Der Game Director von Avowed will, dass du es spielst - offensichtlich

Der Game Director von Avowed will, dass du es spielst - offensichtlich
(Bildnachweis: Obsidian)

Das neue Action-RPG Avowed, das stark an The Elder Scrolls erinnert, bekam beim Xbox Showcase im Rahmen des Summer Game Fest weiteres Bildmaterial spendiert. Dazu erzählte Game Director Carrie Patel vom Universum des Spiels und das es mit Pillars of Eternity zu tun hat. 

Es wurde bestätigt, dass Avowed ein gemeinsames Universum mit Pillars of Eternity in der Welt von Eora hat, aber Patel bekräftigte, dass dies keine entscheidende Information ist. "Du musst nicht Pillars of Eternity eins oder zwei gespielt haben", sagt Patel. "Du kannst auch als Neuling in die Welt von Avowed einsteigen". 

Avowed spielt in Arora, genauer gesagt in einer Region namens The Living Lands. "Es ist eine dramatische Landschaft mit verschiedenen Tälern und einzigartigen Biomen, in denen verschiedene Kreaturen leben", sagt Patel.  

Es ist wichtig zu erwähnen, dass neue Fans in diesem kommenden RPG mehr als willkommen sind, aber es wird einige "erkennbare Leckerbissen" für alte Hasen geben, sagt Patel. "Es gibt ein paar Charaktere, die die Spieler vielleicht aus Deadfire wiedererkennen". 

Aber nicht nur die Charaktere könnten dem einen oder anderen Abenteurer bekannt vorkommen, sondern auch einige Gebiete: "Das Ideranische Reich spielt in Avowed eine ziemlich wichtige Rolle", sagt Patel. 

Für Avowed gibt es bereits einen neuen In-Engine-Trailer, der die Kämpfe und die Landschaft zeigt, die Fans auf PC und Xbox Series X|S erkunden können. Obwohl es nur ein kurzer Blick war, gab es eine Mischung aus Nahkampf und Elementarangriffen zu sehen, die eine Hommage an die ebenfalls verdächtig nach The Elder Scrolls aussehen. Für Fans der Reihe dürfte das aber willkommener Fantasy-Nachschub sein. 

Christopher Barnes
Redakteur

Ich bin Chris und beschäftige mich für TechRadar vor allem mit den Bereichen Filme/ Serien, TV, Grafikkarten und Gaming - im Speziellen alles rund um Xbox. Ursprünglich habe ich in Stuttgart Film- und Fernsehtechnik sowie Drehbuch-Schreiben studiert. Da ich allerdings nicht nur schon immer großer Filmliebhaber, sondern auch leidenschaftlicher Gamer war und es zudem liebe zu schreiben, habe ich mich für den Journalismus in diesem Bereich entschieden. 


Erreichbar bin ich unter der Mail-Adresse cbarnes[at]purpleclouds.de

Mit Unterstützung von