Skip to main content

Bill Murray hat möglicherweise verraten, wen er in Ant-Man 3 spielen wird

Ant-Man and the Wasp: Quantamania
(Image credit: Disney/Marvel Studios)

Es scheint, als wäre ein weiteres MCU-Geheimnis früher als geplant gelüftet worden. Der ikonische Schauspieler Bill Murray, Star von Klassikern wie Ghostbusters und Lost in Translation, hat angeblich verraten, wen er in Ant-Man 3 spielen wird.

In der letzten Folge der Eli Manning Show (opens in new tab) hat Murray angedeutet, dass er in dem kommenden MCU (opens in new tab)-Film einen Bösewicht spielen wird. Der Star bestätigte jedoch nicht, wen genau er in dem Marvel Phase 4 (opens in new tab)-Projekt verkörpert und hielt seine Rolle in dem Superheldenfilm (opens in new tab) geheim.

In einem lockeren Gespräch bei einem Imbiss kam Manning auf Murrays bevorstehende Rolle im MCU zu sprechen und fragte ihn, welche Superkräfte er haben würde. In seiner typisch drolligen Art antwortete Murray: "Meine Kraft ist, dass ich ein Bösewicht bin", bevor er in seine Serviette kicherte.

Im Oktober bestätigte Murray gegenüber Variety (opens in new tab), dass er für eine Rolle in Ant-Man 3 unterschrieben hat und nannte Regisseur Peyton Reed als Hauptgrund für seine Entscheidung. Der BAFTA- und Golden-Globe-Preisträger sagte, dass einer von Reeds anderen Filmen - Bring It On - ein "verdammt guter" Film war, und fügte hinzu, dass Reeds "lustige" und "bescheidene" Persönlichkeit ihn davon überzeugt hat, für den Marvel-Streifen zu unterschreiben.

Ant-Man and the Wasp: Quantumania wurde im November 2021 fertiggestellt und soll im Juli 2023 in die Kinos kommen. In dem Marvel-Film werden Paul Rudd, Evangeline Lily, Michael Douglas und Michelle Pfeiffer ihre Rollen aus dem letzten Film der Reihe, Ant-Man and the Wasp, wieder aufnehmen.

Der Film wird auch einen weiteren kultigen Marvel-Superschurken - Kang den Eroberer - in Marvels Live-Action-Universum bringen. Kang wird von Jonathan Majors (Lovecraft Country, The Harder They Fall) gespielt. Der Schauspieler hat bereits in der ersten Staffel der Marvel Disney Plus (opens in new tab)-Serie Loki (opens in new tab) eine von Kangs Varianten gespielt.


Ist es Bill Murray ernst mit seiner Rolle in Ant-Man 3?

Cassie Lang - Ant Man

Paul Rudd und Abby Ryder Fortson in Ant-Man and the Wasp (Image credit: Marvel Studios)

Oberflächlich betrachtet scheint es so, als hätte Murray bestätigt, dass er in Ant-Man and the Wasp: Quantumania einen Bösewicht spielen wird. Zwar müssen Darsteller und Crewmitglieder Vertraulichkeitsvereinbarungen unterzeichnen, wenn sie bei einer Marvel-Produktion mitwirken, um zu verhindern, dass sie wichtige Spoiler preisgeben, aber manche Schauspieler lassen versehentlich Informationen durchsickern.

Die aktuellen Spider-Man (opens in new tab)- und Hulk-Darsteller Tom Holland und Mark Ruffalo waren sogar so schlecht darin, Spoiler zu vermeiden, dass die beiden für das Verraten von sensiblen Informationen vor der Veröffentlichung genauso berühmt wurden wie für ihre MCU-Rollen.

Murray ist also nicht der Erste (und vermutlich auch nicht der Letzte), der ein Element eines Marvel-Films ganz oder teilweise spoilert. Es scheint auch, als würde es ihm nichts ausmachen, einige Elemente von Ant-Man 3 zu spoilern, denn er hat bestätigt, dass sein MCU-Auftritt eine einmalige Sache ist. Im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (via ComicBook.com (opens in new tab)) sagte Murray: "Jetzt habe ich zumindest ausprobiert, wie es ist, einen Marvel-Film zu drehen, aber ich glaube nicht, dass ich diese Erfahrung ein zweites Mal brauche". 

Daher ist es wahrscheinlich, dass Murray die Wahrheit über seine Rolle als Bösewicht in Ant-Man 3 sagt. 

Aber was, wenn nicht? Was, wenn Murrays "Bösewicht"-Kommentar als Antwort auf Eli Mannings Frage nur eine beiläufige Bemerkung darüber war, dass ihm heutzutage alles egal ist, vor allem wenn man sein Alter berücksichtigt? Vielleicht meint Murray mit seiner Bezeichnung als "Bösewicht" nur, dass er aufgrund seiner lässigen Einstellung und Persönlichkeit von einigen Leuten so wahrgenommen wird? 

Es wird jedoch noch eine Weile dauern, bis wir erfahren, welche Marvel-Figur er in Ant-Man 3 spielen wird. Der Film kommt erst in anderthalb Jahren in die Kinos und der einzige Film, den Murray vor Juli 2023 drehen wird, ist Wes Andersons Asteroid City, der angeblich irgendwann 2022 erscheinen soll. Es wird also nicht viele Gelegenheiten geben, Murray zu seinen "Bösewicht"-Kommentaren zu befragen.

Stephan Sediq
Stephan Sediq

Stephan Sediq ist Business Development Manager bei techradar DE. Bitte wende dich mit allen Fragen zum Thema Native Advertising und Gastbeiträgen direkt an ihn.

Darüber hinaus ist Stephan für die Bereiche Cinema & Entertainment sowie Audio verantwortlich.


E-Mail: ssediq[at]purpleclouds.de