Skip to main content

Das zweitbeste Assassin's Creed wurde gerade im Xbox Game Pass veröffentlicht

Kassandra standing in front of an Ancient Greek temple in Assassin's Creed Odyssey
(Bildnachweis: Ubisoft)

Xbox Game Pass-Abonnenten können jetzt in das antike griechische Rollenspiel Assassin's Creed Odyssey eintauchen. 

Während des Livestreams der Xbox Tokyo Game Show (Öffnet sich in einem neuen Tab) gab Microsoft bekannt, dass es Assassin's Creed Odyssey für seinen Abonnementdienst ausgewählt hat. Und es ist jetzt live im Xbox Game Pass verfügbar.

Odyssey ist das zweite Spiel der Mythologie-Trilogie und der Nachfolger von Assassin's Creed Origins und setzt den Trend seines Vorgängers fort. Es verzichtet auf das Stealth-Gameplay, das die frühen Assassin's Creed-Titel auszeichnete, und ist ein umfangreiches Rollenspiel, das mehr Wert auf den Kampf und die Entwicklung der Charaktere legt.

Wir haben es in unserer Rangliste der besten Assassin's Creed-Spiele auf den zweiten Platz gesetzt und seine wunderschöne offene Welt, die liebevolle Umsetzung der griechischen Mythologie und die fesselnden verschiedenen Enden gelobt. Außerdem erhielt es letztes Jahr ein willkommenes Update, das 60fps-Unterstützung für Xbox Series X|S und PS5-Konsolen hinzufügte.

Kassandra fighting a Spartan in Assassin's Creed Odyssey

(Image credit: Ubisoft)

Viel Ubisoft, die ganze Zeit

Es ist das neueste Ubisoft-Spiel, das im Xbox Game Pass enthalten ist, nachdem der Verlag Anfang des Jahres eine neue Partnerschaft mit Microsoft angekündigt hat. Ubisoft kündigte an, weitere Spiele in den Abo-Service aufzunehmen und hat bisher Assassin's Creed Origins, Watch Dogs 2 und Ghost Recon: Wildlands hinzugefügt.

Da sowohl Odyssey als auch Origins jetzt auf der Plattform sind, ist es wahrscheinlich, dass Assassin's Creed Valhalla irgendwann dazukommen wird. Aber rechne nicht damit, dass du das Wikinger-Rollenspiel in nächster Zeit im Game Pass findest. Valhalla hat gerade erst eine neue Roguelike-Erweiterung erhalten, und das letzte kostenlose Update soll noch in diesem Jahr erscheinen. Es könnte sein, dass Ubisoft den Game Pass zurückhält, bis Assassin's Creed Mirage im Jahr 2023 in den Regalen steht.

PlayStation-Besitzer haben mehr Glück. Valhalla ist bereits in Sonys überarbeitetem Abo-Service PS Plus enthalten, und fünf weitere Assassin's Creed-Spiele wurden im Juli auf die Plattform gestellt. Mit Game Pass und PS Plus war es noch nie so einfach, die Assassin's Creed-Reihe zu spielen.

Das ist doppelt praktisch, denn die Reihe wird immer größer. Ubisoft hat kürzlich bekannt gegeben, dass es neben Mirage an zwei weiteren Titeln mit den Codenamen Red und Hexe arbeitet. Red wird die Serie ins feudale Japan versetzen, während Hexe einen Hauch von Folk-Horror versprüht. Sie werden in Assassin's Creed Infinity integriert - eine kommende Plattform, die als zentraler Knotenpunkt für die gesamte Serie dienen wird. 

Es mag Wunschdenken sein, zu erwarten, dass alle diese Spiele im Game Pass oder bei PS Plus enthalten sind. Aber die Veröffentlichung von Rainbow Six Extraction Anfang des Jahres hat bereits gezeigt, dass Ubisoft bereit ist, große Triple-A-Spiele zum Start auf Drittanbieter-Plattformen zu veröffentlichen. Wir drücken die Daumen.

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

Mit Unterstützung von