Skip to main content

Sea of Thieves bekommt 120-Hz-Modus auf Xbox Series X

Sea of Thieves
(Image credit: Microsoft)

Die Tage der Seekrankheit sind gezählt: Sea of Thieves läuft auf der Xbox Series X jetzt auch mit butterweichen 120 Bildern pro Sekunde.

Das visuelle Upgrade wurde in einem Post auf Xbox Wire* angekündigt, wo die großen Änderungen für die Piratensimulation von Rare vorgestellt wurden. Dazu hören neue „Verschollene Lieferungen“ und 100 Stufen Premium-Belohnungen. Das Update ist kostenlose für alle Spieler im Xbox Game Pass und auf Xbox Series X, Xbox Series S, Xbox One, Windows 10 und Steam.

Der Haken ist, dass das Spiel nur auf der Xbox Series X und bei 1080p – nicht 4K – mit 12 Bildern pro Sekunde läuft. Außerdem weist Microsoft in einer FAQ darauf hin, dass nicht alle Fernseher HDR und den Performance-Modus gleichzeitig unterstützen, weshalb es sein kann, dass du HDR manuell deaktivieren musst.

Wenn du das weite Meer in seiner vollen Pracht sehen willst, ist 4K/60 mit HDR dank eines Updates von November immer noch eine Option.

Den Horizont für höhere Bildraten auf Konsolen erweitern

Seit dem Konsolenstart vor ein paar Monaten gibt es immer noch nicht besonders viele Spiele mit einem 120-FPS-Performance-Modus – zumindest nicht so viele, wie wir erwartet hätten, ausgehend von Microsofts 4K/120-Verkaufsargument für die neue Konsole.

Der Performance-Modus für Sea of Thieves lindert das nur stellenweise, ist aber definitiv ein Schritt in die richtige Richtung, besonders wenn man bedenkt, dass das Spiel im Xbox Game Pass dabei ist.

Microsofts nächstes großes First-Party-Spiel mit hoher Bildrate, Halo Infinite, soll erst Ende des Jahres erscheinen.