Die AirPods Pro 2 haben ein großes Problem mit dem Google Pixel 6 und 7, aber es gibt eine Lösung

Nahaufnahme einer Frau mit AirPods Pro 2
(Bildnachweis: Shutterstock / Framesira)

Apple hat die Kompatibilität seiner AirPods-Ohrhörer mit Android-Smartphones schon immer gerne betont, aber die neu veröffentlichten AirPods Pro 2 (Öffnet sich in einem neuen Tab) funktionieren derzeit nicht richtig mit Googles neuesten Pixel-Smartphones.

Mehrere Nutzer haben auf Reddit (Öffnet sich in einem neuen Tab) von Audioproblemen berichtet, wenn sie ihre AirPods Pro 2 mit den Google Pixel 6 (Öffnet sich in einem neuen Tab)- und Google Pixel 7 (Öffnet sich in einem neuen Tab)-Geräten verwenden. Ein Fehler beim A2DP-Offloading, also der Dekodierung des über Bluetooth gesendeten Tons, führt dazu, dass der Ton schwächer wird und nach etwa 90 Sekunden abbricht.

Es ist noch nicht klar, ob das A2DP-Problem von Google oder von Apple verursacht wird, aber die Nutzer sind eindeutig frustriert über die Inkompatibilität dieser vermeintlichen Spitzengeräte. "Verfluchtes Google", schrieb (Öffnet sich in einem neuen Tab) ein Reddit-Poster, "ich hatte nie ein Problem mit den OG AirPod Pros".

Zum Glück gibt es eine Lösung für das Problem - allerdings nur eine vorübergehende, die auf Kosten der Audioqualität geht. Wenn der Fehler bei dir auftritt, gehe in das Menü "Entwickleroptionen" deines Google Pixel und klicke auf die Schaltfläche "Bluetooth A2DP Hardware-Offload deaktivieren" (siehe unten).

Google Pixel Einstellungsmenü

Wähle "Bluetooth A2DP Hardware-Offload deaktivieren" in den Einstellungen (Image credit: Future)

Dadurch wird Bluetooth A2DP deaktiviert, was wiederum die Verantwortung für die Audiokomprimierung auf dein Smartphone statt auf die Ohrstöpsel selbst verlagert. Das verschlechtert die Audioqualität ein wenig, scheint aber derzeit die einzige Möglichkeit zu sein, die AirPods Pro 2 länger als 90 Sekunden mit den neuesten Google Pixel-Geräten zu nutzen. 

Wie 9to5Google (Öffnet sich in einem neuen Tab) anmerkt, wird das Problem, falls es von Apple verursacht wird, den Pixel-Nutzern, die die AirPods Pro 2 verwenden, weitere Kopfschmerzen bereiten, da die einzige Möglichkeit, die AirPods mit Software-Patches zu aktualisieren, darin besteht, sie mit iOS- oder macOS-Geräten zu koppeln. Wenn es sich um ein Google-Problem handelt, kann man davon ausgehen, dass Google bald eine einfache Lösung für Pixel-Nutzer bereitstellen wird. 

Ungeachtet des Kompatibilitätsproblems haben uns sowohl die AirPods Pro 2 als auch das Google Pixel 7 bisher beeindruckt. 

Was das Google Pixel 7 (Öffnet sich in einem neuen Tab) angeht, haben wir gesagt, dass sein unverwechselbares Design, seine kreative und leistungsfähige Kamera und sein intelligentes Benutzererlebnis es zu einem großartigen Preis-Leistungs-Flaggschiff machen, das man 2022 kaufen sollte - wir hoffen also, dass entweder Google oder Apple beide Geräte bald besser zusammenarbeiten lassen.

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

Mit Unterstützung von