Netflix "verschenkt" einen erstklassigen Adventure-Titel

Oxenfree erzählt eine kurze, interessante Geschichte, die dir durch malerische, ansehnliche Bilder präsentiert wird.
(Bildnachweis: Night School Studio)

Der Indie-Adventure-Hit Oxenfree ist ab sofort bei Netflix Games (Öffnet sich in einem neuen Tab) erhältlich. Damit baut der Streaming-Anbieter seinen jungen Spielebereich weiter aus.

Der Mystery-Thriller entführt euch in ein geniales Abenteuer, dass auf iOS und Android kostenfrei heruntergeladen werden kann. Oxenfree: Netflix Edition findest du fortan in deinem App Store (Öffnet sich in einem neuen Tab) oder Google Play Store (Öffnet sich in einem neuen Tab).

Der Thriller erschien bereits 2016 für die PS4 (Öffnet sich in einem neuen Tab), Xbox One (Öffnet sich in einem neuen Tab) und den PC und erzählt die Geschichte einer Teenager-Gruppe, die wir bei der Erkundung einer geheimnisvollen Insel begleiten. Im Kern wird uns hier eine Coming-of-Age-Geschichte nähergebracht, die vor allem bei Stranger Things-Fans punkten dürfte. Über mehrere Spielstunden enträtseln wir folglich diverse Geheimnisse rund um die Insel und seltsamen Geistererscheinungen, denen wir begegnen.

Netflix Games fährt stärkere Geschütze auf

"Du spielst Alex, eine 16-Jährige, die ihren neuen Stiefbruder kennenlernt. Während du dich mit ein paar Freunden an einem abgelegenen Strand triffst, öffnest du versehentlich einen Spalt durch die Zeit, der Geister freisetzt, die deine Existenz bedrohen", so der Oxenfree-Autor Adam Hines in der offiziellen Pressemitteilung (Öffnet sich in einem neuen Tab)

"Im Spiel geht es vor allem um Erkundung und Konversation, während du mit dem Übernatürlichen und den persönlichen Beziehungen innerhalb deiner Highschool-Clique jonglierst." 

Oxenfree ist jedoch lediglich der jüngste herausragende Indie-Zugang, der seinen Weg zur Netflix Spielebibliothek gefunden hat. Bereits im Juni nahm der Streaming-Riese nämlich schon den Strategiehit Into the Breach (Öffnet sich in einem neuen Tab) ins Sortiment auf, während Fans von Action-RPGs bereits seit Mai mit Moonlighter (Öffnet sich in einem neuen Tab) versorgt werden. 

Die Aufnahme von Oxenfree ist zudem alles andere als eine Überraschung, da Netflix den Spiele-Entwickler Night School Studios bereits im September letzten Jahres übernommen hat. 

In Zukunft werden dementsprechend noch mehr Spiele auf Netflix erscheinen. Freuen dürfen wir uns infolgedessen auf das Point'n'Click-Adventure Kentucky Route Zero oder aber auf originelle Titel wie Narcos: Cartel Wars und Stranger Things: Puzzle Tails. Zudem dürften noch einige weitere Titel folgen, die uns im Sommer entlang der Netflix Geeked Week (Öffnet sich in einem neuen Tab) vorgestellt wurden.

Das Angebot stimmt also schon einmal. Abzuwarten bleibt allerdings, ob dieses auch beim entsprechenden Klientel Anklang findet. Bisher bleibt der große Erfolg mit den Gaming-Extras nämlich noch aus.

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von