Skip to main content

Green Hell stürmt die eShop-Charts und lässt Minecraft dabei alt aussehen

Green Hell
(Bildnachweis: Creepy Jar)

Das Open-World-Survival Green Hell hat die eShop-Charts der Nintendo Switch gestürmt und landet auf Platz 6. Dabei lässt es sogar Klassiker wie Minecraft hinter sich und befindet sich direkt hinter Stardew Valley. Der Grund ist vermutlich der starke Rabatt: Aktuell ist Green Hell um 90% reduziert und kann für nur 2,49€ heruntergeladen werden. 

Green Hell: Überlebe im Dschungel des Amazonas

In Green Hell schlüpfst du in die Rolle des Anthropologen und Regenwaldforschers Jake Higgins, der mutterseelenallein im tiefen Dschungel des Amazonas aufwacht. Von seiner Ehefrau Mia fehlt jede Spur. Sie ist Linguistin und will den ersten Kontakt mit den Yabahuca, einem indigen Volk, herstellen. Nur über ein Funkgerät gelingt es Jake, Kontakt zu seiner Geliebten aufzubauen. Sie steckt in Gefahr.

Deine Survival-Skills werden in Green Hell ordentlich auf die Probe gestellt. In dem Open-World-Regenwald ist es deine Aufgabe Rohstoffe zu sammeln sowie Gefahren und fiesen Infektionen aus dem Weg zu gehen. Gefährlich Tiere, wie zum Beispiel der Jaguar, lauern an jeder Ecke. Bedrückende Einsamkeit und sogar eine schlechte Ernährung sind ebenfalls Bedrohungen, denen du dich als Jake stellen musst.

Green Hell Jaguar

(Image credit: Creepy Jar)

Das Angebot endet am 17. August. Wenn du also Bock auf ein neues Survival-Abenteuer hast, ist jetzt der perfekte Augenblick gekommen.

Als Volontär bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Michael vor allem mit den Themen Nintendo, Gaming und Konsolen.

Er ist unter mwinkel[at]purpleclouds.de zu erreichen.