WhatsApp: Große Verbesserung beim Teilen von Fotos

WhatsApp
(Bildnachweis: Tada Images / Shutterstock)

WhatsApp testet eine neue Funktion, die das Teilen von Fotos und Videos in hoher Qualität in der Messaging-App deutlich einfacher machen könnte.

Momentan werden alle Schnappschüsse, die du mit Freunden oder deiner Familie über die Messaging-App teilst, mit verlustbehafteter Technologie komprimiert, was ihre Qualität deutlich reduziert.

Wie WABetaInfo herausgefunden hat, wird in der WhatsApp Beta für Android (Version 2.21.14.16) eine neue Option getestet, die dir die Wahl lässt, ob du Fotos oder Videos im "Data saver" (komprimiert) oder im neuen "Best quality" Format verschicken möchtest.

Es ist noch nicht klar, ob "Beste Qualität" komplett unkomprimiert bedeutet oder, vielleicht wahrscheinlicher, eine leichtere Form der Komprimierung, die die Bildqualität erhält. Alles, was die Beta im Moment sagt, ist, dass "Fotos in bester Qualität größer sind und länger zum Versenden brauchen können".

Google Fotos bietet bereits eine ähnliche duale Option für seine Fotos, aber seine Alternative zu komprimierten Fotos ist "Originalqualität", die die gleiche Auflösung und Qualität wie die Originaldatei beibehält.

So oder so, es ist wahrscheinlich eine sehr praktische Option für alle, die WhatsApp regelmäßig nutzen, um Fotos zu teilen, es aber vorziehen würden, sie intakt zu lassen, anstatt sie durch die Komprimierung der Messaging-App zu schicken. 

Die gleiche Beta-Version der App enthält auch eine identische Option für Videos. Beide Varianten werden wahrscheinlich in den Einstellungen von WhatsApp unter "Speicher und Daten" zu finden sein, wobei noch nicht klar ist, ob diese Funktion auch für iOS-Nutzer getestet wird. 

Ein Screenshot der WhatsApp beta für Android 2.21.14.16

(Image credit: WABetaInfo)

Crunch Zeit

Kennst du schon...

...unseren Youtube-Kanal?
...unsere Facebook-Page?

Es ist technisch möglich, unkomprimierte Fotos mit WhatsApp zu verschicken, aber es erfordert einen umständlichen Workaround, bei dem das Bild vor dem Versand in ein PDF konvertiert werden muss.

Obwohl noch nicht klar ist, wann die neue WhatsApp-Funktion "Beste Qualität" offiziell eingeführt wird, verspricht sie eine viel elegantere und längst überfällige Möglichkeit zu sein, Fotos zu versenden, die die Qualität der besten Handykameras erhalten.

Obwohl es verständlich ist, dass WhatApp im Standardmodus Bilder aus Geschwindigkeits- und Datengründen komprimiert, ist die Messaging-App aufgrund ihrer Allgegenwärtigkeit eine großartige Möglichkeit, Schnappschüsse schnell mit fast jedem zu teilen. Das gilt auch für Profifotografen, die die App vielleicht eher nutzen würden, um ihren Kunden Vorschaubilder zu schicken, wenn sie nicht alle Dateien auf etwa 2MP komprimieren würde.

Das Versprechen eines "Auto"-Modus im obigen Beta-Screenshot deutet auch darauf hin, dass du WhatsApp die Entscheidung über den Grad der Komprimierung überlassen könntest, je nachdem, ob du mobile Daten oder Wi-Fi verwendest. Aber wir müssen auf die hoffentlich baldige Veröffentlichung warten, um zu sehen, wie diese Option genau funktionieren wird. 

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Hallöchen, ich bin Franzi.

Als Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland bin ich unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.

Wenn ich nicht gerade nach neuesten News für euch das Internet durchforste oder frisch gelaunchte Geräte teste, backe ich, tauche ein in die Welt von Azeroth, schmökere in Romanen auf meinem Kindle Paperwhite oder sitze mit einer Tasse Tee gemütlich auf dem Sofa, ganz im Sinne von Netflix & Chill. Dazu eine schlafende Katze auf dem Schoß und ich bin glücklich.

Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de.

Ich freue mich auf deine Nachricht!