Skip to main content

Xbox Series X-Umfrage zum Wunsch nach DualSense-Features für Xbox-Controller

Xbox Series X
(Image credit: Micosoft)

Bist du zufrieden mit deiner Xbox Series X? Microsoft ist an deiner Meinung sichtlich interessiert und bittet um Vorschläge, die das Gesamterlebnis verbessern sollen.

Besitzer einer Xbox Series X oder Xbox Series S bekamen eine Xbox-Umfrage, aus der möglicherweise ein paar interessante Informationen über Pläne des Unternehmens hervorgehen.

Zwar tauchen die üblichen Fragen wie zum Beispiel zur allgemeinen Zufriedenheit mit der Konsole auf, doch es springen ein paar sehr spezifische und interessante Themenbereiche ins Auge.

Insbesondere wird danach gefragt, ob sich die Xbox Series X „next-gen anfühlt“ – ein Kritikpunkt, der seit Release bei beiden Konsolen geäußert wird.

(Image credit: Microsoft)

Noch interessanter ist jedoch die Frage, wo Microsoft wissen will, ob Nutzer über Features von PlayStation-Controllern Bescheid wüssten und ob sie sich diese bei Xbox-Controllern wünschten. Außerdem fragt das Unternehmen, welche Features Fans konkret sehen wollen.

Der neue Xbox Wireless Controller ist eine verfeinerte und verbesserte Version seines Vorgängers und die neuen Features beschränken sich auf ein besseres D-Pad, texturierte Griffe und Trigger und eine separate Share-Taste. Obwohl sich die beiden Versionen sehr ähnlich sehen, wäre es falsch zu behaupten, der Controller hätte sich nicht verändert.

Und dennoch: Der PS5 DualSense-Controller hat adaptive Trigger, die den Widerstand verändern können, je nachdem, was auf dem Bildschirm passiert, und verfügt über haptisches Feedback, das wesentlich feinere und immersivere Vibrationen ermöglicht, um verschiedene Eindrücke, wie Regen, zu simulieren.

(Image credit: Microsoft)

Die eindrucksvollen Features des DualSense-Controllers führten dazu, dass Xbox-Besitzer nach ähnlichen Features für den Xbox Wireless Controller fragten, besonders da Entwickler sie tatsächlich nutzen.

Microsoft hat Nutzer außerdem gefragt, wie sie die Oberfläche des Homescreens finden. Diese hat sich auf der Xbox One mit der Zeit stark verändert, mit dem Release der Xbox Series X/S aber kaum. Die neuen Konsolen bekommen lediglich dynamische Hintergründe, die auf alten Konsolen nicht unterstützt werden.

Wenn du deinen Feind nicht besiegen kannst...

Xbox Series X Controller Trigger

(Image credit: Microsoft)

Es ist nicht das erste Mal, dass Microsoft sich Features vom Controller der Konkurrenz leiht. Nachdem sich die integrierte Kopfhörerbuchse und der Share-Button beim DualShock 4-Controller der PS4 als Erfolg erwiesen hatten, findet man sie jetzt auch beim Xbox Wireless Controller.

Sony und Nintendo sind natürlich nicht ‚besser’: Der DualShock 4 hat zu konkaven Analogsticks gewechselt (ursprünglich ein Merkmal von Xbox-Controllern) und Nintendo hat mit der Nintendo Switch und ihrem HD Rumble haptisches Feedback zu Konsolen gebracht.

Es besteht kein Zweifel daran, dass adaptive Trigger und haptisches Feedback den Xbox Wireless Controller besser machen würden, aber letztendlich hängt es davon ab, wie viele User derselben Meinung ist, bevor sich Microsoft zuckt,