Skip to main content

Redfall-Trailer, Gameplay, Releasedatum und mehr

Redfall
(Image credit: Bethesda)

Redfall ist eine neu angekündigte IP von Arkane Studios, die erstmals auf der E3 2021 angekündigt wurde. Zwar wissen wir noch nicht viel über das Game, aber der Trailer zeigte vier Charaktere im Kampf gegen Vampire in einer postapokalyptischen Stadt, getaucht in eine ansprechende Retro-Horror-Ästhetik.

Redfall ist derzeit für den Sommer 2022 geplant und wird exklusiv für die Xbox-Konsolen, die Xbox Series X/S, den PC und den Xbox Game Pass erscheinen. Die Xbox One fehlte in der Liste der verfügbaren Plattformen am Ende des Trailers, was bedeutet, dass Redfall definitiv ein Current-Gen-Titel sein wird.

Obwohl derzeit noch nicht viel über Redfall bekannt ist, werden wir euch über alle Neuigkeiten zu diesem kommenden Koop-Shooter auf dem Laufenden halten, sobald sie bekannt werden.

[Update: Bilder, die angeblich von einem Redfall-Playtest stammen, könnten uns eine bessere Vorstellung davon geben, was wir von dem Spiel erwarten können].

Kurz und bündig

  • Was erwartet dich? Ein Koop-Ego-Shooter von Arkane Studios
  • Wann kann ich es spielen? Wahrscheinlich zwischen Juni und September 2022
  • Auf welchem Gerät kann ich es spielen? Xbox Serie X/S, PC

Redfall Trailer

Der Debüt-Trailer von Redfall war zwar ein schönes Stück CG-Glanz, aber es gibt noch kein Gameplay-Material. Aber die im Trailer gezeigten Szenen lassen erahnen, was wir im Jahr 2022 von Redfall erwarten können.

Redfall Releasedatum

Im Debüt-Trailer von Redfall wurde das vorläufige Veröffentlichungsdatum "Sommer 2022" genannt. Zum jetzigen Zeitpunkt kannst du davon ausgehen, dass das Spiel irgendwann zwischen Juni und September 2022 erscheinen wird, wobei Verzögerungen, die sich im Laufe der Entwicklung ergeben könnten, noch nicht berücksichtigt sind.

Ebenfalls ist es möglich, dass Redfall bereits seit einigen Jahren in der Entwicklung ist, da vor einigen Jahren ein Markenrechtsstreit zwischen Zenimax (Bethesdas Muttergesellschaft) und dem Autor Jay Falconer den Namen "Redfall" bekannt wurde.

Damals vermutete man, dass Redfall der Untertitel für The Elder Scrolls 6 sein würde, da der Name sowohl an Daggerfall (ein Königreich in Tamriel, dem Schauplatz von The Elder Scrolls) als auch an die Redguard-Rasse der Serie erinnert.

Redfall Trailer Screenshot Layla Ellison und Jacob Boyer im Vordergrund

(Image credit: Bethesda)

Redfall Gameplay

Die offizielle Website von Redfall beschreibt das Spiel als "Open-World-Koop-Shooter", der aus der Ego-Perspektive gespielt wird. Im Trailer wurden vier verschiedene Charaktere vorgestellt, die wir wahrscheinlich spielen werden.

Feuerwaffen und einzigartige Fähigkeiten werden wohl das Gameplay hauptsächlich prägen, ähnlich wie in der Borderlands-Serie.

Auf der Website heißt es, dass Redfall "Einzel- und Mehrspieleroptionen nahtlos miteinander verbindet und es dem Spieler ermöglicht, sich allein in die Dunkelheit zu wagen oder sich mit bis zu drei Freunden für den Vier-Spieler-Koop zusammenzuschließen".

Die Verwendung des Wortes "nahtlos" deutet darauf hin, dass in Redfall ein Drop-in-Koop-System implementiert werden könnte, das es euren Freunden, dem Spiel eines anderen beizutreten, ohne ins Hauptmenü zurückkehren zu müssen.

Redfall scheint allerdings auch auf Spieler einzugehen, die den Solomodus bevorzugen. Auf der offiziellen Website heißt es, dass du deine Charaktere so erstellen kannst, dass sie alleine spielen. Wenn du dir Sorgen gemacht hast, dass du in Redfall nicht mit deinen Freunden zusammenspielen kannst, hat Arkane anscheinend vorgesorgt.

Auf der Website von Redfall heißt es außerdem, dass sich die offene Welt des Spiels "ständig verändert" und ein "Schauplatz ist, der auf deine Entscheidungen und Handlungen reagiert". Welche Auswirkungen das tatsächlich haben wird, bleibt abzuwarten.

Redfall Layla Ellison Nahaufnahme Trailer Bildschirmfoto

(Image credit: Bethesda)

Redfall Story

Auf der Website von Redfall findest du einen kurzen Überblick über die Geschichte des Spiels, das Setting und die überlebensgroßen Charaktere, die die Welt bevölkern.

Die vampirischen Feinde des Spiels sind eigentlich wissenschaftliche Experimente, die böse schief gelaufen sind. Diese Kreaturen haben die Stadt Redfall vom Rest der Welt abgeschnitten, indem sie die Sonne blockiert haben.

Zu den Vampiren gesellt sich eine menschliche Fraktion, die sie anbetet, wie im ersten Trailer zu sehen war. Es sieht also so aus, als ob wir es in den Feuergefechten oft mit beiden Feindtypen - und vielleicht noch ein paar mehr - gleichzeitig zu tun haben werden.

Die Hauptfiguren sind Devinder Crousley, Layla Ellison, Jacob Boyer und Remi De La Rosa. Sie alle haben unterschiedliche Persönlichkeiten und werden sich höchstwahrscheinlich in der Story auch anders verhalten. Wir sind gespannt, wie sich diese Charaktere im fertigen Spiel schlagen werden.

Redfall News und Gerüchte

Angeblich sind Bilder aus dem Spiel im Internet aufgetaucht

Im Internet sind Bilder aufgetaucht, die angeblich aus einem Redfall-Playtest stammen (via IGN) und uns möglicherweise einen besseren Eindruck davon vermitteln, was wir von dem Spiel erwarten können.

Der Leaker behauptet, dass das Spiel in das Looter-Shooter-Genre einsteigen wird, mit Einflüssen aus Borderlands und Elementen aus Arkanes eigenen Dishonored-Spielen. Laut dem Informanten gab es im Test sechs vorgefertigte spielbare Helden (wir wissen bisher nur von vier) und diese Helden "haben jeweils einzigartige Fähigkeiten, die an die in Spielen wie Dishonored erinnern" und diese Fähigkeiten "werden durch Erfahrungspunkte aus Kills und Missionen verbessert".

Sie beschreiben das Spiel als "einen Open-World-Helden-basierten Looter-Shooter mit Koop- und Solospiel, mit verschiedenen Arten von Missionen in der Welt sowie Schnellreisen und Safehouses. Sehr Borderlands-ähnlich".

Der Leaker und die Bilder deuten auch darauf hin, dass die Charaktere bis zu drei Waffen gleichzeitig tragen können, wobei es "potenziell 5 Stufen" von Waffen gibt und die Waffen der höheren Stufen anscheinend "mit zusätzlichen Vorteilen wie erhöhter Genauigkeit oder höherem Schaden ausgestattet sind".

Alle Hinweise sollten natürlich mit Vorsicht genossen werden und selbst wenn diese Bilder echt sind, könnte sich bis zum fertigen Spiel noch viel ändern.