Skip to main content

Es gibt zu viele Smartphones von Xiaomi: Willkommen im Technik-Dschungel

Xiaomi Mi 11 Ultra
Das Xiaomi Mi 11 Ultra ist das Top-End-Gerät des Unternehmens (Image credit: Future)

Ein Freund hat mich vor kurzem um einen Kauftipp gebeten, ein ziemlich alltäglicher Vorgang, da ich beruflich über Technik schreibe: "Welches Smartphone soll ich kaufen, das Xiaomi Mi 10T* oder das Poco F3*?".

Ich habe keines der beiden Modelle wirklich getestet, aber ich habe das Mi 10T Pro, das Poco F2 Pro und genügend andere Xiaomi-Geräte ausprobiert und weiß natürlich, wie man eine Spezifikationsliste und unsere eigenen Testberichte liest. Also bin ich in unsere Berichterstattung eingetaucht, um die beiden zu vergleichen, und habe die Preise überprüft, um zu sehen, welches das Beste ist.

Die Smartphones sind sich sehr ähnlich. Nicht nur, dass sie auf Amazon genau das Gleiche kosteten, als ich sie verglichen habe, sondern ihre Displays sind nahezu identisch, ihre Prozessoren sind zu ähnlich, um nennenswerte Leistungsunterschiede zu haben, und sie verfügen über die gleiche Software. Selbst die Unterschiede, wie leicht unterschiedliche Kameraauflösungen oder Akkugrößen, werden einem durchschnittlichen Smartphone-Nutzer nicht wirklich auffallen.

Welches Modell habe ich also meinem Freund empfohlen? Obwohl dies natürlich nicht meine Antwort war, war ich sehr versucht zu antworten "Ich habe keine Ahnung". Die Handys sind sich zu ähnlich, um eines besser als das andere zu machen, selbst wenn mein Freund etwas Bestimmtes in einem neuen Handy sucht.

Das spricht für ein größeres Problem, das ich in letzter Zeit bei den Xiaomi Smartphones bemerkt habe. Die Marke hat den Markt mit ihren Geräten überschwemmt und es ist fast unmöglich herauszufinden, welches man kaufen sollte (wenn überhaupt).

For Xiao-me?

Xiaomi Poco F3

(Image credit: TechRadar)

Wenn du dich fragst, ob Xiaomi wirklich so viele Handys auf den Markt gebracht hat - nun, ja. In den letzten zwölf Kalendermonaten - sagen wir, seit August 2020 - wurden in Großbritannien (wo ich lebe) 17 Geräte auf den Markt gebracht.

Allein in der Mi-Serie gab es das Mi 10T Lite, Mi 10T, Mi 10T Pro, Mi 11 Lite, Mi 11 und Mi 11 Ultra. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs.

Dann gibt es noch das Redmi 9T, Redmi Note 9T, Redmi 9C, Redmi 9C NFC, Redmi Note 10 5G, Redmi Note 10S, Redmi Note 10 Pro, Poco X3 NFC, Poco X3 Pro, Poco F3 und Poco M3 Pro 5G. 

Nicht mitgezählt sind dabei Geräte wie die Mi 11T Serie, Mi Note 11 Serie, Redmi 10 Serie, Redmi Note 11 Serie und Mi 12 Serie, die wir in den kommenden Monaten erwarten. Außerdem gibt es noch das Black Shark 4 und Black Shark 4 Pro, die technisch gesehen zu einer der Untermarken von Xiaomi gehören. Und zum Glück muss ich nicht auf die unzähligen anderen Modelle eingehen, die in anderen Regionen auf den Markt kommen, denn das würde die Sache nur noch schlimmer machen.

Und durchatmen. Das sind eine Menge Handys, mehr als wir bisher testen konnten. Und, zumindest was das Mi Lite, das Redmi und das Poco angeht, bewegen sie sich alle im gleichen High-Budget Low-Mid-Range Preissegment, haben also ähnliche Preise und Spezifikationen.

Wie kann man also ein Low-Cost-Handy nach dem anderen empfehlen? Um diese Frage zu beantworten, ist es wichtig zu erwähnen, wie wir diese Smartphones in erster Linie bewerten.

