Skip to main content

Huawei P30 Pro Review

Die Regeln für die Smartphone-Fotografie wurden neu geschrieben!

Huawei P30 Pro review
Image Credit: TechRadar
(Image: © TechRadar)

Unser Fazit

Das P30 Pro setzt nicht nur einen neuen Standard für Huawei, sondern auch für die gesamte Mobilfunkindustrie. Die vier hinteren Kameras sind einfach erstaunlich, das Design ist auffällig und die Leistung äußerst stark. Es ist ein echtes Vorzeige-Smartphone.

Vorteile

  • Fantastische Kameras
  • Eye-Catcher
  • Hohe Leistung

Nachteile

  • EMUI benötigt noch immer Verbesserungen
  • 'nur' Full HD
  • glattes Design

Update: Nachdem Google Huawei's Zugang zum Android Play Store und Sicherheitsupdates gesperrt hat (englischsprachig) , gibt es ernsthafte Fragezeichen für die Zukunft von Smartphones von Huawei und Honor.

Obwohl Google und Huawei beide versprachen, die Geräte die derzeit auf dem Markt sind, auch weiterhin zu unterstützen, ist jedoch nicht klar, wie lange diese Zugang zum Play Store erhalten werden. Dies würde ihren Nutzen im Vergleich zur Konkurrenz stark einschränken.

Das Huawei P30 Pro ist ein Statement von Huawei, mit dem der chinesische Smartphone-Hersteller erklärt, dass sein neues Flaggschiff die "Regeln der Fotografie neu schreiben wird".

Dies möchte es durch den Einsatz des Quad-Kamerasystems erreichen, das einen 5-fach optischen Zoom, einen 10-fachen Hybridzoom und einen unglaublichen 50-fachen digitalen Zoom bietet - zusammen mit gewagten Ansprüchen an die Performance bei schlechten Lichtverhältnissen.

An anderer Stelle liefert dir das P30 Pro die Funktionen, die du von einem modernen Flaggschiff erwartest, einschließlich eines hochwertigen Designs, eines Fingerabdruckscanners im Display, Wireless Charging, jede Menge Leistung unter dem Gehäuse, einem großen Screen und einem anständigen Akku.

Huawei hat in den letzten Jahren immer mehr an Stärke gewonnen und das P30 Pro ist das bisher erfolgreichste Smartphone.

Huawei P30 Pro Preis und Verfügbarkeit

  • Huawei P30 Pro Preis startet bei 689 € für das Modell mit 128 GB

Der Preis des P30 Pro beginnt bei 689 € für die Ausführung mit 128 GB. Die 256 GB Version kostet aktuell 928 €. Damit hat es einen ähnlichen Preis wie das Samsung Galaxy S10 Plus, ist allerdings günstiger als iPhone XS Max (englischsprachig).

Neben Amber Sunrise - auch bekannt als orange/rot - gibt es das P30 Pro auch in Schwarz, Aurora (ein dunkleres Blau mit violetten Schattierungen), Breathing Crystal (ein Hellblau mit violettem Schimmer, dieses nutzten wir für diese Review), Misty Lavender (ein wunderschönes Lavendel-Lila) und Mystic Blue (ein tiefes Meerblau).

In Deutschland brauchst du dir (anders als in den USA) keine Sorgen über die Verfügbarkeit machen, du findest das Huawei P30 Pro bei vielen Onlineshops und Einzelhändlern. 

Design

  • Hochwertiges Design mit super-flachen Blenden
  • Sehr glatt, aber die mitgelieferte Hülle sorgt für Grip
  • In Display eingebetteter Fingerabdruckscanner

Das Design des P30 Pro wurde im Vergleich zum Vorgänger - dem Huawei P20 Pro (englischsprachig)  - neu entwickelt und verfeinert.

Huawei hat die Rahmen, die über und unter dem Screen sitzen, auf ein Minimum reduziert. Auch die Größe der Notch, die die Frontkamera enthält, wurde verkleinert, während der Fingerabdrucksensor nun eingebettet im Display liegt, sodass sich der Bildschirm bis zum unteren Rand des Smartphones erstreckt.

Das Einrichten der Fingerabdrücke ist etwas zeitaufwendig, da für jeden registrierten Finger eine Mehrzahl von Scans erforderlich ist. Für eine einfache und bequeme Handhabung empfehlen wir dir sowohl beide Daumen als auch beide Zeigefinger zu speichern. Einmal eingerichtet, arbeitet der Scanner mit großer Genauigkeit und hoher Geschwindigkeit.

Es ist nicht viel, aber es fühlte sich so an, als wäre der Fingerabdruckscanner des P30 Pro etwas schneller als der des Galaxy S10 Plus.

Huawei P30 Pro review

Image Credit: TechRadar (Image credit: TechRadar)

Der Bildschirm und das schützende Gorilla Glass, das ihn bedeckt, sind nun gebogen - das sorgt für ein schlankeres Griffprofil und einen Look, der dem des Samsung Galaxy S10 Plus sehr ähnlich ist.

Die Gesamtästhetik ist hochwertig und neben dem guten Aussehen liegt es auch stilvoll in der Hand.

Das Huawei P30 Pro misst 158 x 73,4 x 8,4 mm und ist damit dicker als das Galaxy S10 Plus und das iPhone XS Max. Es fühlt sich allerdings dünner und schmaler an, als du es dank der gekrümmten Kanten des Displays und der gebogenen Rückseite erwarten könntest.

