Stopp! Kauf dir aktuell lieber keinen Amazon Fire TV Stick 4K – immerhin sind schon zwei neue Modelle im Anmarsch!

Der Fire TV Stick 4K könnte alsbald von Amazon ein Facelift spendiert bekommen!
(Bildnachweis: Amazon)

Denkst auch du darüber nach, dir einen neuen Fire TV Stick zuzulegen? Dann würde ich dir eher raten, noch ein paar wenige Wochen (oder Monate?) innezuhalten, wo doch behördliche Genehmigung jüngst darauf verwiesen, dass alsbald schon zwei neue Varianten des beliebten Amazon-Streaming-Sticks den Markt schmücken könnten.

Wie Tech-Reporter Janko Roettgers (via AFTVnews) offenbarte, hat Amazon kürzlich zwei "Digital Media Receiver" bei der FFC-Zulassung eingereicht, was im Regelfall auf einen zeitnahen Release hindeutet.

In der FCC-Meldung wurde der Fire TV Stick zwar nicht namentlich erwähnt, sie enthält aber einige Indizien darauf, dass es sich tatsächlich um überarbeitete Versionen des Amazon-Sticks handeln dürfte. Abgesehen von der Beschreibung (welche bereits für frühere Fire-TV-Geräte verwendet wurde) beschreibt die Meldung Geräte, die mit einem großen LG-Zubehör (vermutlich einem TV) sowie Bluetooth-Zubehör getestet wurden, wobei letzteres wohl die Fernbedienung des Fire TV sein dürfte. 

Aber welche Fire TV Sticks könnten diese beiden neuen Modelle nun denn ersetzen? Im Moment ist das noch recht schwer zu sagen, da der einzige Unterschied zwischen den beiden Geräten scheinbar darin besteht, dass eines ein Wi-Fi 6-Gerät und das andere Wi-Fi 6E (optimierte Form der drahtlosen Konnektivität mit niedrigeren Latenzen) ist. Dennoch könnte diese Info schon ausreichen, um darauf zu verweisen, dass es sich höchstwahrscheinlich um überarbeitete 4K-Versionen handelt. Immerhin ist die Wi-Fi-Technologie für preisgünstige Alternativen dann doch noch einen Ticken zu teuer ...

Weiterhin deuten die frequentierten Rabatte der 4K-Varianten (Standard und Max) in der jüngeren Vergangenheit darauf, dass Amazon wohl versuchen könnte, etwaige Restbestände allmählich abzubauen.

Doch es gibt eine Alternative: Tatsächlich könnte es auch plausibel sein, dass nur eine der neuen Varianten eine 4K-Stick-Version ist, während die andere eine neue Lite-Version darstellt und die Messlatte für Leistungsfähigkeit der TV-Sticks einmal mehr anhebt. 

Aber was auch immer es werden mag, so scheint doch schon recht sicher, dass wir nicht mehr allzu lang auf eine Enthüllung warten müssen. Laut David Limp (Senior Vice President of Devices and Services bei Amazon) wird der Technologieriese nämlich am 20. September seine ganz eigene große Launch-Veranstaltung für Produktneuheiten abhalten. Und es würde mich hier keinesfalls wundern, wenn wir auch das ein oder andere neue Stick-Modell für den Fire TV bestaunen dürfen ...


Wi-Fi-6E, Cloud Gaming und FAST TV: Der Fire TV Stick war selten ein besseres Angebot! 

Der Amazon Fire TV Stick könnte durch die jüngsten Anpassungen beliebter denn je werden!

(Image credit: Amazon)

Die Fire TV Sticks von Amazon waren schon seit geraumer Zeit unter den besten Streaming-Geräten des Marktes vertreten. Jüngst haben Konkurrenten wie Roku, Google und Co. sich aber allmählich mehr als nur ein paar Krümel vom großen Kuchen stibitzt, weswegen der Platzhirsch nun wieder unter Zugzwang stehen könnte – und genau hier wäre nun die Einführung neuer Modelle mehr als willkommen! 

Was Amazon hierbei ebenfalls in die Karten spielen könnte, ist der rege Zuwachs im FAST-TV-Segment (kostenlosen, werbegestütztem Streaming-"Fernsehen"), was ja auch schon die aktuellen Modelle wieder an Beliebtheit gewinnen ließ. Und weil die Fire TV Sticks jüngst auch mit reichlich Zuwachs in diesem Segment beglückt wurden, könnte das ein weiteres Steckenpferd sein, auf welches der Online-Händler künftig baut. 

Doch nicht nur FAST-TV-Kanäle, sondern auch andere Anwendungen wie Streaming-Channel, Cloud-Gaming-Kanäle oder Nachrichten-Applikationen wurden hinzugefügt und durch regelmäßige Komfort-Anpassungen am Overlay einfacher erreichbar. Entsprechend ist der Fire-TV-Stick noch immer ein grandioses Upgrade, gerade für Besitzer, die mit ihrer Smart-TV-Oberfläche eher unzufrieden sind (oder noch gar keine haben) und somit auch in Zukunft relevant – vor allem mit den in Aussicht gestellten Upgrades.

Gerade der Wi-Fi-6E-Standard könnte hier noch einmal ein verlockendes Verkaufsargument sein, wo doch hiermit Cloud Gaming via Amazon Luna und Co. noch praktikabler wird und auch Serien und Filme noch flotter zugänglich werden könnten ...

Insgesamt also ein durchaus pfiffiger Schachzug, den du vor Erwerb deines nächsten Fire TV Sticks unbedingt bis zum Ende abwarten solltest! 

Das könnte dir auch gefallen

Christian Schmidt
Business Development Manager

Hi, ich bin Christian und bei TechRadar Deutschland als Business Development Manager tätig.

Bei allen Fragen rund um Gastbeiträge sowie Native Advertising bin ich die richtige Adresse!

Darüber hinaus lasse ich aber auch mein Know-How im PC-Hardware-Segment, den TV- und Serienbereich sowie rund um meinen heißgeliebten Xbox Game Pass in die redaktionelle Gestaltung unserer Seite einfließen.
Insbesondere im Gaming-Segment kann ich durch meine unzähligen Spielstunden und langjährigen Kenntnisse überzeugen, bin aber auch immer offen für neue Vorschläge und innovative Konzepte der Industrie.


Erreichbar bin ich unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von