Skip to main content

Bester 4K-Monitor 2022: Die besten UHD-Bildschirme

PRICE
VERDICT
REASONS TO BUY
REASONS TO AVOID
VERDICT
REASONS TO BUY
REASONS TO AVOID
Beste 4K-Monitore
(Bildnachweis: DC Studio / Shutterstock)

Die besten 4K-Monitore sind die beste Wahl, um Videos, Filme oder Spiele in 4K-Auflösung zu sehen. Im Gegensatz zu 1080p- und 1440p-Displays sind Inhalte auf 4K detaillierter und sehen schärfer aus. Neben der Bildqualität bieten diese Monitore noch weitere Vorteile. So ist es etwa dank der zusätzlichen Bildschirmfläche einfacher, zu multitasken und kreative Arbeitsabläufe zu organisieren. 

Und da immer mehr Inhalte in 4K veröffentlicht werden und Desktop-PCs dank Grafikkarten wie der Nvidia GeForce RTX 3080 über immer mehr Leistung verfügen, wird UHD schnell zum Standard. Das macht die Anschaffung eines der besten 4K-Monitore von Tag zu Tag attraktiver. Damit machst du nicht nur dein Setup zukunftssicher, sondern erlebst 4K-Inhalte so, wie sie eigentlich gedacht sind. Warte also nicht mit dem Upgrade auf 4K.

Um dir dabei zu helfen, den idealen Monitor für deine Bedürfnisse zu finden, haben wir eine Auswahl der besten 4K-Monitore zusammengestellt. Vielleicht bist du auf der Suche nach dem besten Gaming-Monitor, einem der besten Curved-Monitore oder dem besten Monitor für MacBook Pros. Egal, was du suchst, hier ist etwas für dich dabei. Wir haben auch unser Preisvergleichstool integriert, damit du die besten Angebote für diese Displays findest, von denen viele bereits günstiger als ein 4K-Fernseher sind.

Die besten 4K-Monitore:

4K-Monitor: Dell 4K S3221QS Curved Monitor

(Image credit: Dell)
Performance und Design in einem erschwinglichen Paket

Spezifikationen

Bildschirmdiagonale: 32 Zoll
Seitenverhältnis: 16:9
Auflösung: 3.840 x 2.160
Helligkeit: 300 cd/m2
Reaktionszeit: 4 ms (gzg)
Betrachtungswinkel: 178/178
Kontrastverhältnis: 3.000:1
Farbunterstützung: 1,07 Mrd.
Gewicht: 7,4 kg

Pro

+
Schickes Design
+
Schöner Bildschirm
+
Einzigartige Multitasking-Features wie Bild-im-Bild

Kontra

-
Kein USB-C
-
Lange Reaktionszeit

Dells 4K-Monitor ist beeindruckend, innen wie außen. Wir lieben das gewobene Arctic-White-Design, das viel zu seinem einzigartigen, eleganten Look beiträgt und ihn aus der schwarz-grauen Masse von Monitoren herausstehen lässt. Sein Display ist ebenfalls tadellos. Zur 4K-Auflösung kommt ein Kontrastverhältnis von 3.000:1 hinzu, Unterstützung für 1,07 Milliarden Farben, eine Reaktionszeit von 4 ms und ein Betrachtungswinkel von 178/178, die in Kombination ein eindrucksvolles, scharfes Bild präsentieren, das genauso gut für Gaming ist wie für Filme und andere Medien. Er ist nicht der günstige 4K-Monitor auf dem Markt, aber so schlimm ist der Einstiegspreis auch nicht. Und dafür, was du hier bekommst, lohnt es sich durchaus, ein paar Euro mehr auszugeben.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: Dell 4K S3221QS


4K-Monitor: BenQ SW321C PhotoVue

(Image credit: BenQ)
Günstiger Profi-Foto-Monitor in 4K

Spezifikationen

Bildschirmdiagonale: 32 Zoll
Seitenverhältnis: 16:9
Auflösung: 3.840 x 2.160
Helligkeit: 250 cd/m2
Reaktionszeit: 5 ms
Betrachtungswinkel: 178/178
Kontrastverhältnis: 1.000:1
Farbunterstützung: 99 % AdobeRGB, 95 % P3, 100 % sRGB
Gewicht: 25,6 kg

