Skip to main content

Google Pixel 3 XL

Möglicherweise die beste Kamera, bei der wahrscheinlich größten Notch

Google Pixel 3 XL Bewertung
Image Credit: TechRadar

Unser Fazit

Das Google Pixel 3 XL ist das beste Kamera-Smartphone mit großem Screen, dass du heute auf dem Markt findest. Es ist eines der wenigen Handys, die in der Lage sind, atemberaubende Bilder einzufangen und deine Freunde werden dir nicht glauben, dass du diese mit einem Smartphone geknipst hast. Du musst mit dem markanten oberen Rand des 6,3 Zoll großen Displays und dem höheren Preis leben können, aber das ist ein gängiger Kompromiss für etwas mehr Platz auf dem Bildschirm. Auch die Akkulaufzeit ist länger - das ist der Hauptgrund, um dieses Phone zu kaufen, statt des ähnlich großen 5,5-Zoll Google Pixel 3.

Vorteile

  • Das beste Kamera Phone, welches wir je testeten
  • Großartiges 6,3-Zoll Display
  • Solide Akkulaufzeit

Nachteile

  • Es ist schwer, die Notch zu ignorieren
  • Nicht mit einer Hand bedienbar, wie das Pixel 3
  • Kein microSD Port oder Kopfhörer-Anschluss

Das Google Pixel 3 XL hat eine der besten Kameras bei einem großen Bildschirm, einem Weitwinkelobjektiv und einem farbintensiven Display. Deine Freunde werden dir nicht glauben, dass du deine atemberaubenden Bilder mit einem Smartphone geschossen hast.

Während andere Smartphones wie Samsung Galaxy S10 Plus, Huawei P30 Pro, und OnePlus 7 Pro released wurden, um das Pixel 3 XL vom Thron zu stoßen, bleibt es wohl unangefochten das beste Kamera-Handy.

Die 12,2 MP Linse auf der Rückseite ist der Hauptgrund, der für das Android Pie-Smartphone (englischsprachig) spricht. Die zwei Frontkameras - die zusätzliche Kamera unterstützt dich bei Gruppenselfies - sind der zweite und dritte Grund. Das Smartphone von Google ist im Bereich Fotografie besser als alles, was wir bisher testeten, vor allem wenn es um die einfache Bedienbarkeit geht: fokussieren, Auslöser drücken und zack, schon hast du ein großartiges Foto!

Behalte aber im Hinterkopf, dass das Pixel 3 XL nicht das neueste große Smartphone von Google ist - das erschwingliche Pixel 3a XL erschien zusammen mit dem Pixel 3a und das neue Flaggschiff Pixel 4 XL trat neben dem Pixel 4 auf den Markt. Die letztgenannten Mobilgeräte verbessern einige Funktionen des Pixel 3 XL (wie eine extra Kamera, ein neueres Chipset und ein größerer Akku), so dass du deine Entscheidung noch einmal überdenken solltest, falls du ein neues Smartphone suchst.

Das Pixel 3 XL hat identische Kameras, zwei Front-Lautsprecher, einem Snapdragon 845 Chipsatz und 4 GB RAM, wie das leicht-mit-einer-Hand-zu-bedienende Google Pixel 3. Aber die XL Version hat im Vergleich zu ihren kleineren Geschwistern Vorteile: ein größerer OLED Screen mit 6,3-Zoll und schmaleren Umrandungen sowie einen leistungsstärkeren Akku mit 3.430 mAh.

Normalerweise bevorzugen wir größere Bildschirme, aber das Pixel 3 XL hat eine schwer zu ignorierende Aussparung auf der Oberseite des Displays. Diese ist nicht nur größer als beim Pixel 3, sondern auch viel tiefer als die Notch des iPhone XS Max (englischsprachig).

Das ist eine - unter den Pixel-Fans umstrittene - Eigenart des Designs. Sie soll etwas mehr Platz für Benachrichtigungssymbole, die Zeit und den Prozentsatz der Akkulaufzeit bieten, die die Selfie-Kameras und Lautsprecher sozusagen flankieren, welche in einer Aussparung in der oberen Mitte des Displays untergebracht sind.

