Skip to main content

Facebook-Smartwatch: Alternative zu GoPro?

Facebook dark mode
(Image credit: Shutterstock)

Bereits im Februar 2021 tauchten Gerüchte auf, dass Facebook an einer eigenen Smartwatch mit Gesundheitsfunktion arbeitet. Nun sind weitere Gerüchte über diese Zuckerberg-Uhr aufgetaucht, die jedoch nicht auf einen Fitness-Tracker hindeuten, sondern eher auf eine Action-Cam.

Laut The Verge, die anscheinend mit Leuten gesprochen haben, die in das Facebook Smartwatch Projekt involviert sind, wird das Wearable einen Bildschirm haben, der vom Armband entfernt werden kann. Dieses Display wird eine Kamera auf der Vorderseite beinhalten, damit du jederzeit Selfies machen kannst, sowie eine rückwärtige, höher auflösende Kamera, die auf der Rückseite des Displays untergebracht ist und Videos aufnehmen kann, wenn sie vom Armband abgenommen wird.

Das soll nicht heißen, dass es keine Gesundheitsfunktionen auf der Facebook-Uhr gibt, denn der Bericht deutet darauf hin, dass sie einen Herzfrequenz-Tracker haben wird und als Fitnessgerät vermarktet werden soll.

Die Watch wird anscheinend über LTE-Konnektivität verfügen, in den Farben Weiß, Schwarz und Gold erhältlich sein und im Jahr 2022 für etwa $400 erscheinen. Das alles kann sich aber noch ändern, da das Projekt noch lange nicht abgeschlossen ist.

Instagramification

Kennst du schon...

...unseren Youtube-Kanal?
...unsere Facebook-Page?
...alle Details zum Amazon Prime Day 2021?

Dieses abnehmbare Display, das eine rückseitige Kamera beherbergt, lässt die Facebook-Smartwatch wie eine Action-Cam klingen, wie eine GoPro*-Kamera. Du könntest die Uhr abnehmen, wenn du etwas Cooles machst, wie zum Beispiel einen Extremsport, und das Video für Instagram speichern. Vielleicht könntest du die Kamera auch irgendwo aufstellen, und ihr Alleinstellungsmerkmal ist ihre geringe Größe.

Das ist ein fairer Anwendungsfall für eine Smartwatch, wenn auch ein wenig seltsam, da die meisten Wearables für Fitness-Tracking und nicht für Videoaufnahmen konzipiert sind.

Die Kamera auf der Vorderseite klingt jedoch fragwürdig, denn wenn uns das Nubia Alpha* etwas gelehrt hat, dann dass es im Grunde unmöglich ist, ein gutes Selfie mit einem Gerät am Handgelenk zu machen. Der Winkel ist einfach nicht richtig.

Dennoch, das letzte Gerücht, das wir über die Facebook-Uhr gehört haben, hat sie als Fitnessgerät dargestellt, also ist dies eine große Veränderung. Wir sollten auf weitere offizielle Nachrichten warten, bevor wir irgendetwas für selbstverständlich halten.

* Link englischsprachig