Pro

+
Verbesserte Helligkeit und Farbgleichmäßigkeit
+
USB-C

Kontra

-
Anschlusspaneel schwer zu erreichen
-
„Paper Color Sync“ muss angepasst werden, um wirklich nützlich zu sein

Profi-Displays sind nicht mehr die unbezahlbaren, unerreichbaren Anschaffungen, die sie einst waren. Zumindest gilt das für den BenQ SW321C PhotoVue. Dieser 32 Zoll 4K-Monitor ist in Sachen Performance und Usability ein oder zwei Schritte besser und verfügt über unglaublich breite Farbunterstützung von 99 % beim Adobe RGB-Farbraum und 95 % bei DCI-P3. Wenn du in der Cinematografie oder der Fotografie arbeitest, ist das genau das, was du brauchst. Dazu kommen aber auch noch die ganzen anderen Funktionen. Das ist einer der besten 4K-Monitore für Bild- und Videobearbeitung, ist aber gleichzeitig auch wesentlich günstiger als viele andere.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: BenQ SW321C PhotoVue


A Gigabyte M32UC gaming monitor against a white background

(Image credit: )
Der beste curved 4K-Gaming-Monitor für die meisten

Spezifikationen

Bildschirmgröße: 31,5 Zoll
Seitenverhältnis: 16:9
Auflösung: 3840 x 2160p
Bildwiederholrate: 144Hz (160Hz OC w/ DisplayPort 1.4)
Helligkeit: 350 cd/m2
Reaktionszeit: 1ms
Betrachtungswinkel: 178/178
Kontrastverhältnis: 3000:1
HDR: VESA DisplayHDR400
Farbunterstützung: 93% DCI-P3, 123% sRGB

Pro

+
Großartige Bildqualität und Leistung
+
Viele Anschlussmöglichkeiten
+
Großer Mehrwert

Kontra

-
Die Lautsprecher sind schrecklich
-
Die Grundeinstellungen des Bildschirms erfordern einige Anpassungen

Multiplattform-Gamer, die auf der Suche nach einem leistungsstarken 32-Zoll-Gaming-Monitor für 4K @ 144Hz-Gaming sind, werden mit dem M32UC von Gigabyte eine Menge zu schätzen wissen.

Die HDR400-Unterstützung ist in Ordnung, aber nichts Besonderes, aber mit einer beachtlichen Anzahl von Anschlüssen und anderen nützlichen Funktionen sowie einer schnellen Pixelreaktionszeit und einer großartigen Farbraumabdeckung ist dies ein toll aussehender Monitor mit einer zufriedenstellenden Leistung, die ihn für sich selbst empfiehlt.

Wenn du den ausgezeichneten Preis für diese Art von gebogenem Display berücksichtigst, erhältst du einen der besten Gaming-Monitore auf dem Markt. Erwarte nur nicht zu viel von den eingebauten Lautsprechern, sie erfüllen kaum ihren Zweck.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: Gigabyte M32UC

4K-Monitor: ASUS TUF Gaming VG289Q

(Image credit: Asus)
4K endlich preiswert

Spezifikationen

Bildschirmdiagonale: 28 Zoll
Seitenverhältnis: 16:9
Auflösung: 3.840 x 2.160
Helligkeit: 350 cd/m²
Reaktionszeit: 5 ms
Betrachtungswinkel: 178/178
Kontrastverhältnis: 1.000:1
Farbunterstützung: DCI-P3 90%, 1073.7M (10 Bit)
Gewicht: 7,6 kg

Pro

+
Unglaublich preiswert
+
Extrem flexible Betrachtungswinkel
+
Schöne, genaue Farben

Kontra

-
Leichtes Stottern bei höheren Einstellungen
-
Kein echtes HDR

Mit dem ASUS TUF Gaming VG289Q bekommst du viel fürs Geld – besonders zu einem so geringen Einstiegspreis. Er ist einer der günstigsten 4K-Gaming-Monitore auf dem Markt und kann gedreht und geneigt werden, wie du ihn brauchst (im Rahmen der Vernunft, natürlich). Der 28-Zoller hat außerdem schön schmale Ränder, eine clevere Kabelführung und einige Bildschirmeinstellungen, die dein Erlebnis verbessern. Dank seiner satten, lebendigen Farben, der super klaren Bildqualität und seinem sehr dezenten Gaming-Design, ist dieser Bildschirm einer der besten 4K-Monitore nicht nur für Gamer, sondern auch für normale Nutzer, die viele visuelle Medien konsumieren.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: ASUS TUF Gaming VG289Q


4K-Monitor: LG Ultrafine 24MD4KL

(Image credit: LG)
Mehr als gut

Spezifikationen

Bildschirmdiagonale: 24 Zoll
Seitenverhältnis: 16:9
Auflösung: 3840 x 2160
Helligkeit: 540 cd/m²
Reaktionszeit: 14 ms
Kontrastverhältnis: 1200:1
Farbunterstützung: 1,07 Mrd.

