Dein Google Pixel 7 hat gerade ein wichtiges Sicherheitsupgrade erhalten

Google Pixel 7
(Bildnachweis: Google)

Google rollt endlich sein bisher größtes Google Pixel-Update aus, das allen Besitzern der Smartphones Pixel 7 und Pixel 7 Pro kostenlosen Zugang zu seinem VPN by Google One-Dienst gewährt.

Das stimmt - Nutzer des Google Pixel 7 und des Google Pixel 7 Pro können jetzt kostenlos auf einen Dienst zugreifen, der normalerweise mindestens 9,99 Euro pro Monat kostet. Allerdings erhalten sie keinen Zugang zu den anderen Vorteilen von Google One, die zahlende Abonnenten genießen, wie z. B. die Möglichkeit, bis zu 2 TB Daten in der Google Cloud zu speichern, und 10 % Rabatt auf Einkäufe im Google Store.

Um das kostenlose VPN zu nutzen, musst du die Google One App öffnen (oder sie aus dem Play Store installieren (Öffnet sich in einem neuen Tab), falls du das noch nicht getan hast). Danach wird ein Pop-up-Fenster erscheinen, in dem du darauf hingewiesen wirst, dass dein Smartphone jetzt mit VPN von Google One ausgestattet ist, und es sollte eine neue Option im Bereich Vorteile der App geben, die dich über das VPN informiert. Tippe auf die Schaltfläche "Details anzeigen" in dieser Option und du gelangst zu einem Schalter "VPN verwenden", den du aktivieren kannst, damit du in den Schnelleinstellungen deines Smartphones Zugriff auf das Google One VPN hast.

Du kannst deine VPN-Verbindung auch aktivieren und deaktivieren, indem du in den Netzwerk- und Interneteinstellungen deines Pixel 7 oder Pixel 7 Pro den Bereich VPN aufrufst. Das kostenlose VPN des Pixel 7 wird in den meisten Ländern, in denen das Smartphone verkauft wird, verfügbar sein, mit Ausnahme von Singapur und Indien.

Wenn du nicht in einem dieser Länder wohnst und der Dienst für dich noch nicht freigeschaltet ist, musst du dich vielleicht noch etwas gedulden. Das Update wird gerade ausgerollt und wurde daher möglicherweise noch nicht an dein Google Pixel 7 (Öffnet sich in einem neuen Tab) oder Pixel 7 Pro (Öffnet sich in einem neuen Tab) übertragen. Überprüfe dein Pixel 7 und die Google One App auf Updates und schaue ab und zu nach, ob der kostenlose VPN-Dienst für dich schon freigeschaltet ist.

Das Google One VPN ist jetzt auf Google Pixel 7 Smartphones kostenlos verfügbar

Das Google One VPN ist jetzt auf Google Pixel 7 Smartphones kostenlos verfügbar (Image credit: Google)

Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass du Google One VPN zwar nicht sofort ablehnen solltest, es aber nicht ganz so nützlich ist wie einige der Alternativen da draußen.


Analyse: Du bekommst, wofür du (nicht) zahlst

Gewinnspiel

Nutze jetzt deine Chance, stimme für dein Lieblingsprodukt des Jahres 2022 ab und gewinne (Öffnet sich in einem neuen Tab) einen SmartTV von Samsung, Kopfhörer von Sony oder eine Smartwatch von Amazfit.

Das Google One VPN ist den Diensten von ExpressVPN oder NordVPN sehr ähnlich.

Wie seine Konkurrenten kannst du das VPN von Google nutzen, um deine Online-Aktivitäten privat und sicher zu halten. Während du das VPN nutzt, kannst du über eine öffentliche WLAN-Verbindung sicherer surfen, und unabhängig von deiner Verbindung können die Daten nicht mit deiner Identität in Verbindung gebracht werden.

Außerdem hat Google versprochen, dass es, wie viele der besten VPN-Dienste, die über das VPN übertragenen Daten nicht verwendet, um "deine Surfaktivitäten zu verfolgen, zu protokollieren oder zu verkaufen", abgesehen von einer minimalen Protokollierung (Öffnet sich in einem neuen Tab), um die Qualität des Dienstes zu gewährleisten (obwohl Google sagt, dass es deine IP-Adresse oder deinen Datenverkehr nicht mit diesen gesammelten Daten in Verbindung bringt).

Es gibt jedoch einen großen Nachteil: Du kannst deinen IP-Standort nicht mit dem VPN von Google ändern. Das bedeutet, dass du den Dienst nicht nutzen kannst, um Inhalte anzuschauen, die in deiner Region nicht verfügbar sind (ein großer Pluspunkt für Dienste wie ExpressVPN).

Die Tatsache, dass du deinen Standort nicht ändern kannst, ist sicherlich eine Enttäuschung, aber wenn man bedenkt, dass dieser Dienst für Nutzer des Pixel 7 und 7 Pro kostenlos ist, sind ein paar Abstriche im Vergleich zu den kostenpflichtigen Konkurrenten nicht das Ende der Welt. Wenn du also in Erwägung ziehst, für Google One zu bezahlen, um auch auf anderen Geräten als dem Pixel 7 (z. B. dem Google Pixel 6 (Öffnet sich in einem neuen Tab), dem Samsung Galaxy S22 (Öffnet sich in einem neuen Tab) oder dem iPhone 14 (Öffnet sich in einem neuen Tab)) Zugang zu Googles VPN zu erhalten, solltest du das auf jeden Fall berücksichtigen.

Das beste VPN-Angebot des Tages

ExpressVPN - der beste VPN-Dienst im Jahr 2022 (Öffnet sich in einem neuen Tab)

ExpressVPN - der beste VPN-Dienst im Jahr 2022 (Öffnet sich in einem neuen Tab)

ExpressVPN hat alles, was man braucht, von schnellen Geschwindigkeiten bis hin zu intelligenten Sicherheitsfunktionen, höchster Benutzerfreundlichkeit und 24/7-Kundensupport - und sogar ein kostenloses Cloud-Backup. ExpressVPN ist zwar etwas teurer als andere Anbieter, aber du bekommst auf jeden Fall das, wofür du bezahlst, und du kannst es sogar 30 Tage lang risikofrei testen, um zu sehen, warum es so gut ist. 

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

Mit Unterstützung von