Apple offenbart neue Details zum USB-C-Anschluss des iPhone 15 noch vor Release

Das iPhone 15 wird wie auch die AirPods Pro ein USB-C-Upgrade erhalten und damit einen neuen Standard
(Bildnachweis: Apple)

Während die Smartphone-Welt entlang der letztwöchigen Enthüllung der brandneuen iPhone-15-Serie noch immer in Aufruhr scheint und viele bereits die Vorbestellungsoptionen für die neuen Schmuckstücke wie das iPhone 15 selbst stürmen, so tut sich auch an der Infofront noch einmal das ein oder andere – konkret im Zusammenhang mit USB-C.

Der neue Port, welcher die bisher bekannte Lightning-Alternative ablöst, wird laut einem Apple-Supportdokument (via MacRumors) entlang aller iPhone-15-Modelle bis zu 4,5 Watt Leistung liefern. Konkret könnte das genügend Energie dafür sein, um sogar eine Apple Watch, ein AirPods-Etui oder ein ähnlich kompaktes und geringfügig energiehungriges Gerät zu laden.

Der Lightning-Port der früheren Generationen bot im Vergleich lediglich 0,3 Watt, wie 9to5Mac feststellt. Laden von Zubehör? Damit wohl kaum denkbar. Nun aber könnte sogar eine externe, tragbare USB-Festplatte über den Port angeschlossen und genutzt werden – wie genial wäre das denn?

Und auch die Datenübertragungsgeschwindigkeit darf sich dank USB 3.2 Gen 2 zumindest bei den Pro-Modellen mehr als sehen lassen. Satte 10 Gbps werden hier unterstützt, wobei allerdings das entsprechende Kabel für eine solch temporeiche Übertragung bereits vorliegen sollte oder nachgekauft werden muss. Apple selbst stellt hier nämlich nur eine USB 2-Option bei Mitlieferung bereit, die Potenzial ungenutzt lässt.

Spezifische Lücken

Genial ist weiterhin, dass das Dokument bestätigt, dass alle Modelle des iPhone 15 (also auch das 15 wie 15 Plus) DisplayPort-Ausgaben unterstützen, die im 4K-HDR-Format auf einem externen Bildschirm brillieren. Einen erweiterten Anzeigemodus, wie ihn auch die aktuelleren iPads vorweisen, bleibt uns Apple indessen hingegen schuldig.

Da Vorbestellungen wie erwähnt schon jetzt bearbeitet werden und am 22. September endlich der große Release ansteht, füllen diese Informationen nun also noch einmal einige letzte Spezifikationslücken.

Und gerade der Wechsel hin zu USB-C dürfte laut aktuellem Stand wohl einer der größten Vorzüge mit gänzlich neuen Möglichkeiten für alle Apple-Fans und Interessenten der neuesten iPhones werden. 

Mehr Apple-Content gefällig? Dann wirf doch einmal einen Blick auf die brandneuen Wearables und schau dir an, was die Apple Watch 9 wie auch die Ultra 2 womöglich attraktiv genug macht, sodass sich auch bisher unentschlossene Nutzer endlich zum Erwerb treiben lassen könnten ...

Christian Schmidt
Business Development Manager

Hi, ich bin Christian und bei TechRadar Deutschland als Business Development Manager tätig.

Bei allen Fragen rund um Gastbeiträge sowie Native Advertising bin ich die richtige Adresse!

Darüber hinaus lasse ich aber auch mein Know-How im PC-Hardware-Segment, den TV- und Serienbereich sowie rund um meinen heißgeliebten Xbox Game Pass in die redaktionelle Gestaltung unserer Seite einfließen.
Insbesondere im Gaming-Segment kann ich durch meine unzähligen Spielstunden und langjährigen Kenntnisse überzeugen, bin aber auch immer offen für neue Vorschläge und innovative Konzepte der Industrie.


Erreichbar bin ich unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von