Skip to main content

Neues iPadOS 15: Funktionen, Erscheinungsdatum und was du wissen musst

WWDC 2021 screenshot
(Image credit: Apple)

Im Laufe des Jahres werden iPad Nutzer in der Lage sein, iPadOS 15, das Betriebssystem-Update 2021, herunterzuladen und dank Apples WWDC 2021 Keynote erfuhren wir nun endlich alles über das kommende Update.

Als Schwester-Update von iOS 15 hat das neue iPadOS viele Funktionen des iPhone-Betriebssystems, aber mit ein paar Extras, die den Tablet-Formfaktor optimal ausnutzen.

Es hört sich so an, als ob iPadOS 15 kein großes Update für Apple Tablets ist, sondern lediglich die Funktionen von iPadOS 14 verbessert (und einige hinzufügt, die seltsamerweise im Update von 2020 fehlten, obwohl sie bereits auf dem iPhone vorhanden waren), aber einige Leute könnten die eine oder andere Änderung mögen.

iPadOS 15: Kurz & knapp

  • Worum handelt es sich? Um die dritte Version von iPadOS, einem Betriebssystem für iPads.
  • Wann kommt es heraus? Im Herbst, wahrscheinlich im September oder Oktober
  • Wie viel wird es kosten? Nichts

WWDC 2021 screenshot

(Image credit: Apple)

iPadOS 15: Erscheinungsdatum

Apple hat bestätigt, dass iPadOS 15 im "Herbst" auf kompatible iPads ausgerollt wird - das heißt vermutlich im September oder Oktober, wenn das neue iPad 10.2 auf den Markt kommen soll.

Davor wird im Juli eine öffentliche Beta starten, während eine Entwickler-Beta bereits live ist, aber offensichtlich kannst du diese nicht testen, wenn du kein App-Entwickler bist.

iPadOS: kompatible iPads

Apple hat bestätigt, dass iPadOS 15 für "iPad mini 4 und später, iPad Air 2 und später, iPad 5. Generation und später sowie alle iPad Pro Modelle" erscheinen wird. Was bedeutet das also? Nun, alle iPads, die unten aufgelistet sind:

  • iPad Pro (2015) / Pro (2017) / Pro (2018) / Pro (2020) / Pro (2021)
  • iPad Air 2 / Air 3 / Air 4
  • iPad (2017) / (2018) / (2019) / (2020)
  • iPad Mini (2015) / Mini (2019)

iPadOS 15: Funktionen

Viele der neuen Funktionen von iPadOS 15 sind eigentlich Funktionen von iPadOS 14, die ein Rebranding erhalten haben, oder Verbesserungen gegenüber der Version von 2020. Unten haben wir die wichtigsten Änderungen hervorgehoben.

WWDC 2021 screenshot

(Image credit: Apple)

iPadOS 15 Widgets

Widgets wurden in iOS 14 hinzugefügt, aber sie waren an den Homescreen in einem Panel auf der linken Seite gebunden... aus irgendeinem Grund.

Das hat sich in iPadOS 15 geändert, sodass du Widgets überall dort platzieren kannst, wo du willst. Es gibt auch neue Widgets für neue Apps, und sie kommen jetzt in verschiedenen Größen als vorher.

Zwei Beispiele, die gezeigt wurden, waren eine Fotos-App, die dir Schnipsel der Bilder zeigt, die du aufgenommen hast, und ein Dateien-Widget, das ziemlich groß ist, so dass du viele Dateien auf einmal sehen kannst.

iPadOS 15: App-Bibliothek

WWDC 2021 screenshot

(Image credit: Apple)

Ein iOS 14 Feature, das wir endlich auch auf dem iPadOS bekommen, ist die App Library, ein Menü, in dem du alle deine Apps auf einem separaten Bildschirm auflisten kannst, ähnlich wie der App Drawer auf Android.

Es sortiert deine Apps auch in Kategorien, so dass dies eine gute Möglichkeit ist, all deine Tools zu organisieren, wenn du ein unorganisierter Mensch bist, und deine Apps nach ihrer Funktion oder Häufigkeit der Nutzung abzulegen.

Auf iPhones musst du zum Ende deines Homescreens wischen, um zur App-Bibliothek zu gelangen, aber auf iPads kannst du das Ding auch einfach von jeder Seite aus aufrufen.

iPadOS 15 Multi-tasking

Eine weitere "neue" Funktion, die eigentlich nicht neu ist, ist das Multitasking, mit dem du Apps auf zwei Bildschirmen gleichzeitig nutzen und bei Nichtgebrauch an die Seite legen kannst.

Es ist nicht klar, inwiefern sich dies von der aktuellen Funktion des geteilten Bildschirms unterscheidet, da das "Regal" oder die Liste der Apps, zwischen denen du beim Multitasking wechseln kannst, bereits in früheren iPadOS-Versionen existiert.

Die Art und Weise, wie du den geteilten Bildschirm aktivierst, ist jedoch anders. Anstatt Apps zu verschieben, kannst du diese Funktionen über ein separates Dock am oberen Rand des Bildschirms mit einem Fingertipp erledigen.

iPadOS 15 Notiz-App

Die iOS 'Notizen' App hat sich in Google Docs verwandelt, so wie es sich anhört. Du kannst Leute in Dokumenten markieren, einen Revisionsverlauf sehen und mehr.

Eine weitere neue Verbesserung ist die Möglichkeit, die Notizen-App durch Wischen mit dem Apple Pencil auf dem Bildschirm aufzurufen, so dass du ganz einfach eine Notiz skizzieren oder eine Idee niederschreiben kannst.

Du kannst diese Funktion nutzen, während sich eine andere App auf dem Hauptbildschirm befindet, und dann Daten aus der geöffneten App kopieren, wie z.B. die URL einer Website.

iPadOS 15: Neue Apps

iPhones haben Zugriff auf Apples Translate App, die im Grunde genommen wie Google Translate ist, aber von Apple gemacht wird.

Diese App kommt nun auch auf das iPadOS, so dass du Text zwischen Sprachen umwandeln kannst. Du kannst auch Dinge in anderen Apps übersetzen, wie z.B. Emails in Fremdsprachen.

Swift, eine weitere App von Apple, erscheint ebenfalls auf dem iPad. Damit kannst du das Programmieren lernen und sogar deine eigene App entwerfen, was interessant klingt, obwohl es natürlich nicht für jeden geeignet ist. Für angehende App-Designer sollte das super nützlich sein.