Skip to main content

Nvidia kündigt DLSS für Unity-Engine an

Nvidia logo
(Image credit: Konstantin Savusia / Shutterstock)

Nvidia hat im offiziellen Blog angekündigt, dass die Unity-Engine bis spätestens Ende 2021 native Unterstützung für DLSS bekommen soll.

Bisher wird die DLSS-Technologie von Nvidia in Spielen wie Minecraft und Cyberpunk 2077 eingesetzt, doch mit der Unterstützung der weitestverbreiteten Engine für Spielentwicklung dürfte die Liste der Spiele rasant wachsen.

DLSS steht für Deep Learning Super Sampling und verwendet künstliche Intelligenz, um geringere Auflösungen hochzuskalieren, ohne die Grafikkarte zu sehr zu belasten. Dadurch können Ressourcen anderweitig zugewiesen werden, um die Spielperformance zu verbessern.

Die DLSS-Technologie von Nvidia könnte für Unity-Entwickler ein Segen sein. Als eine der weitestverbreiteten Engines der Welt wird sie gleichermaßen von Profis wie auch unerfahrenen Entwicklern verwendet, sodass die Integration von DLSS die Performance-Optimierung etwas einfacher machen sollte.

Hoch aufgelöst, leicht verdaulich

Selbst wenn du nur ab und zu Spiele spielst, wirst du wahrscheinlich schon eins in die Finger bekommen haben, das in Unity erstellt wurde. Dazu gehören Spiele wie das atemberaubende Ori and the Will of the Wisps und beliebte Multiplayer-Hits wie Fall Guys und Genshin Impact.

Während die Unterstützung von DLSS in Unity gute Nachrichten für PC-Spieler und Entwickler gleichermaßen sein dürften, sollte FidelityFX Super Resolution, das Pendant von AMD, nicht außer Acht gelassen werden. AMDs Antwort auf DLSS soll noch dieses Jahr erscheinen und endlich Konkurrenz für Nvidia bereiten.

Ein möglicher Nachteil von Nvidias DLSS-Technologie könnte vielleicht sein, dass mindestens eine RTX 2000-Grafikkarte dafür vorausgesetzt wird. In Anbetracht der Tatsache, wie schwer es aktuell ist, an RTX-Grafikkarten zu kommen, insbesondere der RTX 3000-Reihe, könnte ein Großteil von PC-Spielern nicht in den Genuss kommen, besonders, da sich Nvidia selbst nicht ganz sicher ist, wann diese Karten wieder leicht erhältlich sein werden.