Skip to main content

Eins der besten Spiele für Nintendo Switch kommt bald zum Xbox Game Pass

Nintendo Switch Lite
(Image credit: Nintendo)

Der Xbox Game Pass bekommt ein weiteres Highlight, jetzt, da eins der besten Nintendo Switch-Spiele am 25. März im Abo mit inbegriffen sein wird.

Octopath Traveler von Square Enix, das 2018 auf Nintendo Switch erschienen ist, wird auf Konsole und PC im Xbox Game Pass und Xbox Game Pass Ultimate verfügbar sein, kündigte Microsoft an.

Es ist überraschend, dass so wenig Aufsehen um das Erscheinen von Octopath Traveler gemacht wurde, wenn man bedenkt, dass seine Veröffentlichung Viele völlig unvorbereitet erwischt hat. Das Spiel ist seit Juni 2019 auf dem PC erhältlich, aber es gab keine Anzeichen dafür, dass das rundenbasierte JRPG seinen Weg auf die Xbox-Konsolen finden würde.

Natürlich ist Octopath Traveler nicht das einzige Spiel, das neu im Xbox Game Pass erscheint. Erst kürzlich kamen 20 Bethesda-Spiele dazu, um die Übernahme der Muttergesellschaft ZeniMax Media zu feiern.

Abonnenten können sich außerdem auf ein weiteres Spiel von Square Enix freuen: den neuen Looter-Shooter Outriders. Das Spiel erscheint am 1. April im Xbox Game Pass und wird auf Konsole und via Cloud auf Android-Geräten spielbar sein.

Hier ist eine Liste der restlichen 10. Spiele, die im März dazukommen:

  • Undertale (Cloud, Konsole und PC) – ab sofort verfügbar
  • Empire of Sin (Cloud, Konsole und PC) – 18. März
  • Nier: Automata (PC) – 18. März
  • Star Wars: Squadrons (Konsole) – 18. März
  • Torchlight 3 (PC) – 18. März
  • Genesis Noir (Konsole und PC) – 25. März
  • Pillars of Eternity II: Deadfire - Ultimate Edition (PC) – 25. März
  • Supraland (PC) – 25. März
  • Yakuza 6: The Song of Life (Cloud, Konsole und PC) – 25. März
  • Narita Boy (Cloud, Konsole und PC) – 30. März

Es war bereits eine ereignisreiche Woche für Xbox-Neuigkeiten. Microsoft fügte FPS Boost – eine Funktion, die die Bildrate eines Spiels auf Xbox Series X und Xbox Series S verdoppeln und manchmal vervierfachen kann – zu Fallout 4, Fallout 76, Prey, Dishonored: Definite Edition und The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition hinzu.

Diese Spiele liefen ursprünglich mit 30 FPS auf der Xbox One, werden nun aber 60 FPS erreichen können, um insgesamt ein flüssigeres, reaktionsschnelleres Erlebnis zu bieten.

Microsoft hat außerdem das Xbox Wireless Headset vorgestellt. Wir waren sehr beeindruckt von Microsofts Gaming-Headset und fanden sie unserer begehrten Editor’s Choice-Auszeichnung würdig.

Adam Vjestica

Adam is a Senior Gaming Writer at TechRadar. A law graduate with an exceptional track record in content creation and online engagement, Adam has penned scintillating copy for various technology sites and also established his very own award-nominated video games website. He’s previously worked at Nintendo of Europe as a Content Marketing Editor and once played Halo 5: Guardians for over 51 hours for charity. (He’s still recovering to this day.)