iPhone SE 4 Renderings deuten darauf hin, dass es sich um das iPhone XR 2 handeln könnte (Ausnahme: Name)

Ein iPhone XR von vorne
Ein iPhone XR (Bildnachweis: TechRadar)

Schon seit einiger Zeit wird gemunkelt, dass Apple das Design des iPhone SE 4 ändern könnte, und jetzt zeigen uns inoffizielle Renderings, wie dieses Design aussehen würde.

Du kannst dir unten einige dieser Renderings ansehen, die von Ian Zelbo erstellt wurden und auf Informationen einer anonymen Quelle basieren, die dem bekannten Leaker Jon Prosser von Front Page Tech (Öffnet sich in einem neuen Tab) zur Verfügung gestellt wurde.

Sie zeigen ein Smartphone mit einer Notch (die breitere Notch, die iPhones vor der 20-prozentigen Verkleinerung bei der iPhone 13 (Öffnet sich in einem neuen Tab)-Serie hatten), ohne Home-Button und mit kleinen Rändern. Das ist eine große Veränderung gegenüber dem iPhone SE (2022), über die bereits viel gemunkelt (Öffnet sich in einem neuen Tab) wurde. Das Smartphone soll in den Farben Midnight (Schwarz), Starlight (Weiß) und Product RED erhältlich sein (die einzigen drei Farben, die es auch bei den letzten beiden SE-Generationen gab), die alle hier zu sehen sind, und es soll einen 6,1-Zoll-Bildschirm haben.

Du kannst auch sehen, dass sich auf der Rückseite eine Single-Lens-Kamera befindet, zu der jedoch keine Details genannt wurden. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass das neue SE mit einem 12-MP-Sensor ausgestattet ist, wie es bei den meisten iPhone-Kameras der Fall ist, abgesehen vom 48-MP-Hauptsensor des iPhone 14 Pro (Öffnet sich in einem neuen Tab) und iPhone 14 Pro Max (Öffnet sich in einem neuen Tab).

Es wurden auch keine anderen technischen Daten genannt, aber optisch wird dir dieses Smartphone sehr bekannt vorkommen, wenn du die Vorstellung der Apple-Geräte in den letzten Jahren verfolgt hast.


Analyse: Ein iPhone XR mit mehr Power

Mit der Notch und dem vermeintlichen 6,1-Zoll-Bildschirm hat das hier gezeigte iPhone SE 4 viel mit dem iPhone 14 (Öffnet sich in einem neuen Tab) gemeinsam. Aber wo jenes Smartphone gerade Seiten hat, sind sie hier gewölbt, so dass es vom iPhone XR fast nicht zu unterscheiden ist.

Dieses Smartphone aus dem Jahr 2018 - du siehst es oben in diesem Artikel - hat ebenfalls ein 6,1-Zoll-Display, eine Notch, geschwungene Seiten und eine Single-Lens-Kamera auf der Rückseite.

Unter der Haube wird das iPhone SE 4 jedoch mit Sicherheit besser sein, denn das iPhone SE (2022) hat bereits einen leistungsfähigeren Chipsatz als das iPhone XR und unterstützt 5G, was dem älteren Smartphone fehlt. Für das iPhone SE 4 erwarten wir einen noch neueren Chipsatz, und es ist unwahrscheinlich, dass die 5G-Unterstützung wegfällt.

In Anbetracht der optischen Ähnlichkeiten und der verbesserten internen Komponenten könnte es sich jedoch eher um ein iPhone XR 2 als um ein iPhone SE 4 handeln. Nicht zuletzt deshalb, weil die Preise der SE-Reihe im Allgemeinen steigen und Apple in letzter Zeit die Preise außerhalb der USA immer weiter nach oben (Öffnet sich in einem neuen Tab) treibt, wird dieses Smartphone wahrscheinlich nicht mehr so erschwinglich sein, wie es die SE-Smartphones einst waren.

Das iPhone XR war zwar als günstiges iPhone positioniert, kostete aber immer noch eine ganze Menge, so dass das iPhone SE 4 vom Preis über das Design bis zu den technischen Daten wahrscheinlich in die Fußstapfen dieses Smartphones treten wird. Mit anderen Worten: Es wird sich wahrscheinlich nicht für unsere Liste der besten günstigen Smartphones (Öffnet sich in einem neuen Tab) qualifizieren, aber es könnte zumindest ein etwas weniger veraltetes Design haben als das aktuelle SE.

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

Mit Unterstützung von