Im Test: Insta360 Link

Die Insta360 Link ist Vielfalt und Funktionalität in einem

An Insta360 Link on top of a computer monitor
Best in Class
(Image: © Future)

TechRadar Fazit

Die Insta360 Link ist zwar eine der teuersten Webcams, die derzeit auf dem Markt sind, aber die KI-gesteuerte Technologie und die Verarbeitungsqualität sind hervorragend und gut implementiert. Außerdem bietet sie eine echte 4K-Bildqualität, die nur sehr wenige Webcams bieten, und drei Halterungen für eine Vielzahl von Aufstellmöglichkeiten.

Pros

  • +

    4K- und 1080p-Auflösung sowie 60FPS

  • +

    Die KI-Funktionen sind gut implementiert

  • +

    Reichlich mitgeliefertes Zubehör

Cons

  • -

    Sehr teuer

  • -

    Lernkurve bei gestengesteuerten Modi

Warum können Sie TechRadar vertrauen? Unsere Experten verbringen Stunden damit, Produkte und Dienstleistungen zu testen und zu vergleichen, damit Sie das Beste für sich auswählen können. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir testen.

Insta360 Link: 1-Minuten-Rezension

Die Insta360 Link ist das neueste Mitgliedvon Instas hochwertiger Kamera-Reihe. Mit einem Preis von 369,99€ ist dies eine absolute Premium-Webcam, die weit über dem durchschnittlichen Marktpreis liegt. Aber sie ist jeden Cent wert, wenn man bedenkt, mit welchen Funktionen sie ausgestattet ist. Außerdem sind sowohl die Webcam als auch das gesamte Zubehör in vielen Regionen außerhalb der USA erhältlich, auch bei uns.

Ihr größtes Verkaufsargument sind die KI-gesteuerten Funktionen, das heißt, dass keine Tasten zur Bedienung erforderlich sind. Sobald du sie an den USB-Anschluss deines Laptops oder PCs angeschlossen hast, kannst du sie auf drei Arten aufstellen, da sie sich automatisch einschaltet. Die Farbe des Lichts auf dem Gehäuse der Webcam zeigt an, in welchem Modus sie sich befindet. Grün bedeutet, dass sie eingeschaltet und bereit ist, während Blau anzeigt, dass der Modus erfolgreich gewechselt wurde.

Die KI ist ziemlich präzise, wenn die Webcam aktiviert wird, denn sie schwenkt automatisch den Kopf, um die Ansicht anzupassen und dich im Bild zu zentrieren. Anstelle von Tasten registriert die Insta360 Handgesten, um den Modus zu wechseln, z. B. den Whiteboard-Modus und das Tracking, was trotz anfänglicher Schwierigkeiten, sich langsam an die Steuerung zu gewöhnen, gut funktioniert.

Das andere große Verkaufsargument ist die 4K-Qualität, die mit beeindruckenden 30 FPS bei dieser Auflösung oder mit butterweichen 60 FPS läuft, wenn du bereit bist, sie auf FHD 1080p herunterzuschalten. Verglichen mit der eingebauten Webcam deines Laptops, die von minderer Qualität ist, übertrifft sie diese um Längen. Wir garantieren dir, dass du noch nie so gut ausgesehen hast wie mit der Insta360 Link, die damit die beste Business-Webcam überhaupt ist. Nachdem wir dieses Baby benutzt haben, wissen wir nicht, wie wir jemals wieder zu einer verschwommenen 720p-Webcam zurückkehren sollen.

Die Verarbeitungsqualität ist hervorragend und das schwarze Design schlank und elegant, obwohl sie aufgrund ihrer KI-Beschaffenheit selbstverständlich ein wenig empfindlicher ist als die durchschnittliche Webcam. Aber sie ist gut verarbeitet und fühlt sich nicht im Geringsten billig oder wackelig an. Das Zubehör, einschließlich eines tragbaren Stativs und eines Ständers, ist ebenfalls gut gebaut und dennoch tragbar. Besonders gut gefällt uns das kleine Stativ, das so wenig Platz braucht.

Letztendlich ist die Insta360 Link eine sehr einzigartige Webcam, aber auch eine der besten Webcams, die du je benutzen wirst. Aufgrund der in ihr eingebauten KI-gesteuerten Technologie ist sie selbst unter den High-End-Geräten extrem teuer. Daher ist es schwierig, sie mit den meisten anderen Webcams zu vergleichen, obwohl die Razer Kiyo Pro und die Elgato Facecam ihr in Bezug auf Qualität und Preis wahrscheinlich am nächsten kommen. 

Insta360 Link: Preis und Verfügbarkeit

An Insta360 Link on a table without a tripod

(Image credit: Future)
  • Preis: 369,99€
  • Verfügbarkeit: Weltweit

Die Insta360 Link ist ab sofort zum Preis von 369,99€ in einer Vielzahl von Märkten erhältlich. Die verschiedenen Zubehörteile, die sich mit der Webcam kombinieren lassen, sind ebenfalls in denselben Geschäften erhältlich.

