Skip to main content

Sony Xperia 10 III: Renderings und Spezifikationen geleakt

Sony Xperia 10 II
The Sony Xperia 10 II (Image credit: TechRadar)

Es ist wahrscheinlich, dass das Sony Xperia 10 III bald angekündigt wird, doch bis jetzt hatten wir noch nicht viel darüber gehört. Aber das hat sich heute geändert, da ein Leaker eine unvollständige Specs-Liste zusammen mit einigen hochwertigen Renderbildern geteilt hat.

Steve Hemmerstoffer (mit einer guten Erfolgsbilanz) ist der besagte Leaker. Auf den Renderbildern können wir sehen, dass das Design dem des Sony Xperia 10 II sehr ähnlich ist, mit einem hohen Bildschirm, einem Streifen darüber und einer länglichen Triple-Linsen-Kamera auf der Rückseite.

Laut Hemmerstoffer hat das Sony Xperia 10 III einen 6,0-Zoll-Bildschirm und Abmessungen von ca. 154,4 x 68,4 x 8,3 mm (die an der rückseitigen Kameraerhöhung auf 9,1 mm ansteigen).

See more

Es gibt offenbar eine 8MP-Kamera auf der Vorderseite, zusammen mit Dual-Front-Lautsprecher, und du kannst auch einen 3,5-mm-Kopfhörer-Anschluss auf der Oberseite sehen, während der Fingerabdruck-Scanner angeblich in der Power-Taste an der Seite versteckt ist.

Hemmerstoffer behauptet, die Spezifikationen der Rückkamera nicht zu kennen, merkt aber an, dass es Gerüchten zufolge eine 12 MP Hauptkamera, eine 8 MP Telekamera und eine 8 MP Ultraweitwinkelkamera geben soll. Kein Wort zur Leistung, aber ein früheres Leak deutete darauf hin, dass das Xperia 10 III einen Mittelklasse-Chipsatz vom Typ Snapdragon 690 besitzt.

Alles in allem klingt es bisher wie ein sehr ähnliches Telefon zum Sony Xperia 10 II, mit der gleichen Bildschirmgröße, einem ähnlichen Design und möglicherweise auch den gleichen Kamera-Spezifikationen, obwohl, wenn es den Snapdragon 690 verwendet, sollte es zumindest ein leichtes Power-Upgrade haben, und wahrscheinlich auch 5G-Unterstützung.

Wir werden wahrscheinlich bald mit Sicherheit wissen, was das Sony Xperia 10 III bietet, da sein Vorgänger Ende Februar 2020 angekündigt wurde. Das Sony Xperia 10 III könnte also etwa zur gleichen Zeit in diesem Jahr erscheinen, und in der Tat behauptet Hemmerstoffer, dass es in ein paar Wochen enthüllt wird.