Skip to main content

Frühe Steam Deck-Previews sind erschienen

Steam Deck console from Valve
(Image credit: Valve)

Für alle, die schon sehnsüchtig auf Valves kommende Handheld-Konsole Steam Deck (opens in new tab) warten, die am 25. Februar auf den Markt kommt, wird die Wartezeit durch die jetzt aufgetauchten frühen Reviews wahrscheinlich noch unerträglicher.

Mehrere YouTube-Kanäle hatten die Gelegenheit, das Steam Deck bereits vor seiner Veröffentlichung zu testen. Die meisten Berichte scheinen sehr positiv zu sein: Valve hat offenbar ein Spielgerät entwickelt, das einige der besten PC-Spiele aller Zeiten auf einen Handheld bringt.

Es gibt jedoch Berichte darüber, dass die von Valve versprochene Akkulaufzeit von zwei bis acht Stunden, je nach Nutzung, schneller nachlässt als von Valve behauptet.

GamersNexus hat herausgefunden, dass das Steam Deck beim Spielen von Devil May Cry 5 mit unbegrenzter Framerate und deaktiviertem Vsync nur 87 Minuten durchhielt.

DerPhawx -YouTube-Kanal fand außerdem heraus, dass das Spielen von Control mit ähnlichen Einstellungen die Akkulaufzeit in nur 85 Minuten erschöpfte.

Beide YouTube-Kanäle erklärten außerdem, dass sie nie die von Valve versprochene Akkulaufzeit von acht Stunden erreichen konnten. Diese Nachricht könnte also ein Schlag für alle sein, die zum Beispiel auf langen Reisen das Steam Deck spielen wollten.


Analyse: Keine Panik!

Müssen wir uns also Sorgen um die Akkulaufzeit des Steam Decks machen? Auch wenn sich diese Zahlen nicht gut anhören, da das Steam Deck im Grunde ein PC ist, gibt es viele Optionen, die die Akkulaufzeit beim Spielen verlängern können.

Beide YouTube-Kanäle haben herausgefunden, dass sich die Akkulaufzeit um etwa 30 Minuten verlängert, wenn man V-Sync aktiviert und die Framerate auf 60 fps begrenzt. Da der Bildschirm des Steam Decks mit 60 Hz arbeitet, macht es auch keinen Sinn, dass die Spiele versuchen, mit höheren Bildraten zu laufen.

Außerdem solltest du die Grafikeinstellungen so anpassen können, dass sie die Hardware weniger stark belasten. Während diese grafisch beeindruckenden Spiele den Akku schneller entleeren, werden einfache 2D-Indiespiele den Akku nicht so stark beanspruchen.

Mit ein bisschen Feintuning solltest du also in der Lage sein, die Akkulaufzeit des Steam Decks zu verlängern. Bedenke, dass es sich hierbei um eine frühe Vorschau mit noch nicht fertiggestellter Software handelt. Es kann also sein, dass Valve in Zukunft Updates für Steam OS 3.0 herausbringt, die die Akkulaufzeit weiter verbessern.

Via PC Gamer (opens in new tab)

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

With contributions from