High on Life ist der neue witzige Sci-Fi-Shooter vom Rick and Morty-Team

High on Life
(Bildnachweis: Squanch Games)

High on Life, der neue First-Person-Sci-Fi-Shooter der Rick and Morty-Macher, feierte sein Debüt auf dem Xbox und Bethesda Games Showcase und ist seit heute exklusiv für Xbox Series X (Öffnet sich in einem neuen Tab)|S (Öffnet sich in einem neuen Tab)und PC erhältlich (auch im Game Pass (Öffnet sich in einem neuen Tab)). 

Das Spiel wurde von Squanch Games entwickelt, die bereits bei Trover Saves the Universe mit den Machern zusammengearbeitet haben. Deine Reise beginnt als frischer Highschool-Absolvent. Bald wirst du aber zu einem knallharten Kopfgeldjäger, der das außerirdische Drogenkartell (angeführt von einem Außerirdischen namens Garmantuous) zur Strecke bringen will, das Menschen als Rauschmittel verkauft. 

"Die außerirdischen Invasoren in High On Life sind auf einer Mission, die Erde zu erobern, aber mit einer besonders finsteren Wendung: Garmantuous und seine Kartell-Gangster wollen die Menschheit versklaven und sie als neue Droge benutzen", heißt es in der Pressemitteilung. "Es wird nicht einfach, diese mächtigen Außerirdischen zu besiegen. Die Kopfgeldjäger werden auf ihrer Reise mit (oder gegen) NPCs arbeiten, Upgrades sammeln und ein Arsenal sprechender Waffen erwerben."

Der Trailer zeigt eine lebendige Sci-Fi-Welt voller seltsamer Kreaturen, darunter glücksbärchenähnliche Wesen, insektenartige Aliens und eklige Kleckerkreaturen. Was uns im Trailer aber am meisten gefallen hat, waren die Waffen. Denn die fungieren nicht nur als Schießeisen, sondern labern dich zudem permanent zu. Das Messer heißt zum Beispiel "stabby" und schreit "Stich, Stich", wenn du auf Menschen einstichst. Jede Waffe wird offenbar ihre eigene Persönlichkeit, ihr eigenes Gameplay und ihre eigenen Upgrades haben.

Schau dir den Trailer unten selbst an:

In High On Life sind auch einige bekannte Stimmen zu hören: Der Protagonist wird von Justin Roiland (alias Morty) gesprochen und wir schwören, dass wir auch Jason Mantzoukas' Stimme gehört haben (letzteres wurde allerdings nicht bestätigt).

"Ich wollte Spiele machen, die ich spielen wollte, und das war der Funke, der das Feuer von Squanch Games entfachte", sagte Justin Roiland bei der Aftershow des Xbox Bethesda Showcase. "Dann haben wir Trover und Accounting+ veröffentlicht, und jetzt sind wir bei diesem absoluten Traumspiel, auf das wir die ganze Zeit hingearbeitet haben."

Christopher Barnes
Redakteur

Ich bin Chris und beschäftige mich für TechRadar vor allem mit den Bereichen Filme/ Serien, TV, Grafikkarten und Gaming - im Speziellen alles rund um Xbox. Ursprünglich habe ich in Stuttgart Film- und Fernsehtechnik sowie Drehbuch-Schreiben studiert. Da ich allerdings nicht nur schon immer großer Filmliebhaber, sondern auch leidenschaftlicher Gamer war und es zudem liebe zu schreiben, habe ich mich für den Journalismus in diesem Bereich entschieden. 


Erreichbar bin ich unter der Mail-Adresse cbarnes[at]purpleclouds.de

Mit Unterstützung von
  • Associate Editor, TechRadar Gaming