Skip to main content

Bethesda-Spiele werden auf Xbox Series X bevorzugt behandelt

Skyrim
(Image credit: Bethesda)

Während Xbox-Chef Phil Spencer nur sehr vorsichtig über Microsofts Übernahme von Bethesda geredet hat, gibt CFO Tim Stuart Fans die Nachrichten, die sie hören wollten: Spiele sollen zuerst auf Xbox Series X und PC kommen, oder am besten darauf laufen.

Stuart machte diese Bemerkung während der Jefferies Interactive Entertainment Virtual Conference am 12. November, sagte aber vorweg, dass Microsoft nicht plane, Bethesda-Inhalte Sony und Nintendo vorzuenthalten – was bedeutet, Spiele wie The Elder Scrolls 6 und Starfield auf mehreren Plattformen erscheinen.

„Ich sage nicht, dass wir auf irgendeine Weise Inhalte von Plattformen abziehen“, sagt Stuart. „Aber ich vermute, dass wir darauf einen „First-or-Better“-Ansatz für unsere eigenen Plattformen hinarbeiten werden.“

Leider ist Stuarts Aussage ein etwas undeutlich, da „besser“ alles bedeuten kann – von besserer Performance bis hin zu exklusivem DLC –, aber es dürften gute Nachrichten für Besitzer von PS5 und Nintendo Switch sein, da offiziell bestätigt ist, dass Microsoft Bethesda weiterhin als Multi-Plattform-Entwickler behält.

  • Wirf einen Blick auf unseren ausführlichen Testbericht der 
  • Die kleine Xbox Series S haben wir auch getestet

Xbox könnte noch mehr Studios kaufen

Während der 7,5 Milliarden Dollar Deal eine der größten Studioübernahmen der letzten Zeit ist, wird es wahrscheinlich nicht die letzte für die Xbox sein... zumindest, wenn Spencer dazu etwas zu sagen hat.

„Es ist wichtig, dass wir die Bibliothek der Spiele, die auf der Xbox verfügbar sind, weiter ausbauen“, sagte Spencer während einer Rede auf Twitchs GlitchCon Event, direkt nach dem Launch der Xbox Series X und Xbox Series S. „Wir werden die Größe unserer Studios verdoppeln, wenn wir Bethesda hinzufügen, und wir werden weiterhin in großartige Spiele investieren, damit die Leute ihr nächstes Lieblingsspiel auf unserer Plattform finden können.“

Hoffentlich fangen all diese Studios bald an, Spiele zu produzieren, da das Xbox Series X Launch-Lineup im Moment etwas dünn aussieht...

Via GamesRadar und Gematsu