Jedoch ist es noch immer ein großes und hohes Gerät (es wiegt außerdem 192 g) und wenn du kleine Hände hast, wird es schwer für dich sein, es mit nur einer Hand zu bedienen. Selbst für Personen mit größeren Händen ist die Handhabung etwas schwierig, da die Rundum-Veredelung aus Glas wenig Grip bietet.

Huawei selbst scheint sich dessen bewusst zu sein, denn in einigen Märkten ist eine transparente Silikonhülle im Lieferumfang enthalten. Diese sorgt für den dringend benötigten Halt und leichten Schutz, ohne dabei das Design zu beeinträchtigen.

Unser Testobjekt kam in der Farbe Breathing Crystal. Die Rückseite würde mit einem Perlmuttlack versehen, der in den Farben rosa, grün und blau schimmert - je nach Lichteinfall. Diese Farbgebung lässt das P30 Pro zum Eye-Catcher werden und jeder, dem wir das Smartphone zeigten, war begeistert.

Huawei P30 Pro review

Image Credit: TechRadar (Image credit: TechRadar)

Das Case bietet noch einen weiteren Vorteil: es verhindert, dass die Rückseite des P30 Pro mit Fingerabdrücken übersät ist, denn diese scheinen magnetisch angezogen zu werden.

Du wirst auf dem P30 Pro keinen Kopfhörer-Anschluss finden, was bedeutet, dass du entweder einen Adapter von USB-C zu 3,5 mm benötigst, Kopfhörer mit USB-C Anschluss verwenden musst (ein Paar ist im Lieferumfang enthalten) oder kabellose Kopfhörer (wie die neuen Huawei FreeLace (englischsprachig), die zusammen mit dem P30 Pro erschienen) kaufen solltest, wenn du Musik hören möchtest, ohne deine Umgebung zu beschallen. 

Am unteren Rand des P30 Pro liegt ein zentraler USB-C Anschluss, der von einem Lautsprecher auf der einen und von dem SIM-Fach auf der anderen Seite flankiert wird. Das SIM-Fach kann zwei NanoSIM-Karten aufnehmen und bietet damit Dual-SIM-Funktionen, aber du kannst den zweiten Steckplatz auch zum Erweitern des Speicherplatzes nutzen.

Dafür brauchst du nanoSD-Karten - diese neue erweiterbare Speicherformat wurde von Huawei entwickelt, es handelt sich dabei um Karten, die noch kleiner als microSD-Karten sind. NanoSD-Karten sind nicht ohne weiteres erhältlich und teuer, aber Huawei hofft, dass sich dieses neue Format in den kommenden Jahren durchsetzt.

Auf der rechten Seite des Smartphones befindet sich der Power-Button und der Lautstärkeregler. Sie lassen sich gut bedienen, es kann nur in einer unbequemen Position enden, wenn du die Lautstärke erhöhen magst.

Zusätzlich ist das Huawei P30 Pro durch die Schutzart IP 68 geschützt, das heißt, es ist resistent gegen Wasser und Staub. Du könntest es theoretisch für 30 Minuten unter Wasser tauchen.

Display

  • 6,47 Zoll OLED, 1.080 x 2.340, 19,5:9 Display mit 398 ppi
  • Hell, klar und farbenfroh, aber nicht das Beste auf dem Markt
  • Die kleine Notch kommt dir nicht in die Quere

Das Huawei P30 Pro verfügt über ein großes 6,47-Zoll-OLED-Display mit einer Auflösung von 1.080 x 2.340, einem Seitenverhältnis von 19,5:9 und einer Pixeldichte von 398 ppi.

Es produziert helle, klare und farbenfrohe Bilder und Texte. Dies sorgt für ein angenehmes Seherlebnis, obwohl es nicht das beste Display auf dem Markt ist.

Viele seiner Hauptkonkurrenten enthalten Bildschirme mit höherer Auflösung, wobei Samsung, HTC und LG ihre Spitzentelefone mit QHD-Panels ausstatten - das Sony Xperia 1 (englischsprachig) geht mit seinem 4K Display sogar noch einen Schritt weiter.

Sogar das iPhone XS Max hat einen Screen mit höherer Auflösung (1.242 x 2.688, 458 ppi) als das P30 Pro - und Apple hat den Pixel-Push seiner Android-Rivalen über die Jahre hinweg bekanntlich nicht verfolgt.

Huawei P30 Pro review

Image Credit: TechRadar (Image credit: TechRadar)

Wir möchten anmerken, dass einige Phones wie das neue Galaxy S10 und S10 Plus, ihren Screen standardmäßig auf Full HD+ eingestellt haben, wenn sie keine hochauflösenden Inhalte anzeigen - sodass das P30 Pro somit zu einem großen Teil nicht ganz so nachteilig ist.

Entscheidest du dich dazu, ein 4K Video anzuschauen oder ein grafikintensives Game mit den anspruchsvollsten Einstellungen zu spielen, dann wird die Qualität des Huawei P30 Pro nicht ganz mit den anderen Smartphones mithalten können - es sieht jedoch immer noch fantastisch aus und nur die ganz Kritischen werden das Problem überhaupt bemerken.

Auch die Kerbe oben am Display vergaßen wir schnell, da sie sich aufgrund ihrer geringen Größe gut in die Benachrichtigungsleiste einfügt. Klar, vielleicht wirst du es trotzdem nicht mögen oder du bist einfach kein Freund von Aussparungen, aber wir fanden sie während unserer Testphase nicht aufdringlich.