Pro

+
Unglaubliche Farbgenauigkeit
+
Hell und lebhaft
+
USB-C und Thunderbolt 3-Kompatibilität

Kontra

-
Teuer
-
Breite Ränder

Fans von 4K-Monitoren werden beim LG Ultrafine 24MD4KL eine Menge zu schätzen wissen, besonders wenn sie Fotografen oder Filmmacher sind, die die wertvolle Fläche und eine hohe Auflösung benötigen. Von seiner 4K-Auflösung und Farbgenauigkeit bis hin zu den zahlreichen USB-C- und Thunderbolt 3-Ports und dem knopflosen Design ist dieser 4K-Monitor die perfekte Ergänzung für deinen Mac oder dein Ultrabook. Und trotz des bizarr dicken Randes und des hohen Preises kann man diesem Display nur schwer widerstehen. 

Lies unseren ausführlichen Testbericht: LG Ultrafine 24MD4KL


4K-Monitor: BenQ PD2700U

6. BenQ PD2700U

Kein Schnickschnack, viele Pixel

Spezifikationen

Bildschirmdiagonale: 27 Zoll
Seitenverhältnis: 16:9
Auflösung: 3840 x 2160
Helligkeit: 350 cd/m²
Reaktionszeit: 5 ms
Kontrastverhältnis: 1300:1
Farbunterstützung: 1,07 Mrd.

Pro

+
Farbgenaue Anzeige
+
Eine Menge Platz auf dem Desktop 

Kontra

-
Kein USB Type-C 

Wenn du auf der Suche nach einem der besten 4K-Monitore für die alltägliche Computerarbeit ohne all den ausgefallenen Schnickschnack bist, dann ist der BenQ PD2700U genau das Richtige für dich. Dieser Monitor verfügt nicht über die ausgefallene Quantum Dot-Technologie oder Adaptive Sync, er hat nicht einmal einen USB-C-Eingang! Aber wenn du den BenQ PD2700U kaufst, bekommst du eine Menge Pixel, was alles ist, was du wirklich brauchst. Es ist nicht der günstigste 4K-Monitor auf dieser Liste, aber er ist farbentreu, hat viel Platz auf dem Desktop und passt bequem in jede Büroumgebung. 

Lies unseren ausführlichen Testbericht: BenQ PD2700U*


4K-Monitor: Asus ROG Swift PG27UQ

7. ASUS ROG Swift PG27UQ

Der Maybach der Gaming-Monitore

Spezifikationen

Bildschirmdiagonale: 27 Zoll
Seitenverhältnis: 16:9
Auflösung: 3840 x 2160
Helligkeit: 1000 cd/m2 (Spitze)
Reaktionszeit: 4 ms
Kontrastverhältnis: 1000:1, 5000:1 (HDR)
Farbunterstützung: 99% Adobe RGB

Pro

+
Außerirdische Bildqualität
+
G-sync

Kontra

-
Absurder Preis

Obwohl 4K-Monitore auch ohne besonders leistungsfähige Hardware immer häufiger eingesetzt werden, stoßen wir immer noch auf die Art von Monitor, die alles verändert. Der ASUS ROG Swift PG27UQ ist einer dieser Monitore. Asus hat es geschafft, einen 4K-Spielmonitor mit HDR und Farbunterstützung, wie man sie in professionellen Bildschirmen findet, zu entwickeln – und das alles auch noch mit 144 Hz und G-Sync. Es gibt nur wenige Monitore, die so viele Funktionen bieten wie dieser ASUS-Bildschirm, und deshalb ist er einer der besten 4K-Monitore. Aber denk daran, dass so etwas Fortschrittliches seinen Preis hat – und was für einen.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: ASUS ROG Swift PG27UQ*


4K-Monitor: LG 32UN880 UltraFine Display Ergo

(Image credit: LG)