Gut ist nicht gut genug

Redmi Note 10 Pro Max Testbericht

Redmi Note 10 Pro Max (Image credit: Aakash Jhaveri)

Auf dem Markt für günstige Smartphones und Mittelklasse-Handys ist gut nicht gut genug. Es gibt so viele Handys, die um deine Aufmerksamkeit buhlen (und Unternehmen, die um dein Geld kämpfen), dass die Geräte in einer bestimmten Abteilung wirklich gut sein müssen, um eine Empfehlung wert zu sein. Das Ergebnis ist, dass Smartphones, die nur "gut" sind, nur schwer begeistern können.

Nehmen wir zum Beispiel das bereits erwähnte Redmi Note 10 Pro. Es hebt sich von der Masse durch seine großartigen Kameras ab und verfügt über einen 108-MP-Sensor, den man in dieser Preisklasse normalerweise nicht findet. Das Realme GT, das ich vor Kurzem getestet habe, zeichnete sich durch viel mehr Rechenleistung aus, als du für ein Smartphone dieser Preisklasse erwarten würdest.

Mit 17 aktuellen Modellen, darunter 13 günstige oder Mittelklasse-Handys, ist es für Xiaomi unmöglich, sie alle einzigartig zu machen - es gibt einfach nicht genug Dinge, auf die sich die Handys spezialisieren können. Aber das lässt zu viele "gute, aber nicht großartige" Mittelklasse-Smartphones übrig, zwischen denen die Leute wählen können.

Das Xiaomi Mi 10T und das Poco F3 sind genau das - gute, aber nicht großartige Geräte. Deshalb war es auch so schwer, meinem Freund eines zu empfehlen.

Gut oder schlecht für Xiaomi?

Xiaomi Mi 11 Lite Testbericht

Xiaomi Mi 11 Lite (Image credit: Aakash Jhaveri)
Kennst du schon...

...unseren Youtube-Kanal?
...unsere Facebook-Page?

Es scheint, dass Xiaomis Plan, den Telefonmarkt zu überschwemmen, aufgeht - nur wenige Tage bevor mein Freund mir die oben erwähnte Nachricht schickte, kam die Meldung, dass Xiaomi Apple den Platz als zweitgrößter Smartphone-Hersteller der Welt gestohlen hat.

Aber für den durchschnittlichen Smartphone-Käufer - damit meine ich jemanden, der einfach nur alle paar Jahre ein neues Handy kaufen will und nicht alle Tech-News und Veröffentlichungen verfolgt (wahrscheinlich nicht du, wenn du das hier liest) - ist das alles ein großer Albtraum. 

Diese Art von Käufern kann Schwierigkeiten haben, herauszufinden, welches iPhone das Beste für sie ist, und Apple bringt in seinem geschäftigsten Jahr nur etwa vier Modelle heraus. Mit 13 verschiedenen Xiaomi-Geräten zur Auswahl, haben Leute, die gute Dinge über die Marke gehört haben und ihre Technik ausprobieren wollen, viel zu viel zum Nachdenken.

Wenn du das bist und dich die Liste der neuen Smartphones im vorherigen Abschnitt nicht abschrecken konnte, dann sei dir gewiss, dass du mit deiner Verwirrung nicht alleine dastehst. Sogar wir Tech-Reporter haben Probleme damit, bestimmte Xiaomi-Handys zu empfehlen, da es so viele ähnliche Modelle gibt, aus denen du auswählen kannst.

Ich kann dir nur empfehlen, dir unsere Liste der besten Smartphones von Xiaomi anzuschauen, die Angebote in den Shops zu prüfen, um zu sehen, ob du ein Schnäppchen machen kannst, und auch Geräte von anderen Herstellern in Betracht zu ziehen. Xiaomis Einfluss auf den Markt für Mittelklasse- und günstige Smartphones wird von Tag zu Tag schwächer, vor allem durch die immer stärker werdende Konkurrenz von Alternativen wie Motorola und Realme.

Es bleibt zu hoffen, dass Xiaomi erkennt, dass Zermürbung nicht die beste Veröffentlichungsstrategie ist, zumindest für den Durchschnittskäufer, und die ständigen Neuvorstellungen von Redmi und Poco einschränkt. Das würde es den Leuten leichter machen, sich für ein Gerät zu entscheiden - und auch den Technikredakteuren eine Pause von der ständigen Berichterstattung über die neuesten Geräte geben.

Aus dem Englischen übersetzt von Franziska Schaub.