Skip to main content

Das iPhone 13 könnte die höchste Bildwiederholrate aller Smartphones haben

iPhone 12
Das iPhone 12 (Image credit: Future)

Obwohl Smartphones wie das Samsung Galaxy S21 (opens in new tab), OnePlus 8T (opens in new tab) und viele andere eine Bildwiederholrate von 120 Hz haben, bleibt die iPhone 12 (opens in new tab)-Reihe bei 60 Hz begrenzt, aber mit dem iPhone 13 (opens in new tab) könnte Apple die Konkurrenz überholen.

Diese Theorie stammt aus einem kürzlich veröffentlichten Apple-Patent, das vom US-Patent- und Markenamt erteilt, und von Patently Apple (opens in new tab) entdeckt wurde. Es handelt sich um ein Patent, das ein Display mit mehreren Bildwiederholungsmodi beschreibt, das sowohl eine native Aktualisierungsrate als auch die Möglichkeit bietet, mit einem Vielfachen dieser Rate zu arbeiten.

So könnte zum Beispiel die native Bildwiederholrate bei 60 Hz bleiben, aber das Gerät könnte in der Lage sein, mit der zweifachen (für 120 Hz), dreifachen (für 180 Hz) oder vierfachen (für 240 Hz) Bildwiederholrate zu arbeiten. Theoretisch könnte es sogar noch höher gehen, obwohl 240Hz das höchste angegebene Beispiel ist.

Einige der Beispiele deuten darauf hin, dass die native Bildwiederholfrequenz auch höher als 60 Hz sein könnte. Wenn sie 120 Hz beträgt, dann könnte sie 240 Hz erreichen, indem sie einfach mit der zweifachen Rate arbeitet.

Wenn zwei (oder mehr) verschiedene Bildwiederholfrequenzen angeboten werden, kannst du möglicherweise wählen, welche du bevorzugst. Eine höhere Bildwiederholrate bedeutet, dass der Screen häufiger aktualisiert wird, was Interaktionen flüssiger machen kann, aber auch die Akkulaufzeit beeinträchtigen könnte, sodass du vielleicht bei einer niedrigeren Rate bleiben möchtest.

Alternativ ist es möglich, dass dies als variable Aktualisierungsrate funktioniert - die Bildwiederholrate wird automatisch umgeschaltet, je nachdem, was für die App oder die Funktionen, die du verwendest, am besten geeignet ist.

Ein großes Upgrade

Während einige Smartphones die 120Hz-Marke überschritten haben, wie z.B. das Lenovo Legion Phone Duel (opens in new tab)* mit einer Bildwiederholrate von 144Hz, hat noch kein weitverbreitetes Gerät 240Hz erreicht, so dass es ein großer Gewinn sein könnte, wenn das iPhone 13 so hoch auflöst.

Das heißt, es gibt keine Garantie, dass es so sein wird, oder dass überhaupt etwas aus diesem Patent hervorgeht. Aber es ist nicht das erste Mal, dass wir hören, dass die iPhone 13-Reihe mindestens eine 120Hz-Bildwiederholrate haben könnte (opens in new tab).

Und während dieses Patent in erster Linie über das iPhone spricht, erwähnt es auch, dass diese höheren Bildwiederholraten schließlich zu anderen Apple-Geräten kommen könnten, wie die Apple Watch (opens in new tab) oder das iPad - obwohl die iPad Pro-Reihe bereits eine 120Hz variable Bildwiederholrate bietet.

* Link englischsprachig

James is a freelance phones, tablets and wearables writer and sub-editor at TechRadar. He has a love for everything ‘smart’, from watches to lights, and can often be found arguing with AI assistants or drowning in the latest apps. James also contributes to 3G.co.uk, 4G.co.uk and 5G.co.uk and has written for T3, Digital Camera World, Clarity Media and others, with work on the web, in print and on TV.