Skip to main content

Samsung Galaxy S22: Erscheinungsdatum und verrückte Kamera Spezifikationen im Umlauf

Samsung Galaxy S21
Das Samsung Galaxy S21 (Image credit: Future)

Da nur noch wenige Flaggschiffe im Jahr 2021 erscheinen werden, richten Leaker ihre Aufmerksamkeit bereits auf das Jahr 2022 und die Samsung Galaxy S22-Reihe, die laut dem neuesten Leak bereits im Januar erscheinen könnte.

Das behaupten "mehrere Quellen aus der Industrie" gegenüber Pulse News, und obwohl sie nicht genauer werden, war der Januar schon immer wahrscheinlich, da die Samsung Galaxy S21-Reihe im Januar dieses Jahres auf den Markt kam.

Allerdings war die Markteinführung in diesem Jahr etwas früher als Samsungs übliches Zeitfenster im Februar oder März, so dass die Chance besteht, dass Samsung beim Galaxy S22 zu diesem Zeitfenster zurückkehren wird.

Auf jeden Fall ist das Release-Datum nur eine der Behauptungen, die in diesem Bericht aufgestellt werden. Die Seite sagt auch, dass das Samsung Galaxy S22 Ultra eine Penta-Linsen-Kamera auf der Rückseite haben wird, mit einem 200MP Hauptsensor und Olympus Technologie.

Da gibt es eine Menge aufzuschlüsseln. Die Behauptung mit den 200 MP haben wir schon öfters gehört, und wir wissen sogar, dass Samsung an einer 200 MP Kamera arbeitet. Aber ein Leak* aus einer seriösen Quelle deutet darauf hin, dass dieser Sensor es nicht in die Samsung Galaxy S22-Reihe schaffen wird und das Unternehmen stattdessen an einer 108MP-Kamera festhält. Hier gibt es also einige Unstimmigkeiten.

Das Olympus-Branding ist auch etwas, das wir schon einmal gehört haben*, und andere Smartphone-Hersteller haben sich mit Kameramarken zusammengetan (zuletzt OnePlus mit Hasselblad), es wäre also nicht überraschend. Abgesehen davon hat Samsung so etwas noch nie gemacht und die Kameras seiner Flaggschiffe werden in der Regel ohnehin gelobt, sodass es vielleicht gar nicht nötig wäre.

Fünf Linsen könnten zwei zu viel sein

Kennst du schon...

...unseren Youtube-Kanal?
...unsere Facebook-Page?

Dann ist da noch die Behauptung, dass das Samsung Galaxy S22 Ultra fünf Linsen auf der Rückseite haben wird. Das ist, soweit wir wissen, eine neue Information, aber auch sie ist möglich. Das wäre eine mehr als beim Samsung Galaxy S21 Ultra, aber es ist eine Anzahl, die wir schon beim Nokia 9 PureView* gesehen haben, und es könnte dem S22 Ultra helfen, sich von anderen abzuheben.

Auf der anderen Seite haben wir an anderer Stelle gehört, dass das Galaxy S22 Ultra ein stufenloses Zoomobjektiv haben könnte (was bedeutet, dass es optischen Zoom in allen Stufen bis zum Maximum bieten würde). Das steht im Gegensatz zum S21 Ultra, das nur einen optischen Zoom bei 3x und 10x bietet, und um dies zu erreichen, sind zwei separate Linsen erforderlich.

Warum ist das relevant? Wenn das S22 Ultra einen stufenlosen optischen Zoom hat, dann könnte es alle Funktionen der Kamera des Galaxy S21 Ultra (und mehr) mit einer Linse weniger bieten. Das würde also wahrscheinlich bedeuten, dass das Samsung Galaxy S22 Ultra zwei neue Objektive erhält, wobei Haupt-, Tele- und Ultraweitwinkel bereits berücksichtigt sind.

Wir sind uns nicht sicher, was Samsung in diesem Fall hinzufügen würde - Makro- und Tiefensensoren sind die offensichtlichen Optionen, aber sie werden eher als Füllmaterial angesehen und sind nicht oft in Premium-Handys zu finden. Wir sind also nicht überzeugt, dass die Gerüchte über die Penta-Linse und den kontinuierlichen optischen Zoom wahr sind, aber eines von beiden könnte es sein.

Schließlich behauptet dieser Bericht, dass das Samsung Galaxy S22 Ultra den S Pen unterstützen wird. Das ist keine Überraschung, wenn man bedenkt, dass das S21 Ultra dies auch tut, obwohl es kein Wort darüber gibt, ob es dieses Mal einen Slot dafür geben wird.

Im Moment ist das alles noch mit Vorsicht zu genießen, aber wir hoffen, dass die Spezifikationen der Samsung Galaxy S22-Reihe rechtzeitig vor der Veröffentlichung im Jahr 2022 klarer werden.

Via SamMobile

* Link englischsprachig