Skip to main content

Nvidia GeForce RTX 3070 Ti Preis, Erscheinungsdatum, Specs – alles, was wir wissen

Nvidia
(Image credit: Nvidia)

Die Nvidia GeForce RTX 3070 Ti wurde nach Monaten der Gerüchte und Spekulation offiziell angekündigt. Wir waren nicht allzu sehr überrascht, da die neue Grafikkarte bereits in Razer-PCs und Fotos zweier MSI 3070 Ti-Modellen aufgetaucht ist, aber kann sie den Erwartungen auch gerecht werden?

Die aufgemotzte Ti-Variante der beliebten GeForce RTX 3070 muss viel beweisen, nachdem sie zusammen mit der 3080 Ti bei der Computex 2021 angekündigt wurde. Ab 10. Juni 2021 hast du die Chance, eine davon für 619 Euro zu ergattern.

Die Frage ist, ob wie Nvidia GeForce RTX 3070 Ti mit der ursprünglichen RTX 3070 mithalten kann, einer der besten Grafikkarten aller Zeiten. Die neue Ti-Variante der GPU hat 8 GB GDDR6X VRAM mit 6.144 CUDA-Kernen, etwas mehr als die 5.888 Kerne der ursprünglichen GeForce RTX 3070.

Kurz & knapp

  • Worum geht es? Nvidias neue High-End-Grafikkarte
  • Wann erscheint sie?  10. Juni 2021
  • Wie viel kostet sie? 619 Euro

Nvidia RTX 3070

(Image credit: Nvidia)

Nvidia GeForce RTX 3070 Ti Erscheinungsdatum

Die RTX 3070 Ti wurde offiziell bei Nvidias Computex-Präsentation am 1. Juni zusammen mit der ebenfalls lang erwarteten RTX 3080 Ti vorgestellt. Während die größere Karte schon am 3. Juni 2021 in den Handel kommt, erscheint die 3070 Ti eine Woche später, am 10. Juni 2021.

Wenn du dich auf die Ti-Variante der RTX 3070 gefreut hast, dann musst du nicht mehr lange warten, auch wenn wir davon ausgehen, dass die RTX 3070 Ti ähnlich schwer erhältlich sein wird wie die anderen Grafikkarten der Nvidia Ampere-Reihe.

Wir halten die Daumen gedrückt, dass Nvidia bei den neuen Ti-Grafikkarten seine neue Anti-Cryptomining-Technologie integriert hat, um Miner davon abzuhalten, die Lagerbestände aufzukaufen. Allerdings wissen wir nicht einmal, ob es auch ohne Bots und Scalper genug Nachschub geben wird.

Nvidia GeForce RTX 3070 Ti Preis

Nvidia RTX 3070, RTX 3080, And RTX 3090

(Image credit: Nvidia)

Die GeForce RTX 3070 Ti kommt für 619 Euro auf den Markt, nur ein kleines bisschen teurer als die normale RTX 3070. Wegen der Knappheit wirst du sie wahrscheinlich aber nicht für diesen Preis kaufen können, außer du hast Glück und bekommst eine Founders Edition direkt von Nvidia.

Es gibt keine Informationen darüber, wie viel die neue Grafikkarte von Drittanbietern kosten wird, wenn sie am 10. Juni erscheint. Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Preise genauso durch die Decke gehen wie bei anderen Ampere-Grafikkarten.

Nvidia GeForce RTX 3070 Ti Specs und Performance

Nvidia GeForce RTX 3070

(Image credit: Future)

Die Präsentation ist nicht allzu weit auf die Performance der RTX 3070 Ti eingegangen, daher liegt Vieles noch im Bereich der Spekulation. Wir wissen sicher, dass sie nur mit 8 GB GDDR6X-VRAM kommt, was immerhin etwas mehr ist als der GDDR6-RAM der RTX 3070 – das Unternehmen geht zumindest davon aus, dass sie 1,5 Mal so schnell sein wird wie die RTX 2070 Super. Beim Grafikchip soll es sich Gerüchten nach um einen GA104-400-A1 mit 6.144 CUDA-Cores verteilt auf 48 SM-Einheiten. Sie wird wahrscheinlich auch einen 246-bit-Speicherbus mit 19 Gbps Bandbreite verwenden und eine Gesamtleistung von 250 bis 275 Watt besitzen.

Sie wird zwar keine Benchmarks anführen, aber sie hat gute Chancen, die „beste“ Wahl für die meisten Gamer zu werden – vorausgesetzt, die Performance ist den zusätzlichen Stromverbrauch wert. Da die ursprüngliche RTX 3070 ein Spitzenreiter für günstiges 1440p- und 4K-Gaming ist, werden die zusätzlichen Kerne der ohnehin schon großartigen GPU noch etwas mehr Saft verleihen.

Ein großer Vorteil der RTX 3070 ist ihre Gesamtleistung von 220 W (TGP, Total Graphics Power), was bedeutet, dass die Anforderungen an die Kühlung wesentlich geringer waren als bei der stärkeren RTX 3080 mit 320 Watt. Wenn man den neuen TGP-Schätzungen glauben darf, würde die Ti-Version diesen Vorteil verlieren… Bis wir jedoch offizielle Benchmarks erhalten, ist es unklar, ob sich die Ti-Version gegenüber ihrem Vorgänger lohnt.

Wenn man bedenkt, dass diese Grafikkarte nur 120 Euro teurer ist als die originale RTX 3070, könnte sich selbst ein kleiner Sprung bei der Speicher-Performance lohnen, auch wenn Dritthersteller sicherlich ein paar hundert Euro draufschlagen werden.