Skip to main content

Apple Fitness Plus Updates fordern Fitbit und Peloton heraus

Apple Event September 2021
Apple Fitness Plus bietet jetzt Pilates-Kurse und Achtsamkeitsübungen an (Image credit: Apple)

Apple hat ein großes Update für Apple Fitness Plus angekündigt, mit dem die Abonnenten von Fitbit Premium und Peloton gewonnen werden sollen. Fitness Plus bietet jetzt geführte Pilateskurse, Achtsamkeitsübungen und Gruppentrainings an, sodass du mit Freunden und Familienmitgliedern an einem virtuellen Kurs teilnehmen kannst.

On-Demand-Workout-Dienste haben sich während der Pandemie durchgesetzt, als Fitnessstudios auf der ganzen Welt ihre Türen schlossen und die Menschen nach Möglichkeiten suchten, von zu Hause aus zu trainieren. Apple stieg im Dezember 2020 mit Fitness Plus ein* - ein Dienst, der Fitbit Premium- und Peloton-Nutzer mit einem günstigeren Abonnementpreis und wöchentlich neu hinzukommenden Kursen für sich gewinnen wollte.

Zum Start bot Fitness Plus HIIT (hochintensives Intervalltraining), Yoga, Radfahren, Laufen auf dem Laufband, Gehen auf dem Laufband, Tanzen, Core, Krafttraining und Rudern an. Jetzt hat Apple auch geführte Pilates-Kurse hinzugefügt, und jeden Monat kommen neue Kurse hinzu - eine Option, die du bei Fitbit Premium nicht findest.

Außerdem gibt es neue Achtsamkeitskurse in Fitness Plus, mit geführten Meditationseinheiten für Abonnenten. Fitbit hat in den letzten Monaten mit Kursen zu achtsamer Ernährung und positiver Körperwahrnehmung sowie mit Kursen, die von Meditationsguru Deepak Chopra geleitet werden*, einen echten Schwerpunkt auf das geistige Wohlbefinden gelegt, aber Apple könnte seinen Einfluss nutzen, um noch mehr Kurse anzubieten und andere große Namen für zukünftige Updates zu gewinnen.

Fitbit Premium auf einem iPhone

Fitbit Premium bietet neben geführten Trainingseinheiten auch Meditationskurse unter der Leitung von Deepak Chopra an, aber Apple könnte seine eigenen prominenten Achtsamkeits-Coaches engagieren (Image credit: Fitbit)

Apple nimmt auch Peloton mit einer neuen Gruppen-Workout-Option ins Visier. Im April 2020 führte Peloton die neue Funktion "Sessions" ein*, mit der kleine Gruppen von Freunden gemeinsam in einer virtuellen Klasse trainieren können. Jede Session hat eine eigene kleine Rangliste, und die Teilnehmer können sich über die Webcams an ihren Peloton-Fahrrädern oder -Laufbändern gegenseitig anfeuern und miteinander konkurrieren.

Jetzt bietet Apple Fitness Plus eine ganz ähnliche Funktion, mit der bis zu 32 Personen gemeinsam an einem Kurs teilnehmen und über die Kamera ihres iPhones oder iPads chatten können. Das könnte einige Peloton-Nutzer zum Umstieg verleiten, vor allem, wenn ihre regelmäßigen Trainingskameraden eine Apple Watch haben.

Workouts mit der Apple Watch 7

Für die Apple Watch gab es weit weniger neue Fitness-Updates. Gerüchte, dass die Apple Watch 7 mit fortschrittlichen neuen Gesundheitsfunktionen wie Blutdruck- und Blutzuckersensoren ausgestattet sein könnte, haben sich nicht bewahrheitet.

Die größten Neuerungen bei den Gesundheitsfunktionen der Uhr beziehen sich auf das Radfahren - die Apple Watch 7 kann automatisch mit der Aufzeichnung von Fahrradtouren beginnen und sie unterbrechen, wenn du eine Pause machst. Das ist eine praktische Funktion, die bereits in den Einsteiger-Sportuhren von Herstellern wie Garmin enthalten ist.

