PS5 Slim wird von Microsoft noch dieses Jahr erwartet

PS5 Slim wird von Microsoft noch dieses Jahr erwartet
(Bildnachweis: Nik / Unsplash)

In seinem laufenden Rechtsstreit mit der Federal Trade Commission hat Microsoft in Gerichtsdokumenten enthüllt, dass es davon ausgeht, Sony würde noch dieses Jahr die PS5 Slim auf den Markt bringen wollen.

Microsoft geht davon aus, dass dieses neue PS5-Modell genauso viel kosten wird wie die Digital Edition, die derzeit für 399,99 € im Handel erhältlich ist. Vor Gericht sagte der Konzern: "PlayStation verkauft bereits eine günstigere Digital Edition für 399,99 $ und wird voraussichtlich noch in diesem Jahr eine PlayStation 5 Slim in der gleichen Preisklasse herausbringen." (via VGC)

Der Tech-Gigant deutete auch Pläne für ein PS5 Pro-Modell an und sagte, dass Sony "voraussichtlich in naher Zukunft weitere Pro- und Slim-Modelle herausbringen wird". Wenn es mehr als ein Slim-Modell geben wird, könnte dies ein Hinweis auf die im letzten Jahr berichteten Pläne sein, eine PS5 mit einem herausnehmbaren Laufwerk auf den Markt zu bringen.

Es ist zugegebenermaßen keine Überraschung, dass Sony ein PS5-Slim-Modell in Arbeit haben könnte. Bei jeder Konsolengeneration wurde einige Jahre nach der ursprünglichen Hardware eine schlankere Version auf den Markt gebracht, die aufgrund ihrer geringeren Kosten und Ausmaße stets zum Bestseller werden. Wenn die PS5 Slim wirklich noch dieses Jahr kommt, wird es wahrscheinlich auf einen Zeitraum um die Weihnachtszeit (Oktober bis Dezember) hinauslaufen. 

Das wäre nicht die einzige Hardware, die Sony für die nahe Zukunft geplant hat. Auch der PS5 Access Controller ist in Planung, mit dem die besten PS5-Spiele für eine Vielzahl von Spielern zugänglicher gemacht werden sollen. Und auch Project Q, ein Remote-Play-Handheld mit einem 1080p-Display, erscheint bald.

Es ist also eine Menge Hardware von Sony unterwegs. In der Zwischenzeit haben wir ein Auge auf die besten Amazon Prime Day PS5-Angebote.

Christopher Barnes
Redakteur

Ich bin Chris und beschäftige mich für TechRadar vor allem mit den Bereichen Filme/ Serien, TV, Grafikkarten und Gaming - im Speziellen alles rund um Xbox. Ursprünglich habe ich in Stuttgart Film- und Fernsehtechnik sowie Drehbuch-Schreiben studiert. Da ich allerdings nicht nur schon immer großer Filmliebhaber, sondern auch leidenschaftlicher Gamer war und es zudem liebe zu schreiben, habe ich mich für den Journalismus in diesem Bereich entschieden. 


Erreichbar bin ich unter der Mail-Adresse cbarnes[at]purpleclouds.de

Mit Unterstützung von