OnePlus 10 Pro: Design und Erscheinungstermin bekannt gegeben, aber nur für China

OnePlus 10 Pro
(Bildnachweis: OnePlus)

Das OnePlus 10 Pro ist in den letzten Wochen überraschend häufig in Leaks aufgetaucht, deshalb wird es für viele keine Überraschung sein, noch mehr davon zu sehen. Zur Abwechslung hat jedoch OnePlus selbst das Design des neuen Flagships vorgestellt, zusammen mit dem Erscheinungstermin.

Im Rahmen der CES 2022 hat OnePlus nämlich einige Informationen zu seinen nächsten Smartphones preisgegeben.

Das OnePlus 10 Pro soll bereits am 11. Januar erscheinen, aber nur in China und ohne Nicht-Pro-Variante. Details zum globalen Launch wurden nicht bekannt gegeben, aber wir gehen von einer Veröffentlichung zusammen mit anderen Modellen der Reihe im Verlauf von 2022 aus.

Für einen OnePlus-Launch ist das sehr früh, dann für gewöhnlich wartet das Unternehmen bis März oder April, bis es neue Smartphones vorstellt – was ein naheliegender Zeitraum für den globalen Release wäre.

Im Gegensatz zu Unternehmen wie Huawei oder Xiaomi hat OnePlus außerdem noch nie ein Gerät exklusiv für China vorgestellt, weshalb der 11. Januar gewissermaßen zum Präzedenzfall wird. 

OnePlus 10 Pro: Bilder

OnePlus 10 Pro

(Image credit: OnePlus)

OnePlus veröffentlicht neben des Erscheinungsdatums auch Bilder des OnePlus 10 Pro. Wer die Leaks verfolgt hat, wird hier nicht aus allen Wolken fallen, da die Gerüchte komplett akkurat gewesen sind.

Dargestellt sind zwei Smartphones, eins grün und ein schwarz, mit einer Handvoll Haupteigenschaften dazwischen.

Das OnePlus 10 Pro besitzt einen Benachrichtigungs-Schalter auf Höhe des Kameramoduls, während darunter wahrscheinlich die Power-Taste abgebildet ist. Schlussfolgernd dürften sich die Lautstärketasten auf der gegenüberliegenden Seite befinden.

Es sind drei Hauptkameras zu sehen und ein sehr offensichtliches Hasselblad-Branding – der Kamerahersteller, von dem OnePlus seine Kameraelemente bezieht. Die vierte kreisförmige Aussparung beherbergt den LED-Blitz mit der Aufschrift P2D 50T darauf. Ray Wong von Input zufolge (Öffnet sich in einem neuen Tab) sagt OnePlus, dass das P für „Phone“ steht, 2D für die zweite Generation der Hasselblad-Kamera und 50T für die 50-MP-„Triple Lens“-Kamera des OnePlus 10 Pro. Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Für gewöhnlich gibt OnePlus weitere Informationen zu seinen Smartphones kurz vor deren Vorstellung preis, weshalb wir davon ausgehen, dass bis zum 11. Januar noch das ein oder andere Detail kommen wird. Andererseits ist bereits der frühe, China-exklusive Launch, wie zuvor erwähnt, ein Präzedenzfall, also sind wir uns diesmal nicht ganz so sicher.

Tom Bedford
Deputy Editor - Phones

Tom's role in the TechRadar team is to specialize in phones and tablets, but he also takes on other tech like electric scooters, smartwatches, fitness, mobile gaming and more. He is based in London, UK.


He graduated in American Literature and Creative Writing from the University of East Anglia. Prior to working in TechRadar freelanced in tech, gaming and entertainment, and also spent many years working as a mixologist. Outside of TechRadar he works in film as a screenwriter, director and producer.