Skip to main content

GeForce RTX 3070: Nvidia verschiebt Release um zwei Wochen

(Image credit: Nvidia)

Die GeForce RTX 3070 hätte ursprünglich am 15. Oktober erscheinen sollen, doch Nvidia hat angekündigt, dass die Grafikkarte erst zwei Wochen später in die Regale kommt.

Der neue Release-Termin am 29. Oktober gibt Nvidia und Drittanbietern Zeit, mehr Geräte verfügbar machen zu können, erklärt das Unternehmen in seiner Ankündigung.

„Wir wissen, dass Kunden, die die GeForce RTX 3070 so früh wie möglich kaufen wollten, enttäuscht sein werden, doch diese Verschiebung hilft unseren Partnern auf der ganzen Welt, zum Release mehr Grafikkarten auf Lager zu haben“, heißt es in der Stellungnahme weiter.

Wer die News in den letzten Wochen verfolgt hat, dürfte die Negativität und die Enttäuschung über den Verkaufsstart der RTX 3080 und 3090* mitbekommen haben, da sämtliche Bestände blitzschnell ausverkauft waren – und sehr viel Hass richtete sich an eBay-Händler, die viele GPUs gekauft hatten und sie für mehrere Tausend Dollar verkauften wollten.

Nvidia fügt hinzu: „Wir haben von Vielen gehört, dass mehr Karten zum Verkaufsstart verfügbar sein sollten.“

Das Interessante am neuen Erscheinungsdatum ist, dass es einen Tag nach AMDs Big Navi-Vorstellung am 28. Oktober liegt. Wir haben bereits darüber spekuliert, dass Nvidia AMD den Wind aus den Segeln nehmen könnte, indem es eine RTX 3080 mit doppeltem VRAM* vorstellt, doch dieser neue Move könnte das noch besser erreichen.

Nvidia wirbt damit, dass die RTX 3070 „ähnliche oder schnellere Performance liefert als die GeForce RTX 2080 Ti“. Untersuchungen zeigen, dass die Performance in Control (mit aktivem RTX) fast identisch ist, in Doom Eternal schneller und etwas langsamer in Borderlands 3.

Die GeForce RTX 3070 wird die bisher günstigste Ampere-Grafikkarte sein, obwohl eine RTX 3060 mit ein bisschen Glück nicht weit entfernt sein könnte, da „günstig“ in diesem Fall relativ ist: Die 3070 kostet immer noch € 499,-. Vergleicht man das mit dem Preis der RTX 2080 Ti, erkennt man allerdings das phänomenale Preis-Leistungs-Verhältnis…