Skip to main content

Erwarte das iPhone 13 und Apple Watch 7 am 14. September, iPad und Mac kommen später

Ein Entwurf des iPhone 13 in einem Orangeton, der den rechten Rand des Telefons zeigt
(Image credit: TechRadar)

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels sind wir nur noch einen Tag von der Vorstellung der iPhone 13-Reihe am 14. September entfernt, aber wenn du gehofft hast, auf dem Event auch neue iPads oder ein neues MacBook Pro zu sehen, wirst du Pech haben.

In einem Tweet behauptete Mark Gurman (ein Journalist mit einer großen Erfolgsbilanz bei Apple-Leaks), dass Apple zwei Veranstaltungen abhalten wird. Auf der ersten (am 14. September) sollen das iPhone 13 und die Apple Watch 7 vorgestellt werden, auf der zweiten die neuen iPads und ein neues MacBook Pro.

Gurman hat nicht genau gesagt, wann dieses zweite Event stattfinden wird, aber in der letzten Ausgabe seines Power On Newsletters behauptete er, dass ein neues MacBook Pro "in den nächsten Wochen" erscheinen wird.

See more

Was die iPads angeht, die wir auf diesem zweiten Event sehen könnten, so erwähnte Gurman, dass sowohl das iPad mini 6 als auch das iPad (2021) bald kommen werden, was sehr wahrscheinlich ist.

Gurmans Newsletter enthält keine weiteren neuen Informationen über die kommenden Produkte, aber er wiederholte viele der Dinge, die er bereits zuvor gesagt hatte. So betonte er, dass die iPhone 13-Reihe vermutlich kein großes Upgrade sein wird, wobei die größten Änderungen aller Voraussicht nach eine höhere Bildwiederholrate (wahrscheinlich 120 Hz) auf den Screens der Pro-Modelle und eine Satelliten-Notfallfunktion sein werden - die wahrscheinlich erst nächstes Jahr aktiviert wird.

Die Apple Watch 7 könnte größere Upgrades erhalten, mit größeren Bildschirmen, mehr Pixeln, einem flacheren Design und natürlich mehr Leistung, aber keine größeren Gesundheitsupgrades.

Gurman nennt Körpertemperatur-, Blutdruck- und Blutzuckermessungen als Dinge, an denen Apple arbeitet, und sagt, dass sie in dieser Reihenfolge zu erwarten sind, aber die Körpertemperatur wird nicht vor der Apple Watch 8 kommen, und die anderen Funktionen sind noch weiter entfernt.


Ein iPad mini (2019) auf einer Holzoberfläche mit einem Apple Pencil

Das nächste iPad mini könnte der Star der Show sein und nicht nur eine Nebenrolle spielen (Image credit: TechRadar)

Analyse: Mehrere Events sind sinnvoll

Kennst du schon...

...unseren Youtube-Kanal?
...unsere Facebook-Page?

Apple scheint in naher Zukunft eine Menge neuer Produkte auf den Weg zu bringen - zu viele, um ihnen in einem einzigen Event wirklich gerecht zu werden. Es sei denn, die Veranstaltung dauert insgesamt vier Stunden, und das will niemand.

Es macht also Sinn, sie auf zwei Events aufzuteilen, zumal das iPhone 13 die Schlagzeilen und die Aufmerksamkeit dominieren wird (obwohl es nach den meisten Berichten nur ein kleines Upgrade ist).

Wenn du also etwas Zeit zwischen der Ankündigung des iPhones und der Ankündigung neuer Mac- und iPad-Hardware einplanst, können letztere Produkte mehr im Rampenlicht stehen, als sie es sonst könnten.

Natürlich gibt es keine Garantie dafür, dass Apple in den kommenden Wochen mehrere Veranstaltungen abhalten wird, aber wir halten es für wahrscheinlich.