Solltest du dir jetzt noch ein iPhone 14 Pro kaufen oder doch lieber auf ein passendes Angebot für das 15 Pro warten?

Das Apple iPhone 14 Pro in der Hinteransicht
Ist das iPhone 14 Pro jetzt noch eine Überlegung wert? (Bildnachweis: Future / Lance Ulanoff)

Mit der nun garantierten Einführung der iPhone-15-Serie im September hat es das iPhone 14 Pro nicht gerade einfach, dich von seiner Qualität zu überzeugen.

Eben weil wir indessen nur noch wenige Tage vom Release der nächsten Generation entfernt sind, könnte sich das Warten demnach lohnen, um sich wahlweise eines der neuesten Modelle direkt zum Release zu sichern, oder aber auf eine Rabattaktion für iPhone 14 Pro hinzufiebern, wo es doch dann nicht mehr das neueste Modell ist und häufiger rabattiert werden könnte. 

Zum Zeitpunkt, wo ich diese Zeilen tippe, befinden sich viele Interessenten allerdings in einem merkwürdigen Schwebezustand zwischen Unwissenheit, Vorfreude und Angst davor, dass man ein gutes Angebot versäumen könnten, während man vergebens auf einen Nachfolger wartet, der dann doch enttäuschen könnte.

Also, was tut man da am besten? Man stöbert durch diesen Beitrag und lässt sich von mir erzählen, weswegen man womöglich doch noch den Kauf eines iPhone 14 Pro in Betracht ziehen sollte ... und lässt sich im gleichen Zuge ein paar Gründe mit an die Hand geben, die unter bestimmten Voraussetzungen eher zum weiteren Warten mahnen. In jedem Fall solltest du nach diesem Beitrag ein weiteres Dilemma gekonnt umgehen können! 

Wenn du beim iPhone 14 Pro sparen willst, dann warte lieber!

Apple iPhone 14 Pro Homescreen

Die Preissenkung des 14 Pro scheint mit der nahenden 15ten Generation der Apple iPhones unvermeidbar! (Image credit: Future / Lance Ulanoff)

Wenn ein neues iPhone herauskommt, sinkt in der Regel kurz darauf der Preis des vorherigen Modells. Daher ist es wahrscheinlich, dass mit der Einführung des iPhone 15 Pro und seiner Geschwisterchen im September der Preis des iPhone 14 Pro nach unten purzeln wird. 

Ebenso ist plausibel, dass Apple gar das bisher gängige iPhone mit Lightning-Anschluss aus dem Sortiment nimmt, um es mit einer USB-C-Alternative zu ersetzen. Und auch in diesem Fall könntest du so in den darauffolgenden Wochen und Monaten das ein oder andere Schnäppchen bei den Online-Händlern und Drittanbietern machen! 

Eine letzte Option ist schließlich noch der Prime Day oder aber die Black-Friday-Angebotsperiode. Beide Dealperioden offerieren abertausende Rabatte für Technik wie TV-Geräte, Spielekonsolen und auch Smartphones – und gerade in Anbetracht dessen, dass hier der Großteil der Interessenten nur noch auf das neueste iPhone 15 geiern dürfte, wäre das sicher eine gute Option, um vom äußerst wahrscheinlichen Rabatt auf den Vorgänger zu profitieren! 

Kauf es dir, wenn du eines der besten Smartphones noch heute in deinen Händen halten willst

Das Apple iPhone 14 Pro in der Frontansicht

Das iPhone 14 Pro ist ohne Frage eines der besten Smartphones, was man sich im Jahr 2023 zulegen kann! (Image credit: Future / Lance Ulanoff)

Nicht jeder ist fürs Warten gemacht und vor allem, wenn dein bisheriger Begleiter allmählich den Geist aufgibt oder gar ganz plötzlich kaputtgegangen ist, muss schnell ein Ersatz her.

Eben dann willst du das Upgrade womöglich frühzeitig durchführen – und das solltest du schließlich auch. Aber wenn du es tust, dann bist du mit einem iPhone 14 Pro garantiert zu einem jedem Zeitpunkt im Jahr 2023 hervorragend beraten! 

Das iPhone 14 Pro gehört zu den allerbesten Handys, die du kaufen kannst, und es wird auch noch dann zur Spitzenklasse gehören, wenn das iPhone 15 Pro längst auf dem Markt erschienen ist! 

Hierfür garantiert ein leistungsstarker Chipsatz, der den Großteil der Android-Alternativen in den Schatten stellt, eine erstklassige Verarbeitung, eine konkurrenzfähige Kamera wie auch die pfiffige Dynamic Island, die du so aktuell auf keinem anderen Gerät findest – außer eben beim iPhone 14 Pro Max

Kurzum: Du erhältst mit dem iPhone 14 Pro selbst knapp ein Jahr nach Erstveröffentlichung ein Smartphone, was seinen Preis mehr als wert ist!

