Skip to main content

Apple Watch 8 könnte die digitale Krone ganz abschaffen

Apple Watch Series 7 images of watch on test
(Image credit: TechRadar)

Ein neues Apple-Patent deutet darauf hin, dass das Unternehmen optische Sensoren entwickelt, um die Digital Crown auf zukünftigen Apple Watch-Modellen zu ersetzen. 

In ihrem derzeitigen Zustand ermöglicht die physische Krone - die seit ihrem Debüt im Jahr 2015 auf jeder Version des Wearables zu finden ist - den Nutzern die Navigation auf der watchOS-Oberfläche, ohne dass sie den Bildschirm ihrer Uhr berühren müssen. 

Dieses neue Patent, das von Patently Apple (opens in new tab) aufgedeckt wurde, enthüllt jedoch Design-Entwürfe für optische Sensoren, die in der Lage sind, Benutzergesten ohne physischen Kontakt zu erkennen. 

Sieh dir unten ein Bild aus dem Patent an.

Ein Apple Watch Patent mit optischen Sensoren

(Image credit: Patently Apple / US Patent & Trademark Office)

Das könnte bedeuten, dass künftige Apple Watches - vielleicht sogar die Apple Watch 8 - mit gestenbasierten Sensoren anstelle der physischen Digital Crown ausgeliefert werden könnten, wodurch Platz für andere Komponenten wie eine größere Batterie frei würde.

Natürlich bleiben Patententwürfe oft nur das - es gibt keine Garantie dafür, dass Apples Ambitionen in tatsächliche Designänderungen umgesetzt werden - aber es ist vielversprechend zu sehen, dass das Unternehmen neue Wege geht, um den Formfaktor der Apple Watch aufzurütteln, die trotz ihrer fast jährlichen schrittweisen Upgrades nicht von vielen äußeren Veränderungen profitiert hat. 

Was du von der Apple Watch 8 erwarten kannst

Diese Änderungen werden vielleicht nicht ganz so früh wie bei der Apple Watch 8 kommen, aber immerhin. Inoffizielle Renderings (opens in new tab) von Anfang des Jahres deuten darauf hin, dass ein zusätzliches Lautsprechergitter die einzige "spürbare Veränderung" am Design des nächsten Wearables sein wird.

See more

Gerüchten zufolge soll die Apple Watch 8 auch über eine neue Tracking-Technologie verfügen (opens in new tab), die den Blutzucker, den Blutdruck und den Alkoholspiegel des Trägers überwachen kann. Diese neuen optischen Sensoren könnten also das Gefäß sein, durch das Apple diese lang erwarteten Funktionen einführt.

Die Apple Watch 8 (opens in new tab) könnte auch noch größer sein als die Apple Watch 7 (opens in new tab). Letztere ist bereits in einer Größe von 45 mm erhältlich. Es besteht also die Möglichkeit, dass das neue Modell einen noch größeren Durchmesser von 50 mm haben wird. 

Unserer Meinung nach ist das ein bisschen zu groß für ein smartes Gerät, das bequem am Handgelenk getragen werden soll - aber vielleicht will Apple damit diejenigen zufriedenstellen, die eine Smartwatch mit dem Gewicht eines traditionellen Zeitmessers suchen.

Welche Verbesserungen die Apple Watch 8 auch immer erhalten wird, es ist klar, dass Apples Flaggschiff-Wearable in den kommenden Jahren einige längst überfällige Designänderungen erfahren wird.

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).