Was den Preis angeht, so ist sie viel teurer als die meisten anderen Webcams auf dem Markt, selbst die Premium-Webcams. Wenn man jedoch bedenkt, wie viel Technik in ihr steckt, ist der Preis verständlich. Du zahlst nicht nur für die Webcam selbst, sondern auch für die KI-gesteuerte Schnittstelle, die die meisten Webcams einfach nicht haben.

  • Mehrwert: 5/5 

Insta360 Link: Design

An Insta360 Link on a table with a tripod

(Image credit: Future)
  • Schlanker und kleiner Rahmen
  • Fast schon niedlich
  • Das Zubehör ist gut durchdacht
SPEZIFIKATIONEN

Auflösung: 4K bei 24/25/30FPS, oder 1080p bei 24/25/30/50/60FPS
ISO: 100 - 3200
Verschlusszeit: 1/8,000 - 1/30s
Apetur: F1.8
35mm Äquivalente Fokuslänge: 26mm
Festes FOV: DFOV 79.5°, HFOV 67°
Modi: Portrait, Widescreen, DeskView und Overhead.
HDR: Unterstützt für 1080p bei 30FPS
Dimension: 2.71 x 1.61 x 1.77 ins | 69 x 41 x 45mm
Platforms: Ab Windows 8 und MacOS 10.10 aufwärts

Was am Design der Insta360 Link auffällt, ist neben dem eleganten schwarzen Look und dem einzigartig geformten Objektivkopf die Tatsache, dass der Objektivkopf drehbar ist. Der Grund für diese Designwahl wird deutlich, sobald du das Gerät einschaltest und einen Videoanruf startest, denn du siehst, wie es zum Leben erwacht und sich auf dich einstellt.

Ob das nun Absicht war oder nicht, ihre Bewegungen sind gleichermaßen sanft und charmant und erwecken ein seltsames, aber nicht unwillkommenes Gefühl der Zuneigung zu ihr, als wäre sie ein liebenswerter Roboter, der aufwacht, um deine Kamera für den Tag zu sein. 

Das mitgelieferte Zubehör ist ebenfalls stabil und gut durchdacht, eine gelungene Kombination aus Tragbarkeit und Robustheit. Besonders gut hat uns das Stativ gefallen, denn es ist erfrischend, dass es in deine Tasche passt. Auch das Stativ für Aufnahmen von oben ist sehr praktisch. Das USB-Kabel ist ebenfalls praktisch, denn es ist natürlich ein Typ-C-Kabel und wird mit einem praktischen Typ-A-Adapter geliefert.

  • Design: 5/5

Insta360 Link: Funktionen

An Insta360 Link on a table without its tripod

(Image credit: Future)
  • Jede Menge KI-gesteuerte Modi
  • Großartige Softwareunterstützung und Zubehör
  • Gute Auswahl an Halterungen

Die Insta360 Link ist eine KI-gesteuerte Webcam, das heißt: Gesten, die auf die Linse gerichtet sind, ersetzen alle Tasten, die bei herkömmlichen Webcams verwendet werden. Je nachdem, welche Bewegungen du ausführst, aktiviert sie einen anderen Modus, z. B. Zoom-in, Tracking und einen speziellen Whiteboard-Modus, mit dem du die Webcam während eines Videogesprächs besser auf dich fokussieren kannst. Außerdem passt sie ihren Linsenkopf automatisch an, damit du immer im Bild bleibst, was unglaublich beeindruckend ist.

Diese Modi sind zuverlässig und unglaublich hilfreich für alle Arten von geschäftlichen Aufgaben, die sowohl Fern- als auch BüroarbeiterInnen benötigen. Für den Whiteboard-Modus gibt es sogar spezielle kleine Aufkleber, die du an jeder Ecke anbringen kannst, damit die Webcam ein klareres Bild liefert. Und Firmware-Updates geben dir noch mehr Kontrolle über das Gerät.

Mit dem Stativ und dem Überkopfständer hast du außerdem mehr Möglichkeiten, dein Video zu zeigen, als mit der Monitorhalterung, die viele andere Webcams bieten. Und weil sie so tragbar ist, kannst du sie überallhin mitnehmen. Wir schätzen auch das mitgelieferte USB-Verbindungskabel und die Erkennungsmarker, die auf Whiteboards platziert werden können, um die Sicht bei Videomeetings zu verbessern.

  • Funktionen: 5/5

Insta360 Link: Performance

An Insta360 Link atop a monitor

(Image credit: Future)
  • Die KI-Steuerung ist überzeugend
  • Die 4K-Bildqualität ist großartig

Ohne die KI-Steuerung ist die Insta360 Link eine hervorragende 4K-Webcam, die solide 30FPS schafft. Und wenn dir die Bildrate wichtiger ist als die Auflösung, kannst du die Auflösung auf 1080p reduzieren und erhältst so unglaublich flüssige 60 FPS. Es gibt sogar einen 720p-Modus. Das ist zwar ein netter Touch, aber auch völlig unnötig.

