Skip to main content

Google Pixel 6 scheint das beste Smartphone für Android 12 zu sein

Google Pixel 5
Das Google Pixel 5 wurde von dem Snapdragon 765G angetrieben. (Image credit: Future)

Wenn Android 12 auf den Markt kommt, wird das Google Pixel 6 wahrscheinlich das Smartphone sein, auf dem es am besten läuft - Google soll an einem eigenen, maßgeschneiderten Smartphone-Chipsatz arbeiten, der wahrscheinlich so konzipiert ist, dass er Hand in Hand mit der kommenden Telefonsoftware des Unternehmens arbeitet.

In der Vergangenheit haben die Pixel-Handys Qualcomm-Snapdragon-Prozessoren verwendet, aber die Nachrichten haben sich gehäuft, dass das Unternehmen in diesem Jahr seinen eigenen Chipsatz herstellen wird, und ein weiteres Stück Information hat sich zu diesem Stapel hinzugefügt.

Wie von XDA Developers entdeckt, hat ein Google-Ingenieur einen Kommentar und einen Link zum Android Open Source Project (AOSP) Code hinterlassen, der sich sowohl auf "P21" (was vermutlich das Pixel 6 ist) als auch auf "whitechapel" (was vermutlich Googles maßgeschneiderter Prozessor dafür ist) bezieht.

Es ist nicht ganz auf dem Niveau eines offiziellen Blog-Posts aus dem Google-Hauptquartier, aber an diesem Punkt wäre es eine Überraschung, wenn das Pixel 6 nicht mit einem eigenen Silicon anstatt mit einem Chipsatz von anderswo kommen würde.

Gerüchte über einen von Google hergestellten Chip mit der Bezeichnung GS101 Whitechapel kursieren bereits seit mehr als einem Jahr*. Angeblich wird er in Zusammenarbeit mit Samsung entwickelt und soll mit Samsungs 5-Nanometer-Technologie und einem 8-Kern-ARM-Prozessor ausgestattet sein.

Chips mit allem Drum und Dran

In den letzten Wochen haben wir weitere Berichte* gehört, dass Googles Investition in die CPU-Technologie ihr Debüt im Pixel 6 geben wird. Letztendlich könnten Whitechapel oder ähnliche Prozessoren auch in Chromebook-Laptops zum Einsatz kommen.

Der Vorteil der Arbeit an eigenen Chipsätzen oder SoC (System-on-a-Chip) Silicon ist, dass es Google eine genauere Kontrolle über die Hard- und Softwareintegration gibt. Whitechapel kann speziell für Android 12, den Google Assistant und alles andere, was im Pixel 6 auftauchen wird, konfiguriert werden.

Die Google Pixel-Smartphones sind bereits darauf ausgelegt, die neuesten Builds von Android zu präsentieren - sie sind in der Regel die ersten Telefone, die mit jeder neuen Version der Software auf den Markt kommen - und durch die Verwendung von hausgemachten Interna könnte Google Android 12 wirklich ins beste Licht rücken.

Das ist einer der Vorteile, die Apple seit Jahren hat und ist Teil des Grundes, warum iPhones mit viel weniger RAM auskommen können - die Hardware und Software im Gerät sind optimiert, um sehr eng zusammenzuarbeiten. Im Vergleich dazu baut Qualcomm einen Chip wie den Snapdragon 888 für eine Vielzahl von Geräten und Komponenten.

Was wir noch nicht wissen, ist, wie leistungsfähig der GS101 Whitechapel und das Pixel 6 sein werden, aber speziell angefertigte Prozessoren bieten in der Regel eine Vielzahl von Leistungssteigerungen und eine bessere Akkulaufzeit. Wir könnten mehr über das Pixel 6 auf der Google IO 2021 im Mai hören.

* Link englischsprachig