Skip to main content

Xiaomi patentiert ein faltbares Smartphone mit einem Wrap-Around Display

Xiaomi mi mix fold, xiaomi faltbares Smartphone
(Image credit: Xiaomi)

Es ist kein Geheimnis, dass die meisten innovativen Smartphone-Hersteller ihren Fokus auf faltbare Geräte richten, da sie als die Zukunft angesehen werden. Immerhin erhalten die Nutzer eine riesige Bildschirmfläche, während die Hersteller mit verschiedenen Bildschirmgrößen experimentieren* können, was die Flexibilität auf ein neues Level hebt.

Dem chinesischen Smartphone-Hersteller Xiaomi wird nachgesagt, dass er an mehreren faltbaren Handys arbeitet und eines davon soll noch dieses Jahr* auf den Markt kommen. Während wir vor einiger Zeit berichteten, dass das Unternehmen nicht nur sieben verschiedene Designs* von Smartphones mit faltbaren Displays patentiert hat, hat das Unternehmen nun angeblich ein weiteres Patent eingereicht, das dieses Mal größer und besser sein soll.

Wenn man sich das Patentdokument und die dazugehörigen Bilder anschaut, kann man leicht sagen, dass dieses Gerät, sollte es jemals produziert werden, das größte Display haben könnte, das jemals in einem "Smartphone" verbaut wurde.

Größtes Display bei einem Telefon? 

Xiaomi Mi Faltbares Smartphone

(Image credit: LetsGoDigital)

Das bei der China National Intellectual Property Administration (CNIPA) eingereichte Patent legt nahe, dass es sich um ein nach innen faltbares Design handeln würde. Und während die meisten faltbaren Smartphones, unabhängig von ihrem Design, zwei Displays verwenden - ein externes und das primäre faltbare Display, könnte Xiaomis neues faltbares mit einem massiven Bildschirm kommen.

Dieser primäre Screen setzt sich durch den Rand fort, um das sekundäre Display zu bilden. Das bedeutet, dass die Nutzer mit demselben durchgehenden Display interagieren werden, das vom Rand her überfließt und je nach Ausrichtung der Geräte unterschiedlich reagiert. Das sieht zwar exotisch aus und hört sich auch so an, könnte aber im Falle einer Beschädigung des Displays auch zu zusätzlichen Kosten führen.

Zusammengeklappt könnte es wie ein großformatiges Telefon mit einem Wasserfall-Display auf einer Seite aussehen. Allerdings wird es im ausgeklappten Zustand zu einem großflächigen Tablet.

Die Patentdateien zeigen, dass das Smartphone auf einer Seite eine große Ausbuchtung haben könnte, ähnlich wie das Huawei Mate XS, die es nicht nur leicht zu halten macht, sondern auch das Kameramodul und andere Sensoren beherbergt. Die Bilder, die hier zu sehen sind, zeigen mehrere Kameramodule, die als rückwärtige Kameras arbeiten können, wenn das Gerät zusammengeklappt ist und als leistungsstarke Selfie-Kamera-Lösung im Tablet-Modus.

Dies würde dabei helfen, die bestmöglichen Kamerasensoren unterzubringen, da sie dem doppelten Zweck dienen können und das Telefon somit keine Kerbe oder Stanzlöcher benötigt, um das Display unterzubringen. Die Kehrseite der Medaille ist jedoch, dass du das Smartphone jedes Mal in den Tablet-Modus umklappen musst, wenn du ein Selfie machen willst.

Xiaomi Mi Faltbares Smartphone

(Image credit: LetsGoDigital )

Kennen wir schon, haben wir schon gemacht

Es ist nicht das erste Mal, dass Xiaomi an einem Smartphone mit einem komplexen Wrap-Around Display arbeitet. Das erste faltbare Gerät des Unternehmens - das Mi Mix Alpha - hatte ein faltbares Wrap-Around-Design. Obwohl das Gerät nie für die Öffentlichkeit freigegeben wurde und nicht einmal die Medien das Gerät "anfassen" durften, schien es in den Videos, die das Unternehmen veröffentlichte, effizient zu funktionieren.

Obwohl das Mi Mix Alpha ein nach außen faltbares Design hatte, scheint dieses neue Patent eine Erweiterung des gleichen Designgedankens zu sein, aber mit einem nach innen faltbaren Display, das den Faltmechanismus und den Screen selbst besser schützen soll.

Wie immer, wenn es sich um ein Patent handelt, sollten wir die Erwartungen niedrig halten und die Daumen drücken, dass das Smartphone das Licht der Welt erblicken wird.

* Link englischsprachig