Die KI-Steuerung der Webcam ist wirklich beeindruckend. Vor allem der Objektivkopf bewegt sich mit einer Präzision, die wir nicht für möglich gehalten haben. Das Umschalten des Modus mit Handgesten ist genial und funktioniert größtenteils ziemlich gut. Wie bei jeder KI-Technologie gibt es selbstverständlich Lernschwierigkeiten, aber wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat, ist es einfach zu bedienen.

Sie lässt sich sofort mit jedem Laptop oder PC verbinden, an den du sie anschließt, und nach zehn Sekunden Inaktivität schaltet der Objektivkopf in den Privatmodus und senkt sich ab, um die Kamera automatisch zu verdecken. Das ist ein einfaches, aber durchdachtes Feature, das verhindert, dass unvorhergesehene Aufnahmen in deinem Videochat veröffentlicht werden. Außerdem sieht es so aus, als würde die Webcam aus Bescheidenheit nach unten schauen, was sehr liebenswert aussieht.

  • Performance: 5/5

Sollte ich die Insta360 Link kaufen?

An Insta360 Link

(Image credit: Future)

Kaufe sie, wenn...

...du eine Webcam mit 4K-Auflösung suchst.
Der 4K-Modus ist absolut umwerfend und sorgt dafür, dass du bei Videokonferenzen mit kristallklarer Bildqualität und einer stabilen Framerate eine gute Figur machst.

...du eine vollautomatische Webcam ohne Knöpfe möchtest
Die Tatsache, dass man nicht mit Tasten herumfummeln muss, um zwischen den Einstellungen zu wechseln, ist wirklich erfrischend. Das Gestensystem ist einfach, aber clever und die automatische Bewegung des Objektivkopfes ist hervorragend.

...du mehrere Positionierungen für deine Webcam brauchst.
Es gibt drei Möglichkeiten, diese Webcam zu montieren: Du kannst sie an deinen Monitor klemmen, das tragbare Stativ verwenden oder den Overhead-Ständer benutzen. Und jede Methode funktioniert unglaublich gut.

Kaufe sie nicht, wenn...

...du ein kleines Budget hast.
Mit einem stolzen Preis von rund 370€ ist diese Webcam keineswegs billig. Dafür bekommst du aber erstklassige Qualität. Wenn du aber nur ein kleines Budget zur Verfügung hast, solltest du dir besser eine günstigere Alternative anschaffen.

...du kein Freund von KI-Tracking bist.
Wenn du kein Fan des KI-Trackingsystems bist, solltest du diese Webcam meiden, denn das Gerät funktioniert ausschließlich über die KI-Steuerung und hat keine Tastenoptionen.

Insta360 Link: Finale Wertung

Swipe to scroll horizontally
EigenschaftenAnmerkungPunkte
MehrwertObwohl die Insta360 Link sehr teuer ist, ist sie ihren Preis mit all ihrem Schnickschnack mehr als wert. Die Webcam und ihr Zubehör sind außerdem in vielen Regionen erhältlich.5 / 5
DesignDas Design ist einfach, schließt aber Klasse und Luxus aus. Sie wirkt zerbrechlich, aber sie ist eine gut gebaute Webcam, die auch noch charmant aussieht.5 / 5
FunktionenMit verschiedenen KI-Modi, einer automatischen Korrekturfunktion, einer 4K-Auflösung und drei Halterungen bietet diese Webcam zahlreiche Funktionen.5 / 5
PerformanceAll diese Funktionen funktionieren erstaunlich gut, auch wenn es etwas dauert, bis man sich an die Gestensteuerung gewöhnt hat.5 / 5
GesamteindruckManchmal kommt eine Premium-Webcam daher und erfüllt alle Anforderungen. Sogar die, von denen wir gar nicht wussten, dass es sie gibt. 5 / 5

Auch interessant...

Image (Öffnet sich in einem neuen Tab)

Elgato Facecam (Öffnet sich in einem neuen Tab)
Dies ist eine großartige Webcam für Streamer, denn sie bietet Full-HD-Bildqualität und eine hervorragende unterstützende Software, die dein eigenes Smartphone in eine Streaming-Kamera verwandelt. Allerdings gibt es keinen Autofokus und kein Mikrofon.

Image (Öffnet sich in einem neuen Tab)

Logitech StreamCam (Öffnet sich in einem neuen Tab)
Diese Webcam ist auch für das Streaming geeignet, mit butterweichen und schnellen 60FPS. Du kannst sie auch vertikal drehen, aber leider gibt es keine USB-C-Ladeoption und sie hat kein variables Sichtfeld.

Image (Öffnet sich in einem neuen Tab)

Razer Kiyo Pro (Öffnet sich in einem neuen Tab)
Sie ist ohne Zweifel eine der besten Webcams auf dem Markt, vor allem für das Streaming. Es gibt drei anpassbare FOVs, ruckelfreie 60 FPS-Aufnahmen, HDR-Funktionen und hochempfindliche Lichtsensoren. 

Erstmals getestet: September 2022

Als Volontär bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Michael vor allem mit den Themen Nintendo, Gaming und Konsolen.

Er ist unter mwinkel[at]purpleclouds.de zu erreichen.

Mit Unterstützung von