Skip to main content

Sony WH-1000XM4 und Sony WH-1000XM3 im Vergleich: Lohnt sich ein Upgrade?

Vergleich Sony WH-1000XM4 Sony WH-1000XM3
(Image credit: Sony)

Die Sony WH-1000XM4, Sonys neuestes Flaggschiff unter den geräuschunterdrückenden Kopfhörern, sind endlich da, und sie scheinen eine Menge neuer Funktionen mit sich zu bringen.

Zu diesen neuen Features gehören vor allem ein besseres Noise-Cancelling dank eines verbesserten Algorithmus und eines neuen Bluetooth-SoC, besserer Anrufqualität und Musik-Upscaling. Die neuen Kopfhörer verfügen zudem über Bluetooth 5.0, Multipoint-Bluetooth-Pairing und einen eingebauten Sensor, der die Musik automatisch pausieren kann, wenn du die Kopfhörer abnimmst. 

Dennoch kosten sie genauso viel wie die Sony WH-1000XM3 vor einem Jahr, als sie auf den Markt kamen, und haben genau die gleiche Akkulaufzeit von etwa 30 Stunden. 

Das bedeutet, dass du die Wahl hast: Rüstest du auf die neuen Sony WH-1000XM4 auf, oder solltest du bei den 1000XM3 bleiben? Im Folgenden werden wir dir alle Unterschiede aufschlüsseln.

Was ist besser bei den Sony WH-1000XM4?

Vergleich Sony WH-1000XM4 Sony WH-1000XM3

(Image credit: Future)

Nun, der offensichtliche Unterschied besteht darin, dass die Sony WH-1000XM4 2020  brandneu sind - und am 6. August 2020 enthüllt worden - während die Sony WH-1000XM3 2018 herauskamen. Aber die WH-1000XM4 von Sony sind nicht nur neuer, sondern verfügen auch über eine Reihe neuer Funktionen, die du bei der Vorgängergeneration WH-1000XM3 oder WH-1000XM2 nicht finden wirst. 

Kurz gesagt, hier sind die Gründe, warum du dich für die Sony WH-1000XM4 entscheiden solltest:

Bessere Geräuschunterdrückung: Wenn du ein Paar Noise-Cancelling Kopfhörer kaufst, möchtest du etwas, das wirklich alles ausblendet, richtig? Nun, die Sony WH-1000XM4 tun es. Das liegt daran, dass Sony den Noise-Cancelling-Algorithmus überarbeitet hat und jetzt einen neuen Bluetooth-SoC anbietet, der mehr Rauschen im mittleren und höheren Frequenzbereich blockiert. Der Vorteil? Verabschiede dich vom Lärm der Klimaanlage, von bellenden Hunden und ständig klingelnden Telefonen.

Edge-AI-Audio-Upscaling: Dieses ist etwas schwieriger zu hören, aber Sony sagt, es habe viel Arbeit in die Implementierung eines Audio-Upscaling-Systems namens DSEE Extreme gesteckt, das komprimierte Audioformate wie MP3/MP4 verwendet und die Lücken füllt. Das hat den Vorteil, dass du eine ganze Bibliothek von MP4-Dateien haben kannst, die nicht viel Platz auf deinem Handy beanspruchen und die sich wie eine Bibliothek voller verlustfreier FLACs anhören werden. Wenn du überhaupt keine Musik speicherst, sollten auch Lieder, die von YouTube abgespielt werden und komprimiert wurden, besser klingen.

Präzises Voice Pick Up: Eine der größten Beschwerden über die Sony WH-1000XM3 ist, dass sie nicht die besten für Anrufe mit Geschäftspartnern waren. Sony hofft, dieses Stigma mit den Sony WH-1000XM4 zu ändern, die eine neue Technologie namens Precise Voice Pick Up verwenden, damit deine Stimme laut und deutlich zu hören ist. Dabei werden die vier Mikrofone an jeder Hörmuschel genutzt, um deine Stimme während des Sprechens zu verfeinern und die Aufnahme von Umgebungsgeräuschen zu reduzieren. 

Trage-Erkennung für automatische Wiedergabe/Pause: Wenn du jemand bist, der seine Kopfhörer ständig eingeschaltet lässt, während er Musik abspielt, nur um ein paar Stunden später festzustellen, dass sie keinen Saft mehr haben, dann könnten die Sony WH-1000XM4 eine tolle Funktion für dich haben: Auto-Play/Pause. Neu für das Modell von 2020 hat Sony einen Sensor eingebaut, der feststellen kann, wann die Kopfhörer auf deinem Kopf sitzen - oder eben nicht - und die Musik automatisch pausieren/fortsetzen kann. Nimm die Kopfhörer ab und warte 15 Minuten: Die Kopfhörer schalten sich dann automatisch aus und schonen so die Akkulaufzeit.

Was ist besser bei den Sony WH-1000XM3?

Vergleich Sony WH-1000XM4 Sony WH-1000XM3

(Image credit: Future)

Zugegebenermaßen hat Sony so ziemlich jeden Aspekt seiner Flaggschiff-Kopfhörer verbessert - sogar kleine Optimierungen wie die abgespeckte Polsterung auf der Brücke und zusätzliche Polsterungen um die Ohrmuscheln herum, um den Druck zu reduzieren, sind dazugekommen. Viele davon sind jedoch nur kleine Änderungen anstelle von massiven Überarbeitungen. 

Hier ist der Grund, warum du dich stattdessen für die Sony WH-1000XM3 entscheiden solltest:

Günstiger, vor allem, wenn du sie gebraucht kaufst: Als wir Sony fragten, was mit den Sony WH-1000XM3 nach dem Erscheinen der neuen 1000XM4 geschehen würde, lautete die Antwort, dass sie sozusagen in den Ruhestand gehen würden und daher völlig aus den Regalen verschwinden. Aber: es gibt immer noch viele dieser Kopfhörer in Geschäften auf der ganzen Welt, was bedeutet, dass du in den nächsten Monaten sicher einige Rabattaktionen erleben wirst. Du wirst auch eine ganze Reihe von Angeboten finden, bei denen die alten 1000XM3-Kopfhörer zum halben Preis rausgeschmissen werden, was eine großartige Möglichkeit sein könnte, ein Paar sehr gute Noise-Cancelling Kopfhörer zu ergattern, ohne dein Sparschwein plündern zu müssen.

Äquivalente Akkulaufzeit: Die Akkulaufzeit ist bei den Sony WH-1000XM3 zwar nicht besser, aber auch nicht schlechter. Beide Kopfhörer sind für ca. 30 Stunden Wiedergabe ausgelegt, so dass du keine großen Veränderungen bei der Akkulaufzeit feststellen wirst, wenn du mehr für den 1000XM4 ausgibst.

Sieger: Sony WH-1000XM4 

Keine Überraschung - die Sony WH-1000XM4 sind die besseren Kopfhörer. Sie wurden zwar nicht in jedem einzelnen Bereich optimiert, aber sie haben genug Verbesserungen gegenüber ihren Vorgängern, so dass sie die zusätzlichen Kosten wert sind. Vorausgesetzt, dies wäre dein erstes Paar kabelloser Over-Ear-Kopfhörer

Wenn du bereits die WH-1000XM3 besitzt, das dir gefällt und gut funktioniert, brauchst du nicht gleich alles stehen und liegen zu lassen, um dir die 1000XM4 zum vollen Preis zu kaufen. Warte auf ein Angebot und dann schnapp sie dir mit einem Rabatt.