8. LG 32UN880 UltraFine Display Ergo

Ein wunderschönes Display aus jedem Blickwinkel

Spezifikationen

Bildschirmdiagonale: 32 Zoll
Seitenverhältnis: 16:9
Auflösung: 3.840 x 2.160
Helligkeit: 350 cd/m2
Reaktionszeit: 4 ms
Betrachtungswinkel: 178/178
Kontrastverhältnis: 1.000:1
Farbunterstützung: sRGB 100%

Pro

+
Vielseitiger Monitorständer
+
Wunderschöne Bildqualität

Kontra

-
Nicht hell genug für echtes HDR

Der LG 32UN880 UltraFine Display Ergo hat etwas Cooles geschafft. Anstelle eines Ständers, wie jeder andere 4K-Monitor, hat er eine Monitorhalterung mit Schraubzwinge, mit der er in alle möglichen Richtungen bewegt werden kann – hoch, runter, vor, zurück, geneigt. Das ist ein neues Maß an Vielseitigkeit. Außerdem verfügt er über unglaubliche Farbgenauigkeit und eine wunderschöne Bildqualität. Das Beste daran ist, dass man das alles bekommt, ohne ein riesiges Loch in den Geldbeutel zu reißen. Er ist zweifelsohne einer der besten 4K-Monitore auf dem Markt.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: LG 32UN880 UltraFine Display Ergo*


4K-Monitor: AOC U2879VF

9. AOC U2879VF

Der günstigste 4K-Monitor für Spiele

Spezifikationen

Bildschirmdiagonale: 28 Zoll
Seitenverhältnis: 16:9
Auflösung: 3840 x 2160
Helligkeit: 300 cd/m2
Reaktionszeit: 1 ms
Kontrastverhältnis: 1000:1
Farbunterstützung: 1,07 Mrd.

Pro

+
Sehr günstig für einen 28-Zoll-Monitor
+
FreeSync

Kontra

-
Keine VESA-Bohrungen

4K-Monitore werden wohl nie so günstig sein wie ihre TV-Pendants, aber einige von ihnen versuchen es trotzdem. Nehmen wir zum Beispiel dieses Modell von AOC, dessen 28-Zoll-TN-Panel mit einigen großartigen Extras aufwartet, die den ohnehin schon attraktiven Preis noch attraktiver machen. FreeSync-Technologie, exzellente Farbgenauigkeit und eine Picture-in-Picture-Funktion machen ihn zu einem großartigen Gerät für Mainstream-Nutzer, die sich gerne mit verschiedenen Dingen beschäftigen, von Spielen bis hin zur Bildbearbeitung. Natürlich ist er auch ein großartiger Business-Monitor – und der Preis ist unschlagbar, wenn du ein paar davon für dein Büro kaufen musst.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: AOC U2879VF


4K-Monitor: Acer Predator X27

10. Acer Predator X27

4K, HDR und 144 Hz? Meine Güte!

Spezifikationen

Bildschirmdiagonale: 27 Zoll
Seitenverhältnis: 16:9
Auflösung: 3840 x 2160
Helligkeit: 1.000 cd/m2 (Spitze)
Reaktionszeit: 4 ms
Kontrastverhältnis: 1000:1
Farbunterstützung: 16,7 Mio.

Pro

+
Großartiges HDR
+
Schnelle Aktualisierungsrate

Kontra

-
Sehr teuer

Wenn du ein absolutes Monster von einem Gaming-Computer hast – sprich zwei Nvidia RTX 2080 Tis in SLI – und du einen Monitor benötigst, der mithalten kann, solltest du dir vielleicht den Acer Predator X27 ansehen. Es handelt sich hierbei nicht nur um einen 27 Zoll großen 4K-Monitor mit HDR, sondern hat auch eine Bildwiederholrate von satten 144 Hz. Wenn du über die nötige Leistung verfügst, kannst du Spiele in 4K spielen, ohne einen Vorteil gegenüber der Person zu verlieren, die in 1080p spielt. Aber, wie von einem Datenblatt wie diesem zu erwarten ist, ist er sehr teuer. Wenn du die Technik jedoch brauchst, ist sie auf jeden Fall vorhanden.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: Acer Predator X27*


* Link in englischer Sprache

  • Du suchst nach einem guten Gaming-Monitor? Wirf einen Blick auf unsere Top-Auswahl
  • Oder statte dein Wohnzimmer mit einem der besten 4K-TVs auf dem Markt aus