Google Pixel 3 XL review: the large screen notch

Image Credit: TechRadar
Google Pixel 3 XL specs

Gewicht: 184g
Abmessungen:  158 x 76,7 x 7,9 mm
Betriebssystem: Android 9
Diplay-Größe: 6,3 Zoll
Auflösung: 1.440 x 2.960
CPU: Snapdragon 845
RAM: 4 GB
Speicher: 64 / 128 GB
Akku: 3.430 mAh
Hauptkamera: 12,2 MP
Frontkamera: 8 MP + 8 MP

Du hast hier mehr von deinem Bildschirm, aber nicht in dem Maße, wie du es aufgrund der 6,3-Zoll-Diagonale vermuten würdest. Für uns fühlen sich die Displays des Samsung Galaxy S9 Plus (englischsprachig) (mit ebenfalls 6,3 Zoll) und des Note 9 (englischsprachig) (mit 6,4- Zoll) größer und immersiver an.

Googles Designansatz ist eher funktional als modisch und favorisiert seine beiden Selfie-Kameras mit einer asymmetrischen Bildschirmausrichtung.

Das Google Pixel 3 XL ist am Ende die beste Wahl für dich, wenn du Bilder mit einem Smartphone fotografieren möchtest, die so makellos wie möglich sind und du dich bereits an das Handling eines großen Mobiltelefons gewöhnt hast.

Es hat nicht alles - es gibt keinen microSD-Slot und auch keine Kopfhörer-Buchse - aber wenn du bereit bist, dich mit dem Notch-Design anzufreunden, erhältst du großartige Fotos gepaart mit einem ziemlich großen Bildschirm.

Google Pixel 3 XL Preis und Verfügbarkeit

Vorgestellt wurde das Google Pixel 3 XL am 18. Oktober 2018 und in Deutschland am 2. November 2018 gelauncht.

Der Launchpreis des Google Pixel 3 XL lag bei 899 €, für die Variante ohne Vertrag und mit 64 GB Speicher, die größere Option mit 128 GB kostete 999 €.

Dies deckt sich mit den Preisen des neuen Google Pixel 4 XL. Das ist ungewöhnlich, denn normalerweise ist es schon fast üblich, die Preise anzuheben. Bedenke, dass das Pixel 3 XL nun reduziert ist - das lässt es zu einem noch günstigeren Smartphone werden!

Design

Es gibt beim Google Pixel 3 XL keine revolutionäre Richtung im Bereich des Designs wie beim neuen Huawei View 20. Aber es wurden im Vergleich zum letztjährigen Pixel 2 XL einige zufriedenstellende Änderungen getroffen.

Statt der Rückseite aus Glas und Aluminium gibt es nun eine Kombi aus Glas: glänzendes Glas oben und die unteren 80 % erhielten ein mattes Finish.

Du erhältst einen nathlosen Übergang zwischen den beiden Texturen - das Corning Gorilla Glass 5 ist dasselbe wie auf der Front. Ein Aluminiumrahmen verbindet die vorderen und hinteren Glasteile miteinander. Das ist das einzige Stück Metall, welches du sehen wirst.

Google Pixel 3 XL review: the read of the handset

Image Credit; TechRadar

Du kannst das Pixel 3 XL mit einer Hand halten, aber du benötigst beide, um es zu bedienen und es ist etwas rutschiger als das Pixel 2 XL. 

Das All-Glass-Design hat zwei Vorteile. Zum einen gelangen die LTE-Signale einfacher durch ein Smartphone aus Glas als durch ein Phone aus Aluminium. Das ist besonders interessant, da Smartphone-Hersteller und Netzbetreiber demnächst die superschnelle 5G-Geschwindigkeit anbieten möchten. Zum anderen ist Wireless Charging wieder ein Teil von Googles Hardware und wir haben das kabellose Laden seit dem Nexus 6 aus Kunststoff nicht mehr gesehen.

Du wirst auf dem Google Pixel 3 XL glattere Kanten finden - alles wurde runder gestaltet und abgeflacht. Die Ecken des Rahmens wurden poliert und der Fingerabdrucksensor ist ebener.

