Skip to main content

Google Pixel 6 Kamera-Leak deutet auf einige Photoshop-ähnliche Funktionen hin

Nahaufnahme der Kameraleiste auf der Rückseite des Pixel 6
(Image credit: Google)

Wir warten immer noch darauf, etwas über die meisten Kamerafunktionen des Google Pixel 6 zu erfahren, obwohl viele andere Teile des Smartphones bereits offiziell bestätigt oder von Google angeteasert wurden - aber ein Leak hat möglicherweise viele Details zu den Kamerafunktionen des neuen Geräts und seines Pro-Geschwisters enthüllt.

Die Informationen stammen von XDA Developers, die von einer Quelle mit frühem Code für die Kamera-App des Pixel 6 Pro versorgt wurden. Dieser Code enthält Hinweise auf viele mögliche Software-Funktionen, die zwar namentlich genannt werden, aber kaum konkrete Details enthalten.

Während die tatsächlichen Kameradespezifikationen für die Pixel 6 Geräte noch unklar sind - wir haben keine offiziellen Informationen über die Anzahl der Megapixel, die Blende oder die Linsen im Besonderen - lässt diese Nachricht darauf schließen, dass Google vorrangig an Softwarefunktionen arbeitet.

Die Pixel-Geräte haben sich schon immer durch ihre KI-Optimierungen und Softwaretricks als großartige Fotohandys hervorgetan, die gut aussehende Aufnahmen in fantastisch aussehende Bilder verwandeln, und diese Nachricht verspricht eine Rückkehr zur Form.

Google Pixel 6: Kamera-Funktionen

Kennst du schon...

...unseren Youtube-Kanal?
...unsere Facebook-Page?

Einige der Funktionen, auf die XDA Developers hingewiesen hat, sind "Magic Eraser", "Face Deblur" und "Scene Lock". Abgesehen von der mittleren Funktion, von der wir wissen, dass sie mehrere Bilder aufnimmt, um sicherzustellen, dass ein Gesicht hochauflösend und unverwackelt ist, wissen wir nicht, was diese Funktionen bewirken.

Dem Namen nach zu urteilen, klingt es so, als ob der magische Radiergummi Teile einer Aufnahme "reparieren" kann - vielleicht wenn jemand ein Foto crasht (Stichwort: Photobomb), ein Finger in der Ecke eines Bildes zu sehen ist oder du versuchst, ein Foto durch eine undurchsichtige Oberfläche hindurch zu machen, kann die Funktion die Aufnahme bereinigen. Ebenso klingt "Scene Lock" nach einer Möglichkeit, ein Video zu drehen, bei dem bestimmte Teile eines Bildes eingefroren werden, um einen kuriosen Effekt zu erzeugen.

Wir haben gesehen, dass andere Unternehmen ähnliche Funktionen nutzen, Huawei für die erste und Xiaomi für die zweite, und beide Funktionen ermöglichen eine Bildkorrektur auf deinem Smartphone auf Photoshop-Niveau.

Es gibt noch ein paar andere Funktionen, die wir schon von anderen Handys kennen. Die Funktion "Porträt-Spotlight" erinnert an den Porträtmodus "Bühnenlicht" von Huawei, mit dem der Hintergrund abgedunkelt wird, damit es so aussieht, als befände sich das Motiv auf einer dunklen Bühne. Auch die "Fronttaschenlampe" wird wahrscheinlich Selfies in dunklen Bereichen beleuchten, indem sie das Display des Telefons aufhellt, was viele Geräte bereits tun.

Es sind auch einige einzigartige Funktionen aufgeführt. Es wird ein Babymodus erwähnt, der bereits durchgesickert ist*, obwohl wir nicht einmal erahnen können, was er bewirkt. Es wird eine Funktion namens "nima aesthetic" erwähnt, die anscheinend mit der "Top Shot"-Funktion des Pixels zusammenhängt, die viele Bilder macht und jeweils das beste auswählt. Und anscheinend wird die Pixel 6 Serie Bluetooth-Mikrofone unterstützen, was für mobile Journalisten sehr nützlich sein wird.

XDA Developers berichtet von zwei weiteren Funktionen, die wir nicht berücksichtigt haben. Die erste ist ein "Timer-Licht" - wenn du ein Foto mit einem Countdown aufnimmst, zeigt der hintere Blitz einen Effekt an, damit du weißt, dass die Zeit abläuft.

Und schließlich soll der Modus "Häufige Gesichter" des Pixel 4 verbessert werden - dabei handelt es sich um eine Funktion, bei der das Telefon Gesichter in Selfies erkennt und fokussiert, die es schon einmal gesehen hat. Gut für Selfies mit deinen Lieblingsmenschen, weniger gut, dass ein großes Technologieunternehmen eine Software hat, die deine Freunde automatisch erkennt.

Da die meisten dieser Hinweise in der Kamera-App des Pixel 6 Pro nur Hinweise auf Namen sind, ist es schwer, genau zu wissen, was diese Funktionen bewirken. Wir haben unsere besten Vermutungen angestellt, aber wir müssen bis zur Markteinführung des Pixel 6 warten - wann auch immer das sein wird -, um es genau zu wissen.

* englischer Artikel