Skip to main content

Amazons "Herr der Ringe" hat seinen Komponisten gefunden und er passt perfekt

Ein Werbebild für die "Herr der Ringe"-Serie von Amazon Prime Video
(Image credit: Amazon)

Amazon Studios ist angeblich in Gesprächen mit Howard Shore, um die Musik für die kommende "Herr der Ringe"-Fernsehserie zu komponieren.

Laut Deadline erwägt Shore eine Rückkehr nach Mittelerde. So ist der Oscar-prämierte Komponist wohl mit Amazon in Verhandlungen darüber, die Musik für die Serie zu komponieren.

Im Moment ist noch nicht bekannt, wie lange Shore und Amazon Studios bereits im Gespräch sind. Wenn es Amazon gelingt, Shore für die Herr der Ringe-Serie zu gewinnen, wäre das ein großer Erfolg für die Fernsehserie.

Shore, der unter anderem die Filmmusik zu "Departed – Unter Feinden", "Das Schweigen der Lämmer" und "Philadelphia" komponiert hat, gewann bereits drei Oscars für seine Arbeit an Peter Jacksons "Herr der Ringe"-Filmtrilogie.

Der kanadische Komponist erhielt zwei Oscars für die beste Originalmusik für "Die Gefährten" und "Die Rückkehr des Königs" in den Jahren 2001 und 2003. Bei der Oscarverleihung 2003 erhielt Shore außerdem einen dritten Oscar für die beste Originalmusik für "Into the West" aus "Die Rückkehr des Königs", das von Annie Lennox gesungen wurde.

Nach seiner Arbeit an der "Herr der Ringe"-Trilogie kehrte Shore zurück und schrieb zwischen 2012 und 2014 die Musik für Peter Jacksons "Hobbit"-Filmtrilogie. In letzter Zeit hat Shore das Netflix-Drama "Pieces of a Woman" und die Coming-of-Age-Geschichte "Funny Boy" vertont.

Wenn Shore bei Amazons "Herr der Ringe" mitmacht, wäre das seine erste Arbeit für eine Fernsehproduktion, seit er 2010 den Titelsong für die "The Tonight Show with Conan O'Brien" mitgeschrieben hat.


Howard Shore ist der ideale Kandidat für Amazons "Herr der Ringe"

Ein Foto des Komponisten Howard Shore mit seinen beiden Oscars für "Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs"

(Image credit: Albert L. Ortega/WireImage)

Das ist nicht der erste Hinweis darauf, dass Shore zum "Herr der Ringe"-Franchise zurückkehren möchte.

Im Januar sprach der TechRadar-Entertainment-Reporter Tom Power (damals noch als Freiberufler) für Observer.com mit Shore und fragte den legendären Musiker, ob er mit Amazon über die Vertonung der "Herr der Ringe"-Fernsehserie gesprochen habe. Es überrascht nicht, dass Shore verriet, dass er für diese Möglichkeit offen wäre.

"Ich habe mit dem Produktionsteam noch nicht darüber gesprochen. Ich habe es nicht verfolgt, aber ich würde es in Betracht ziehen", sagte er.

In Anbetracht von Shores Geschichte mit der Herr der Ringe-Reihe wäre es dumm von Amazon gewesen, das Thema nicht mit Shore und seinen Vertretern anzusprechen. Seine Arbeit an der "Herr der Ringe"-Filmtrilogie gilt als eine der besten Filmmusiken aller Zeiten. Auch Shores Musik für die "Hobbit"-Filmtrilogie ist nicht zu verachten.

Wenn es Amazon gelingt, den Komponisten für die Serie zu gewinnen, ist er die perfekte Besetzung. Shores Musik wird alle drei Live-Action-Produktionen miteinander verbinden und er könnte sogar Elemente aus seinen sechs "Herr der Ringe"-Musiken verwenden. Die Musik der Fernsehserie mit Musik aus den Filmen zu unterlegen, z. B. wenn der "Eine Ring" auf dem Bildschirm erscheint, wäre ein cooler Rückblick und würde von eingefleischten Fans sofort erkannt werden.

Da Amazons "Herr der Ringe"-Serie im Zweiten Zeitalter spielt, könnte Shore eine neue, unverwechselbare Musik für diese besondere Zeit der Geschichte von Mittelerde schreiben.

Wir hoffen bereits auf Shores Rückkehr, also gibt es für Amazon jetzt nur noch eines zu tun: Ihn so schnell wie möglich unter Vertrag nehmen.