Mann fährt Norco Sight VLT C2 E-Bike auf einem Waldweg

Die Apple Watch 7 wird in der Lage sein, den Kalorienverbrauch beim E-Bike-Fahren genauer zu berechnen als frühere Modelle (Image credit: Norco)

Apple hat die Sturzerkennung auch auf das Fahrradfahren ausgeweitet. Wenn du stürzt und nicht schnell reagierst, um den Alarm abzustellen, wird automatisch der Rettungsdienst gerufen.

Wenn du fällst, sollte die Uhr dank der bruchsicheren Linse unversehrt bleiben. Außerdem ist die Uhr nach IPX6 wasserdicht, sodass sie auch Hochdruckwasserstrahlen übersteht, und du kannst sie gründlich waschen, um Schmutz zu entfernen.

Auch für E-Bike-Fahrer gibt es ein Update: Die Watch 7 kann Fahrten mit Akku-Unterstützung registrieren und den Kalorienverbrauch genauer berechnen. Das Unternehmen hat noch nicht genau erklärt, wie das funktioniert, aber es scheint wahrscheinlich, dass es eine Kombination aus Herzfrequenzdaten und Geschwindigkeit verwendet, um festzustellen, wie viel Unterstützung du von der Batterie des Fahrrads erhältst und wie viel du dich anstrengst.


Analyse: Könnten wir bald ein Apple Bike sehen?

Apple Fitness Plus entwickelt sich schnell zu einem der größten Namen im Bereich des Heimtrainings, aber Peloton hat immer noch einen großen Vorteil: interaktive Live-Kurse, die das Erlebnis, in einem echten Studio zu schwitzen, besser wiedergeben.

Alle Workouts auf Fitness Plus sind aufgezeichnet, so dass das Erlebnis nicht ganz so intensiv ist. Und da es keine Fitnessgeräte der Marke Apple gibt, kannst du auch nicht an einem Spinning-Kurs teilnehmen, bei dem der Widerstand deines Fahrrads während der Fahrt angepasst wird. Das könnte sich aber bald ändern.

Seit 2017 ist es möglich, über den Dienst Apple Gymkit eine Apple Watch mit kompatiblen Fitnessgeräten zu koppeln, um genauere Trainingsdaten zu erhalten. Das Peloton Bike+ ist eines dieser kompatiblen Geräte, aber Anfang dieses Jahres hat Apple Gymkit zum Ärger vieler Besitzer für einige Peloton-Trainingsarten deaktiviert*.

Mann mit Apple Watch und Peloton Bike Plus

Das Peloton Bike Plus ist mit Apple Gymkit kompatibel (meistens) (Image credit: Peloton)
Kennst du schon...

...unseren Youtube-Kanal?
...unsere Facebook-Page?

Das Problem lag bei den Bike Bootcamp-Kursen von Peloton, die sowohl Kraft- als auch Ausdauertraining beinhalten. Apple erklärte, dass Gymkit nicht für diese Art von Training entwickelt wurde und zog die Unterstützung für Bike Bootcamp zurück, anstatt seine App anzupassen.

Eine Möglichkeit für Apple, solche Probleme in Zukunft zu vermeiden und die Daten der Nutzer besser im Griff zu behalten, wäre die Herstellung eigener Spinning-Bikes und Laufbänder. Das wäre eine große Veränderung für das Unternehmen, aber nicht mehr als ein Apple Car - und da Peloton anscheinend einen eigenen Fitnesstracker in Arbeit hat*, der mit der Apple Watch konkurrieren soll, könnte dies notwendig sein.

Apple Keynote 2021 - Unsere Zusammenfassung kannst du dir hier bequem anschauen:

* Link englischsprachig