Skip to main content

Video zeigt Vorteile von PS5 und Xbox Series X gegenüber aktuellen Konsolen

Observer PS5 Xbox Series X
(Image credit: Bloober Team)

Wir wissen bereits, dass die PS5 und die Xbox Series X ziemlich starke Konsolen sein werden, aber bisher haben wir noch keinen ordentlichen Vergleich gesehen, der zeigt, wie sich die zusätzliche Grafikleistung auf Spiele auswirken wird.

Hier kommt Bloober Team ins Spiel, der Entwickler von Observer: System Redux, der eindrucksvoll zur Schau stellt, wie gewaltig tatsächlich der Unterschied zwischen der aktuellen und der nächsten Konsolengeneration tatsächlich ist.

Im Video unten sehen wir einen direkten Vergleich, wie Observer aktuell auf PS4 und Xbox One aussieht, und wie die System Redux-Version die neue Grafikleistung der neuen Konsolen ausnutzt.

Tomasz Bentkowski, Licht-Designer bei Bloober Team, führt uns durch jede optische Verbesserung, die den Look des Spiels völlig ändert. Global illumination, volumentric lighting, 4K-Texturen und Ray-Tracing sorgen zusammen für eine extrem realistische und immersive Welt.

Power stance

Die technischen Verbesserungen zeigen, dass selbst ein Spiel, das ursprünglich nicht für die PS5- oder Xbox Series X-Hardware entwickelt wurde, spektakulär aussehen kann und wie neue Grafiktechniken wie Ray-Tracing einen erheblichen Einfluss auf die optische Darstellung eines Spiels haben können.

Observer: System Redux, das auch verschiedene Charaktermodelle verbessert und neue Storyinhalte enthält, erscheint dieses Jahr auf PS5 und Xbox Series X. Wir warten immer noch auf ein konkretes Veröffentlichungsdatum und einen konkreten Preis für beide Next-Gen Konsolen, obwohl wir wissen, dass die Xbox Series X im November 2020 erscheinen wird.