auf eine jüngere Generation upgraden willst.

Via Apple Track

* Link englischsprachig