Warte lieber, wenn du von den gemunkelten Designänderungen und USB-C angetan bist

Apples iPhone 14 Pro dürfte das letzte Pro-Modell mit Lightning-Anschluss gewesen sein

Das iPhone 15 Pro soll mit dem neuen USB-C-Standard und Titanrahmen aufwarten und ist hiermit bestens gegen allerlei Widerstände und Probleme gewappnet! (Image credit: Future / Lance Ulanoff)

Zwei wichtige Upgrades, die wir vom iPhone 15 Pro erwarten, betreffen den Ladeanschluss – wo aller Voraussicht nach Lightning-Port nun gegen USB-C-Port ausgetauscht wird – und das Design, bei dem dünnere Rahmen und Titanseiten im Gespräch sind

Falls dir eben diese Dinge wichtig erscheinen, solltest du vielleicht eher warten und stattdessen das iPhone 15 Pro zu Release kaufen. 

Das sind jedoch bei Weitem nicht die einzigen Upgrades, die wir erwarten, auch wenn der Rest wohl nicht für jeden einzelnen Nutzer interessant sein wird. Das iPhone 14 Pro war bereits leistungsstark, weswegen ein neuer Chipsatz kaum ins Gewicht fallen dürfte. Und auch wenn die Kamera ein Upgrade erhalten könnte, ist hierbei doch einzig die gemunkelte Verbesserung beim 15 Pro Max die Rede wert

Packt man das jedoch all das zusammen, sind das eine Menge Optimierungen, die das Warten für alle Geduldigen unter uns rentabel machen könnten ...

Kauf das 14 Pro, wenn dich das 15er kaltlässt und du erst wieder beim iPhone 16 Pro hellhörig wirst

Das iPhone 14 Pro ist ein grandioses Smartphone, auch noch ein Jahr nach Release!

Die Verbesserungen der 16. Generation könnten viel vehementer ausfallen als jene der nun im September antizipierten (Image credit: Future / Lance Ulanoff)

Wir erwarten keine großen Upgrades bei Kamera, Bildschirm oder dem Akku des iPhone 15 Pro. Wenn dir diese Dinge jedoch sehr wichtig sind, kannst du bedenkenlos beim iPhone 14 Pro zuschlagen, wo das doch im Vergleich ähnliche Benefits bietet, jedoch etwas erschwinglicher daherkommen dürfte.

Und vielleicht lohnt sich dann wieder ein detaillierter Blick, sobald das iPhone 16 Pro den Markt Ende 2024 aufmischt.

Über dieses Smartphone haben wir zwar noch nicht viel gehört, aber was wir uns bisher erhoffen können, klingt schon einmal nach einem ungemein größeren Schritt nach vorn.

Neben einem 6,3-Zoll-Bildschirm ist hier eine stark verbesserte Kamera im Gespräch – einschließlich Periskopobjektiv – und sogar eine Anpassung des Face ID, was künftig unterhalb des Displays befindlich sein könnte, ist im Gespräch. Mit anderen Worten: Das iPhone 16 Pro könnte sich als viel größeres Upgrade erweisen als noch das iPhone 15 Pro. 

Da es jedoch noch gut ein Jahr auf sich warten lassen dürfte, empfehle ich dir eher nicht, bis dahin gar nichts zu kaufen. Kauf dir also lieber jetzt noch das iPhone 14 Pro begnüge dich die kommenden Monate (oder gar Jahre) mit einem der grandiosesten Smartphones und schere dich erst wieder in fernerer Zukunft um die nächste Apple-Neuanschaffung.

In jedem Fall sollte Langlebigkeit und entsprechender Support keines deiner Bedenken sein! 

Apple iPhone 14 Pro Dynamic Island

In beiden Fällen hast du ein Smartphone, was dich noch Jahre lang begleiten dürfte!  (Image credit: Future / Lance Ulanoff)

Eine letzte Sache, die es zu beachten gilt, ist, dass man sich in jedem Fall kaum Sorgen darüber machen muss, dass Apple die Unterstützung für das iPhone 14 Pro in absehbarer Zeit einstellt.

Abgesehen davon, dass es kaum ein Jahr alt, ist Apple auch bei seinen älteren Gerätschaften stets sehr darum bemüht, dass diese funktionstüchtig und aktuell bleiben, weswegen in aller Regelmäßigkeit Updates nachgereicht werden – zumeist für einen Zeitraum von 5 bis 6 Jahren! 

Bedenkt man im Vergleich, dass Android-Telefone im Regelfall lediglich zwischen zwei und vier Jahre "Update-Garantie" erhalten, ist ein jeder Apple-Smartphone-Vertreter also noch einmal einen ganzen Ticken zukunftssicherer. Und so musst du dir keine Gedanken um die nächsten Monate und Jahre machen, ganz egal, ob du nun das 14er- oder 15er-Modell wählst! 

Christian Schmidt
Business Development Manager

Hi, ich bin Christian und bei TechRadar Deutschland als Business Development Manager tätig.

Bei allen Fragen rund um Gastbeiträge sowie Native Advertising bin ich die richtige Adresse!

Darüber hinaus lasse ich aber auch mein Know-How im PC-Hardware-Segment, den TV- und Serienbereich sowie rund um meinen heißgeliebten Xbox Game Pass in die redaktionelle Gestaltung unserer Seite einfließen.
Insbesondere im Gaming-Segment kann ich durch meine unzähligen Spielstunden und langjährigen Kenntnisse überzeugen, bin aber auch immer offen für neue Vorschläge und innovative Konzepte der Industrie.


Erreichbar bin ich unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von