Skip to main content

Eins der nervigsten Probleme der Xbox Series X wird endlich behoben

Xbox Series X
(Bildnachweis: Microsoft)

Ein neues Update für die Xbox Series X soll eins der nervigsten Probleme der Konsole beheben: Dass Spiele nicht ordentlich starten, wenn sie ein Update benötigen.

Xbox Alpha- und Alpha Skip Ahead-Insider werden nun darauf hingewiesen, wenn ein Spiel für die Xbox Series X ein Update benötigt. Damit sollte das Problem behoben werden, bei dem Spieler kommentarlos zurück ins Dashboard geworfen werden oder ein Spiel mehrmals neustarten müssen, bis die Update-Benachrichtigung erscheint.

Das ist eine deutliche Verbesserung gegenüber dem aktuellen Zustand, wo es bis zu 15 Sekunden dauern kann, bis Nutzer über ein Update benachrichtigt werden. Das Problem lag wohl darin, dass die Konsole keine Benachrichtigung verschickt hatte, solange die genaue Größe des Updates nicht ermittelt gewesen ist – daher die Verzögerung. Künftig werden Benutzer jedoch sofort benachrichtigt, wenn ein Update aussteht, und die Update-Größe auch gleichzeitig angezeigt.

See more

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Update dir Art und Weise verbessert, wie Spielupdates gehandhabt werden. Die Konsole scant deine Spielbibliothek jetzt schneller, sodass Updates früher angezeigt werden sollten.

Das neue Xbox-Update wird aktuell an Xbox-Insider verteilt, sollte in den nächsten Wochen aber auch für alle Besitzer verfügbar sein.

Redakteur – Gaming, Computing

Eugen Wegmann ist Online-Redakteur für PurpleClouds Deutschland GmbH / TechRadar Region DACH und zuständig für Gaming und Computer-Hardware.

E-Mail: ewegmann[at]purpleclouds.de

Mit Unterstützung von