Skip to main content

Samsung Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra: kurz vor Launch nun vollständig enthüllt

Samsung Galaxy Note 20
(Image credit: Samsung)

Wir kommen dem 5. August und damit der Veröffentlichung des Galaxy Note 20 von Samsung immer näher. Die Gerüchteküche brodelt und die Leaks häufen sich im Hinblick auf das neue Flaggschiff.

Die neuesten Enthüllungen kommen von WinFuture, einer Website hier aus Deutschland, die nicht nur das Note 20 und das Note 20 Ultra dank einiger sehr offiziell wirkender Renderings in vollem Glanz erstrahlen lassen, sondern uns auch fast alles über die Spezifikationen der einzelnen Handys verraten.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra

Samsung Galaxy Note 20 Ultra – Mystic Black

(Image credit: Samsung/WinFuture)

An erster Stelle steht das Galaxy Note 20 Ultra, das Berichten zufolge in den Farbvarianten Mystic Black (siehe oben) und Mystic Bronze erhältlich sein wird.

Wie du auf dem Bild sehen kannst, scheint das Note 20 Ultra das 'Infinity-O'-Display des Note 10 beizubehalten, im Gegensatz zu Gerüchten, wonach die Note 20-Serie in diesem Jahr auf gewölbtes Glas verzichten und Flachbildschirme nutzen* würde (mehr dazu später).

Laut WinFuture wird das Galaxy Note 20 Ultra über einen 6,9-Zoll-QHD+-Bildschirm mit einem ungewöhnlichen Seitenverhältnis von 19,3:9 und einer Bildwiederholrate von 120 Hz verfügen und wahrscheinlich das erste Smartphone der Welt sein, dessen Display mit Corning Gorilla Glass 7 ausgestattet ist.

Was die technischen Daten betrifft, so behauptet die Website, dass das Note 20 Ultra  (bis auf in den USA) den Exynos 990-Prozessor von Samsung (derselbe innerhalb der Galaxy S20-Reihe), 12 GB RAM, einem 4.500 mAh-Akku und entweder 256 GB oder 512 GB integriertem Speicher beinhaltet. Wenn wir nun einfach Bezug auf Samsungs bisherige Strategie mit früheren Iterationen der Note-Serie nehmen, müssen wir davon ausgehen, dass die Note 20-Modelle in den USA den Snapdragon 865-Chipsatz der lokalen S20 erben werden.

Was die Kamera des Note 20 Ultra betrifft, so können wir einen 108MP Hauptsensor erwarten, zusammen mit einem 12MP ultraweiten Objektiv und einem 12MP Periskopsensor mit 5-fachem optischen Zoom. Glücklicherweise scheint es, dass Samsung den übertriebenen 100-fachen "Space-Zoom" des S20 zurückschraubt und stattdessen eine günstigere 50-fache digitale Zoomfunktionalität anbietet.

Samsung Galaxy Note 20

Samsung Galaxy Note 20 – Mystic Bronze

(Image credit: Samsung/WinFuture)

Zusammen mit dem Galaxy Note 20 Ultra Leak hat WinFuture auch die ersten scheinbar offiziellen Renderings des kleineren Galaxy Note 20 von Samsung enthüllt, die laut Website in Bronze (siehe Abbildung oben), Grau und Grün erhältlich sein wird. Auf der Website heißt es außerdem, dass das Smartphone ein Finish aus Plastik haben wird-  und nicht wie die meisten Premium-Handys aus Glas.

Wie bereits erwähnt, deuteten frühe Berichte an, dass Samsungs Note Serie aus 2020 der S20 Reihe folgen und auf ein Flachbildschirmdesign umsteigen würde, und das scheint sich zumindest teilweise mit diesem Standard Galaxy Note 20 bewahrheitet zu haben.

Nach Angaben der Website wird das reguläre Galaxy Note 20 ein etwas kleineres 6,7-Zoll-FHD+-Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz und einem Seitenverhältnis von 19,3:9 aufweisen und außerdem mit Corning Gorilla Glass 7 ausgestattet sein.

Was das Innenleben betrifft, so läuft das Standard Galaxy Note 20 voraussichtlich mit dem gleichen Chipsatz wie das Galaxy Note 20 Ultra, obwohl das Mobilteil einen kleineren Akku mit 4.300 mAh sowie weniger RAM und Speicher mit 8 GB bzw. 256 GB haben wird. 

Der andere große Unterschied zwischen den beiden Handys liegt in den Kameras, denn das Galaxy Note 20 in der Standardausführung bietet angeblich einen 12MP-Hauptsensor sowie ein 12MP-Ultraweitwinkelobjektiv und ein 64MP-Teleobjektiv mit 3fachem optischen und 30fachem digitalen Zoom.

Wie immer solltest du keine der oben genannten Funktion als gegeben hinnehmen, bis Samsung diese selbst bei der bevorstehenden virtuellen Veranstaltung "Unpacked" bestätigt. Vorerst kannst du bei WinFuture noch mehr Bilder von jedem dieser Aufsehen-erregenden Smartphones in verschiedenen Winkeln und Farben sehen.

* Link englischsprachig