Das weichere Design wird dich gegenüber anderen großen Smartphones nicht begeistern. Es hat kein elegant gerundetes Display wie das Samsung Galaxy Note 9. Kerbe hin oder her - das Design von Google gewinnt keine Preise.

Google Pixel 3 XL Review: es ist viel größer als das Pixel 3.

Image Credit: TechRadar

Jedoch ist das Pixel 3 XL funktionaler: es verfügt über zwei Selfie-Kameras, zwei Front-Lautsprecher und Active Edge. Das erlaubt dir das Zusammendrücken des Seitenrahmens und lässt dich den Google Assistenten starten. Wir bevorzugen das gegenüber einem einzelnen Knopf, der der KI gewidmet ist. Bisher waren wir über diese Lösung bei neuen Phones von Samsung und LG etwas genervt, da der KI-Knopf oft unbeabsichtigt gedrückt wurde.

Du solltest nur wissen, dass das Pixel 3 XL keine Standard 3,5 mm Kopfhörer-Buchse hat (wie auch das Pixel 2 XL schon) und im Lieferumfang Kopfhörer mit USB-C Anschluss zu finden sind. Außerdem beinhaltet es keinen microSD Karten-Port - wenn du dich für eine der beiden internen Speichergrößen (64 GB und 128 GB) entscheidest, gibt es kein zurück!

Das Pixel 3 XL kommt in drei gedämpften Farben daher: 'Clearly White', 'Just Black' und ein rosafarbenes 'Not pink'. Von unserer 'Clearly White' Test-Einheit bekamen wir zwei Reaktionen: Das es der raffinierteste Farbton war oder dass er ein wenig billig und plastisch aussieht. Jeder mochte allerdings den Farbtupfer des Power-Buttons, der an einen Hauch frischer Minze erinnert und exklusiv für die 'Clearly White'-Version erhältlich ist.

Display, Notch und Rahmen

Das Google Pixel 3 XL hat einen großen 6,3-Zoll OLED Screen mit einem Seitenverhältnis von 18,5:9, einer QHD+ Auflösung und einer HDR Unterstützung mit echten, unverfälschten Schwarz-Werten. Es ist ein hochwertigerer Bildschirm im Vergleich zu dem problematischem P-OLED Pixel 2 XL Screen, welchen wir als entsättigt empfunden haben und der das Einbrennen von Geisterbildern ermöglicht.

Du erhältst hierbei auch mehr Display bei weniger Rahmen, mit einem Screen-Body-Verhältnis von 83 % (erhöht von 76 %), dank des 6,3-Zoll großen Bildschirms (vorher 6 Zoll). Das größere Display sitzt in den praktisch gleichen Abmessungen von 158 x 76,7 x 7,9 mm. Das haben die Ingenieure von Google wirklich klasse hinbekommen!

Es sind jedoch zwei Schritte vorwärts und ein Schritt zurück - wenn man die Kerbe oben sieht. Niemand, mit dem wir gesprochen haben, mochte sie. Einige Leute sagten, sie würde ihnen nichts ausmachen - das ist das Positivste, was wir darüber sagen können. In unseren Tests fiel es uns im Alltag wirklich schwer, die große Aussparung beim Surfen und Videos schauen zu ignorieren. Sie ist tatsächlich nicht so leicht zu übersehen wie die Notch des iPhone X (englischsprachig).

Aber warte, wir haben einige Software-Tricks gefunden, um dieses Problem zu beheben: Das versteckte Entwicklertool-Menü von Google bietet die Möglichkeit, die Aussparung zu verbergen - indem es die Benachrichtigungssymbole, die Zeit und die Akkustandsanzeige etwas nach unten rückt. Eine Drittanbieter-App, Nacho Notch, ist allerdings besser: Hier werden all diese Informationen in den geschwärzten Raum der Kerbe verbannt. Warum das nicht standardmäßig eine Funktion des Telefons ist, ist mehr als verwirrend.

Die Notch stellt somit keinen Dealbreaker mehr dar und falls du das beste Kamera-Smartphone mit dem größten Display haben möchtest - greif beim Pixel 3 XL zu. Die Software-Tricks helfen dir sicherlich, dich mit der Aussparung abzufinden.